Leben
07.11.2017

Pen Pineapple Apple Pen: Donald Trump trifft Pikotaro

Bei einem Treffen in Tokio strahlten der US-Präsident und der Mann hinter dem viralen Hit "Pen Pineapple Apple Pen" um die Wette.

Es ist eine Zahl, die man sich auf der Zunge zergehen lassen muss: 114.276.395. So oft wurde der Song "Pen Pineapple Apple Pen" bisher auf Youtube angesehen.

Verantwortlich für den viralen Hit, der am 25. August 2016 veröffentlicht wurde und von einem fiktiven Ananas-Apfel-Stift handelt, ist der japanische Komiker Pikotaro, der eigentlich Kazuhito Kosaka heißt. Über ein Jahr nachdem der Song, der nur knackige 45 Sekunden dauert (2:33 Minuten in der Langversion), zum Nachfolger von "Gangnam Style" aufstieg, war es allerdings ruhig um den Japaner geworden. Bis jetzt. Denn nun durfte er für niemand Geringeren als Donald Trump performen – und mit ihm für ein Foto posieren, das derzeit durchs Netz rasselt.

Stattgefunden hat das Treffen im Rahmen von Trumps elftägiger Japan-Reise in Tokio. Bei einem noblen Empfang trat Pikotaro auf den Präsidenten.

Auf Twitter kursieren aktuell mehrere Fotos der beiden. Ein besonderes Schmankerl ist eine Aufnahme, auf der auch Japans Premierminister Shinzō Abe abgebildet ist. Weitaus amüsanter sind allerdings Trump und Pikotaro, die auf dem Foto um die Wette strahlen.

Der Komiker postete auch auf seinem eigenen Twitter-Account zahlreiche Fotos vom Empfang. "Präsident Trump und Premierminister Abe! Es ist mir eine Ehre", schrieb er zu einem der Bilder dazu. Er wurde laut Medienberichten als Künstler eingeladen, um für "fröhliche" Stimmung zu sorgen.

Die Trump-Familie hat übrigens schon länger ein Faible für Pikotaros Hit. Ein Video, das Ivanka Trumps Tochter Arabella dabei zeigt, wie sie den Song singt, verbreitete sich im November des vergangenen Jahres ebenfalls viral. Gepostet wurde das Video anlässlich des ersten Aufeinandertreffens von Trump und Pikotaro in New York.