Erfolgreiche Tauchpartie mit Angelina.

© RTL

Dschungelcheck
01/20/2015

Camp-Nachrichten: Gollum wischt sich den Hintern ab

Tag 4 in Australien im Rückblick: Walter zeigt viel zu viel nackte Haut.

von Philipp Wilhelmer

Weiter Drama im Dschungelcamp. Mögen andere nach den Sternen greifen - Angelina taucht danach. Und macht sich gar nicht schlecht. Die andere Blondine mit Playboy-Background entpuppt sich als Frau der Tat und holt fast alle Sterne. Sara unterdessen vertreibt sich die Zeit mit der Giftspritze des Lagers, Walter. Der hat weder seine Unterhose im Griff, noch besonders viel Lust, sich Freunde zu machen. Als Lieblingsfeind entpuppt sich Aurelio. Dass der deutlich stärker aussieht, soll dem alten Mann im Laufe der Sendung hoffentlich nicht zum Verhängnis werden. „Der wartet darauf, dass ich explodiere. Tue ich aber nicht... Arschloch… wie ein Vollidiot, ist nicht mein Ding. Irgendwas hat der mit mir." Tja, Walter: Was bloß?

Das Dschungelcamp in Bildern

100216221.jpeg

100216223.jpeg

100216214.jpeg

100216219.jpeg

100216225.jpeg

100216199.jpeg

100216200.jpeg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

100215765.jpg

100215771.jpg

100215772.jpg

100215813.jpg

100215776.jpg

100215814.jpg

100215816.jpg

100215817.jpg

100215821.jpg

100215824.jpg

100215829.jpg

100215835.jpg

100215837.jpg

100215838.jpg

100215841.jpg

Tag vier im Schnellcheck

Haupt- und Nebenrolle Kein schlechter Start von Angelina. Tauchte, trotzte Babyalligatoren und einer Wasserschlange und musste nur einen Stern zurücklassen. Nebenrolle des Tages: Walter, der sich im Dschungel zusehends in einer Art Gollum des deutschen Privatfernsehens verwandelt

Der Konflikt Rolfe bekommt es wieder mit einem Popo zu tun. Diesmal ist es nicht sein eigener, der die Brille zerbricht, sondern der nackte Hintern von Walter, der ihm im dunklen vor dem Dschungelklo begegnet. Die elegante Erklärung: „Ich kriege meinen Hintern nicht abgewischt, weil kein Klopapier da ist! Was mache ich denn jetzt?“ Rolfe reicht ihm Feuchttücher, die er auf dem Klo findet. Seelenruhig wischt sich Walter dann vor der Toilette stehend damit ab. Dem echten Gollum wäre das peinlich gewesen.

Bekleidungsfaktor Bikinis am Tag, nackter Po am Abend (zumindest für alte Z-Promis). Der Dschungel ist noch jung.

Zwischenmenschliches

Walter ätzt gegen Aurelio. Hat zum Glück ein gesundes Ego.„Hast du Bock das hier durchzuziehen?“, fragt ihn Sara. Walter: „Klar, ich will Dschungelkönig werden. Den Titel will ich haben.“ Sara: „Ich glaube, dieses Jahr wird es ein Mann werden.“ Walter: „Ja, ich!“ Man möchte gar nicht weiterschauen.

So gesagt „Aber der kam doch nicht nackt mit Pullermann raus?“ Sara bemerkt, dass Walters natürlicher Schockfaktor höher ist als ihr gespielter.

"Man sollte ein bisschen Respekt vor dem Alter haben." - Sara zu Werner, der gerade über Aurelio stänkert.

Ekelfaktor

Gollums nacktes Hinterteil in schwarz-weiß: In dieser Nacht würgten auch die Känguruhs. Nur ein halber Punkt fehlte auf die Höchstwertung. Igitt, Privatfernsehen!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.