© EPA/MICHAEL REYNOLDS

Stars
03/03/2021

Blake Shelton plaudert neue Details über Velobung mit Stefani aus

Die Hochzeitsfeier musste zwar verschoben werden, frustriert ist das Paar dennoch offenbar nicht.

Seit mehr als fünf Jahren ist die frühere No-Doubt-Frontfrau Gwen Stefani ("Don't Speak") mit dem Country-Musiker Blake Shelton (44) liiert. Die geplante Hochzeit musste das Paar coronabedingt verschieben. Der Vorfreude tut dies aber offenbar keinen Abbruch.

Blake hatte Stefani im Oktober einen Antrag gemacht. Im Interview mit Access plauderte er nun offenherzig über jenen ganz besonderen Moment im Leben der beiden. Dabei verriet er, dass Stefanis ältester Sohn die ganze Zeit über an ihrer Seite war. "Es ist ehrlicherweise alles etwas verschwommen", so Shelton. "Ich erinnere mich, dass es Tränen gab, nachdem ich gefragt habe. Kingston saß direkt neben uns."

Stefani sei daraufhin derart überwältigt gewesen, dass sie sich vergewissern musste, ob sie den Antrag auch angenommen hat. "Gwen sagte dann: 'Moment mal, habe ich dir geantwortet? Habe ich laut 'ja' gesagt?'" Er habe es selbst nicht mehr gewusst, so Shelton. Glücklicherweise bestätigte Kingston: "Mama, ja, das hast du. Ich habe dich 'ja' sagen gehört."

Die 51-Jährige veröffentlichte zuletzt den Song "Let me reintroduce myself", in dem sie auch auf ihre Karriere zurückblickt. Noch 2021 soll ein neues Album erscheinen - und auch die Hochzeit soll ehestmöglich nachgeholt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.