FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: FK AUSTRIA WIEN - SV MATTERSBURG

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Sport Fußball
07/22/2019

Stöger kehrt zu Austria zurück, Präsentation am Dienstag

Die Favoritner laden "zu einem außerordentlichen Pressetermin", bei dem der Ex-Meister-Coach als Sport-Vorstand präsentiert wird.

Die Wiener Austria hat für Dienstagnachmittag (15.00 Uhr) zu einem außerordentlichen Pressetermin geladen. Bei diesem werden die Violetten die Rückkehr von Peter Stöger bekanntgeben. Der Meister-Trainer von 2013 wird wie angekündigt als Sport-Vorstand beim Bundesligisten anheuern. 

Am Montag vor einer Woche hatte sich AG-Vorstand Markus Kraetschmer mit Stöger getroffen, das Gespräch verlief vielversprechend. Am Mittwoch kam dann auch Präsident Frank Hensel aus dem Urlaub zurück und traf sich am Abend mit dem Wiener. Letzte Details konnten am heutigen Montag geklärt werden.

Peter Stöger in Bildern:

Erfolgreiche Zeiten: Peter Stöger wurde mit der Austria zwei Mal Meister: 2006 (als Sportdirektor) und 2013 (als Trainer). Als Spieler gelang ihm das gar drei Mal: 1991, 1992 und 1993.  

Im Juni 2013 heuerte der Wiener beim 1. FC Köln an. 

Heimaturlaub: Stöger mit Partnerin Uli im Stile von Wien-Touristen für den "Kölner Express".

Jubel, Trubel: Mit Stöger stieg Köln 2014 auf und kam in die Europa League.

Zu Besuch: Stöger, der Ex-LASK-Spieler beim KURIER-Tag mit Sportchef und LASK-Fan Bernhard Hanisch beim Fachsimpeln.

Bitte zu Tisch: Stöger fand seinen jungen Meister.

Die fünfte Jahreszeit: Stöger spielte beim Kölner Karneval gerne mit. Im Dezember 2017 war die Liaison mit dem FC zu Ende. 

Gelb-Sucht: Stöger als Kurzzeit-Trainer von Dortmund.

Wiedersehen: Stöger traf Dortmund-Boss Watzke beim Eröffnungsspiel der Generali Arena.

Nun ist er wieder da. Am 23. Juli war die Rückkehr von Peter Stöger zur Wiener Austria perfekt. 

Der Posten des Sport-Vorstands ist bei der Austria seit dem Rückzug von Thomas Parits 2015 nicht mehr besetzt. Franz Wohlfahrt (Jänner 2015 bis Sommer 2018) und nun Ralf Muhr arbeiten als Sportdirektoren und sind damit mit wenigen Befugnissen ausgestattet. Aktuell einziger Vorstand ist der für Wirtschaft zuständige Markus Kraetschmer.

Stöger nahm sich seit Mai 2018 und dem Ende seines Engagements als Trainer von Borussia Dortmund eine Auszeit. Zuvor arbeitete der Ex-Teamspieler lange Zeit erfolgreich beim 1. FC Köln und machte sich dadurch in Deutschland einen Namen. Zu den Kölnern war er nach dem Gewinn des österreichischen Meistertitels mit der Austria gewechselt. Dass er einer Rückkehr nach Favoriten nicht abgeneigt ist, hatte der 53-Jährige in den vergangenen Monaten durchblicken lassen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.