Das erste "Sommergespräch" 2020 mit Beate Meinl-Reisinger (NEOS) und Simone Stribl

© ORF/Hans Leitner

Kultur Medien
08/04/2020

"Sommergespräche": 638.000 sahen Auftakt mit Meinl-Reisinger

Die "Liebesg'schichten" in ORF2 näherten sich erneut der Million an.

Das erste ORF-"Sommergespräch" ist geschlagen. Durchschnittlich 638.000 Zuseher sahen den Auftakt der Gesprächsreihe mit Interviewerin Simone Stribl und Beate Meinl-Reisinger (NEOS) als Gast. Der Marktanteil lag bei 20 Prozent. 

Zum Vergleich: Das erste "Sommergespräch" 2019 – damals mit Maria Stern von der Liste Jetzt und Tobias Pötzelsberger als Moderator – kam auf durchschnittlich 609.000 Seher (22 % Marktanteil). Die Reichweite war zum Auftakt heuer also höher, der Marktanteil niedriger. Beate Meinl-Reisinger war im Vorjahr die zweite in der Runde, da sahen durchschnittlich 632.000 (23 %) zu.

"Liebesg'schichten" peilen Million an

Erneut stark waren die "Liebeg'schichten und Heiratssachen": Die Kuppelshow in ORF2 kam am Montagabend auf durchschnittlich 954.000 Zuseher bei einem Marktanteil von 30 %. In der Vorwoche waren es 842.000 bei 33 % Marktanteil. Die ersten beiden Ausgaben hatten jeweils die Million geknackt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.