© APA/AFP/SAUL LOEB

Politik Ausland
10/04/2021

Ex-Trump-Sprecherin packt aus: Von Eitelkeiten und Intimitäten

Die Ex-US-Präsidentensprecherin und Melania-Vertraute Stephanie Grisham schreibt in ihrem neuen Buch von heiklen Details aus dem Leben des einstigen "First Couple".

von Dirk Hautkapp

Stephanie Grisham war einst Donald Trumps Sprachrohr. Und noch viel länger "Mädchen für alles" für First Lady Melania. Im Amt war sie das Gegenteil von Auskunftsfreude. Die Mittvierzigerin aus Arizona brachte es fertig, in ihren neun Monaten als Sprecherin des US-Präsidenten keine einzige Pressekonferenz abzuhalten. Zehn Monate nach Ende der Ära Trump redet die eingefleischte Republikanerin wie ein Wasserfall. In ihren am Dienstag erscheinenden Memoiren – "Ich beantworte Ihre Fragen jetzt: Was ich im Weißen Haus gesehen habe" – schmeißt Grisham auf 350 Seiten mit Dreck.

Am meisten davon bekommt Trump ab, dem Grisham lange Jahre treu ergeben war. Sie bescheinigt ihm ein "furchterregendes Temperament". Um seine von Flüchen übervollen Wutanfälle einzugrenzen, wurde ein ehemaliger Mitarbeiter im Weißen Haus instruiert, Trumps Lieblingsmusik vorzuspielen; etwa "Memory" aus dem Musical "Cats".

Peniskrise

Grisham beschreibt Trump als Schwerenöter. So habe er eine junge Mitarbeiterin in seine Nähe "bestellt", um ihr "auf den Hintern schauen zu können". Als der Porno-Star "Stormy" Daniels von ihrem One-Night-Stand mit Trump berichtete und dabei genauer die Beschaffenheit des präsidialen Gemächts beschrieb, rief Trump aus der Air Force One Grisham an und versicherte ihr, sein Penis habe optisch nichts mit einem kleinen "Giftpilz" gemein.

Dass Trump eitel bis in die Haarspitzen ist, beweist Grisham durch ein Detail. Der Präsident schneide sein sorgsam arrangiertes Haupthaar persönlich "mit einer riesigen Schere, mit der man vermutlich ein Zeremonien-Band bei der Eröffnung eines seiner Häuser durchschneiden könnte".

Apropos schneiden: Beim Treffen mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin gab Trump nur für die Fotografen den harten Hund: "Ich werde einige Minuten etwas härter Ihnen gegenüber auftreten. Das ist nur für die Kameras, und wenn sie weg sind, reden wir normal", zitiert sie den Präsidenten beim Mauscheln mit dem Kreml-Herrscher. Letzterer soll, um Trump abzulenken, gezielt eine attraktive Dolmetscherin eingesetzt haben.

Kein gutes Haar lässt Grisham an ihrer ehemaligen Chefin. Melania Trump sei ihr am Ende vorgekommen wie Marie Antoinette – "abweisend, besiegt, lebensfern". Dass Frankreichs letzte Königin unter der Guillotine starb, ließ Grisham unerwähnt.

Melanias Desinteresse

Als am 6. Jänner die Dimension des Desasters durch die Erstürmung des Kapitols in Washington durch Trumps Anhänger erkennbar wurde, bot sie Melania Trump Formulierungshilfe für ein kurzes Statement an: "Wollen Sie twittern, dass friedlicher Protest das Recht jedes Amerikaners ist, aber dass es keinen Raum für Gesetzlosigkeit oder Gewalt gibt?" Melania Trump habe nur eine Minute später mit nur einem Wort geantwortet: "Nein."

Ein Grund: Während Amerika für ein paar Stunden am Abgrund stand, war Frau Trump mit einem Foto-Shooting im Weißen Haus beschäftigt. Es ging – kein Witz – um "neue Teppiche". Laut Grisham hegt Melania bis heute Zweifel an der Legitimität des Biden-Wahlsieges. "Etwas Schlechtes" sei bei der Wahl "passiert", zitiert Grisham ihre Ex-Chefin.

Wenig anfangen konnte das Ex-Modell auch mit Beteuerungen ihres Mannes, seine Sex-Affären hätte nie stattgefunden: "Willst Du mich auf den Arm nehmen. Ich glaube kein Wort davon."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.