Ein neue Folge "Liebesg'schichten und Heiratssachen", ein neuer Quoten-Erfolg. Im Bild: Kandidatin Dorothea aus der Steiermark

© ORF/Talk TV/Alex Tomsits

Kultur Medien
07/21/2020

Erneut starke Quoten für "Liebesg'schichten und Heiratssachen"

Die Kuppelshow mit Nina Horowitz punktete vor allem bei jungen Sehern.

Die "Liebesg'schichten und Heiratssachen" konnten auch in der dritten Folge mit Nina Horowitz starke Quoten erzielen: Durchschnittlich 937.000 sahen am Montag in ORF2 zu, bei einem Marktanteil von 35 Prozent.

Damit lag die Kuppel-Show bei den Reichweiten hinter den Werten der Vorwochen, der Marktanteil blieb jedoch konstant: Zum Auftakt hatten durchschnittlich 1,022 Millionen eingeschaltet (Marktanteil: 33 %), bei Folge 2 waren es 1,028 Millionen gewesen (Marktanteil: 35 %).

Erfolg bei den jungen Sehern

Besonders in der jungen Zielgruppe bis 29 Jahre konnte das beliebte Format punkten: Hier kam die dritte Ausgabe auf einen Marktanteil von 24 Prozent. Zum Vergleich: In der Vorwoche waren es 20 Prozent. Bei den 12- bis 49-Jährigen erreichten die "Liebeg'schichten" diese Woche 22 Prozent, davor 21 Prozent.

Weniger erfolgreich verlief der gestrige Montag für die fürs junge Publikum konzipierte ORF1-Vorabendsendung "Magazin 1": Lediglich 18.000 Zuseher schalteten ein - bei einem Marktanteil von 2 Prozent. Bei den 12- bis 49-Jährigen waren es 3 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.