© ORF/ORF/Andreas Scheurer

Kultur Medien
08/03/2020

TV-Quoten im Juli: Zuwächse für ORF und ServusTV

Formel 1 und "Liebesg'schichten" bescherten den ORF-Sendern gute Werte, auch Quotensorgenkind ORF1 konnte zulegen.

Der Juli bescherte dem Öffentlich-Rechtlichen erfreuliche Quoten-Nachrichten: Die ORF-Sendergruppe hat im Juli einen Marktanteil von 32 Prozent erreicht und damit gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres (29,5 Prozent) etwas zugelegt. ORF1 erreichte einen Marktanteil von 7,3 Prozent (Juli 2019: 6,7 Prozent), ORF2 kaum auf 21,4 Prozent (Juli 2019: 19,7 Prozent) – diese Zahlen beziehen sich auf das Gesamtpublikum.

Der ORF und das junge Publikum

Aber auch in der sogenannten werberelevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen konnten die beiden Sender ein Plus verbuchen: Das oftmalige Quoten-Sorgenkind ORF1 steigerte sich von 9,2 Prozent Marktanteil auf 9,9. ORF2 von 9,5 Prozent auf 10,4.

Zu verdanken sind die Juli-Werte unter anderem den Informationssendungen, aber auch den „Liebesg’schichten“, die etwa zum Auftakt am 6. Juli auf mehr als eine Million Zuseher kamen und einen Marktanteil von 33 Prozent erreichten (und vor allem bei den Jungen stark waren). Die Formel-1-Übertragung am 12. Juli im Einserkanal erzielte 49 Prozent Marktanteil.

Minus bei ATV

Bei den Privaten legte der Salzburger Sender ServusTV zu, der seinen Marktanteil um 0,2 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent steigerte. Bei den 12- bis 49-Jährigen gab es einen leichten Rückgang von 2,6 auf 2,4 Prozent Marktanteil.

Aus Quotensicht durchwachsen verlief der Juli für ATV – der Sender kam auf 3,1 Prozent Marktanteil – das ist ein Minus von 0,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Juli 2019. Auch bei den 12- bis 49-Jährigen gab es einen Rückgang von 4,8 auf 4,1 Prozent.

Puls4 stagnierte beim Gesamtpublikum bei einem Marktanteil von 3,4 Prozent, konnte sich in der werberelevanten Zielgruppe jedoch von 4,7 auf 5,5 Prozent steigern. Der Newssender Puls 24 kam auf 0,5 bzw. 0,6 Prozent Marktanteil – hier gibt es keinen Vergleichswert, weil der Sender erst im September gestartet ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.