Maria-Luise Stockinger (Mi.) erhielt für ihre Maria Theresia eine ROMY. Im Bild mit Anna Posch (Maria Anna von Habsburg) und Julia Stemberger (Maria Karolina von Fuchs-Mollard).

© ORF/Hubert Mican

Kultur Medien
09/23/2020

Dornhelms "Maria Theresia"-Reihe in die USA verkauft

Die quoten-starke Mini-Serie soll auf der VoD-Plattform des Öffentlich-Rechtlichen laufen. MR Film plant abschließenden fünften Teil der ORF-Co-Produktion.

von Christoph Silber

Das mehrteilige TV-Drama "Maria Theresia" war nicht nur in Österreich ein Seher-Hit. Das hat auch die internationalen Verkäufe beflügelt. Jan Mojtos Beta Film meldet nun den Vekauf in die USA. Die von Star-Regisseur Robert Dornhelm inszenierte Reihe wird in den USA und Kanada beim öffentlich-rechtlichen Sender PBS auf dessen VOD-Angebot Walter’s Choice zu sehen sein.

Die aufwändige Produktion erzielte bei ORF und den öffentlich-rechtlichen Sendern aus Tschechien, der Slowakei und Ungarn sowie beim deutsch-französischen Sender arte Rekordquoten. Die MR Film plant nun unter der Regie des Emmy-Gewinners und Oscar-Nominees Dornhelm ("Anne Frank", "Krieg und Frieden", "Vienna Blood") einen abschließenden fünften Teil.

Die Miniserie (4x90) erzählt das Leben der Kaiserin Maria Theresia von Österreich (1717-1780), die von Marie-Luise Stockinger und ab Teil drei von Stefanie Reinsperger verkörpert wird. Maria Theresia übernimmt nach dem Tod ihres Vaters als junge Frau die Herrschaft über das Habsburger Reich, das sofort von Preußen in einen Krieg gestürzt wird. Als erste Frau auf dem Thron muss sie hart um außen- und innenpolitische Anerkennung kämpfen und familiäre Spannungen überwinden, um schließlich das zu werden, was sie aus heutiger Sicht ist: eine der großen Persönlichkeiten der europäischen Geschichte.

Maria Theresia, von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als „Antwort auf ,The Crown`" gefeiert, wurde von der Beta Film unter anderem nach Großbritannien, Italien, Russland, Portugal, in zahlreiche osteuropäische Länder und nach Neuseeland verkauft. Produziert wurde die Serie von Maya Production, MR Film und Beta Film für Czech TV, ORF, RTVS, MTVA und arte. In Rollen zu sehen war bisland u. a. Fritz Karl, Karl Marcovics, Cornelius Obonya, Julia Stemberger, Johannes Krisch und Philipp Hochmair.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.