Reise
23.10.2017

Das Hotel des Jahres ist in St. Anton

Gault&Millau ehrt den Tannenhof in Tirol.

Dass es kein großes Haus braucht, um zu den ganz großen Hotels zu gehören, zeigt die diesjährige Wahl zum Hotel des Jahres von Martina und Karl Hohenlohe, Chefredakteurin und Herausgeber des Gault& Millau Österreich. Mit dem 5-Sterne-Superior Hotel Tannenhof ehren sie ein Haus mit nur sieben Suiten, das sie als klein, aber großartig bezeichnen.

Besonders der Komfort und die persönliche Betreuung zu jeder Uhrzeit werden in der Begründung der Wahl hervorgehoben – "unaufdringlich und doch jederzeit mit einem Lächeln auf den Lippen". Dabei zeigen sich, so Gault& Millau, Judith Volker und Axel Bach nicht nur als perfekte Gastgeber sondern auch als gute Chefs im Umgang mit ihren Mitarbeitern.

Die Geschichte des Hotels geht auf das Jahr 1925 zurück, 2011 entschied man sich jedoch das in die Jahre gekommene und ständig erweiterte Hotel abzureißen und es auf der Sonnenseite von St. Anton wieder aufzubauen. Mit großzügigem Spa-Bereich, geschmackvollen Suiten und hochwertigen Naturmaterialien – alles aus einem Guss. Vom Spa-Bereich mit Indoor-Pool bis zur eindrucksvollen Mastersuite im dritten Stock.
Wenn der Restaurant-Guide ein Hotel ehrt, darf ausgezeichnete Küche nicht fehlen: Mit Hingabe zaubert der mit drei Hauben prämierte Küchenchef James Baron abends große Menüs. Formidabel sollen aber auch das Frühstück mit À-la-carte-Service und die bodenständigen, aber nicht banalen, Mittagsgerichte sein. Jene, die nicht mit dem Auto anreisen, werden vom Bahnhof St. Anton abgeholt und bekommen eine kleine Wegzehrung für die Heimreise.

Die Preise starten im Sommer ab 605 € pro Suite und Nacht inklusive Frühstück und im Winter ab 2145 € pro Suite und Nacht inklusive Vollpension – zur Hochsaison sind es 3245 €.

Details 5*Superior Hotel Tannenhof, Nassereinerstraße 98, St. Anton am Arlberg, ☎ 05446/30311 www.hoteltannenhof.net

Der neue Gault&Millau- Guide ist um 39 € im Handel erhältlich. at.gaultmillau.com