Chronik Österreich
07/22/2019

Themen des Tages: Der Nachrichtenüberblick aus der KURIER-Redaktion

Bierlein lässt "Operation Reisswolf" prüfen, Westbahn fährt vorübergehend im Stundentakt und Fahndungsfoto des Angreifers zweier Frauen in Wien-Favoriten veröffentlicht.

von Valerie Krb

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant? Ein Überblick von Valerie Krb.

  • Kanzlerin lässt prüfen: Brigitte Bierlein wird in der "Operation Reisswolf" aktiv. Sie möchte das Schreddern einer Festplatte durch einen Kurz-Mitarbeiter prüfen lassen, betont aber, dass Datenvernichtung nach einem Regierungswechsel "übliche Praxis" sei (mehr dazu hier).  
     
  • Westbahn reduziert: Der private Bahnbetreiber steigt auf neue Züge um und muss deshalb vorübergehend seinen Fahrplan einschränken (mehr dazu hier). 
     
  • Fahndungsfoto veröffentlicht: Nachdem ein Unbekannter vergangene Woche zwei Frauen in Wien-Favoriten attackiert hatte, hat die Polizei nun ein Foto des Mannes publik gemacht und bittet um Hinweise (mehr dazu hier).  
     
  • Stöger kehrt zurück: Der Favoritner wird am morgigen Dienstag als neuer Sport-Vorstand der Austria präsentiert (mehr dazu hier).  
     
  • Voten Sie mit: Was waren die größten Polit-Skandale der vergangenen Jahre? Zur KURIER-Abstimmung geht es hier
     
  • Fragen an Klima-Aktivisten: Der KURIER plant eine Mini-Doku über Fridays for Future. Was wollten Sie schon immer von den Klimarettern wissen? Schicken Sie uns Ihre Fragen unter dem Betreff "Fridays for Future" an newsroom@kurier.at.

Heute in KURIER Plus

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.