throw away surgical masks falling in the air

© Getty Images/iStockphoto / chekyfoto/iStockphoto

Chronik Österreich
10/15/2020

Neuer Corona-Höchststand: 1.552 Neuinfektionen an einem Tag

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Österreich die meisten Neuansteckungen seit Ausbruch der Pandemie registriert.

Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus haben am Donnerstag in Österreich einen neuen Höchstwert erreicht. Mit Stand 9.30 Uhr wurden binnen 24 Stunden 1.552 Personen positiv auf Covid-19 getestet. 480 der Fälle wurden in Wien registriert, berichtete das Innenministerium in einer Aussendung. Am Donnerstag der vergangenen Woche waren es noch 1.209 bestätigte Neuinfektionen.

Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf: Burgenland: 35, Kärnten: 22, Niederösterreich: 242, Oberösterreich: 224, Salzburg: 66, Steiermark: 119, Tirol: 295, Vorarlberg: 69 und Wien: 480.

Bisher gab es in Österreich 60.224 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand sind österreichweit 877 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben und 46.798 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 664 Personen in krankenhäuslicher Behandlung und davon 119 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Blick in die Bundeshauptstadt

Die Zahl der Neuinfektionen in Wien ging wieder deutlich nach oben: Am Donnerstag vermeldete der medizinische Krisenstab der Stadt 480 neue positive Testresultate, wie aus einer Aussendung hervorgeht (Stand: 8.00 Uhr). Auch einen weiteren Todesfall aufgrund von Covid-19 hat es gegeben.

Ein Frau im Alter von 86 Jahren, die bereits an Vorerkrankungen litt, ist verstorben. Damit sind in Wien nun 279 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen.

Bisher wurden in Wien insgesamt 21.877 nachweislich bestätigte Coronavirus-Infektionen registriert. Wenig überraschend ebenfalls nach oben ging auch die Zahl der aktiven Fälle. Derzeit laborieren 5.544 Menschen an der Erkrankung. Wieder gesund sind 16.054 Menschen. Am Mittwoch wurden 5.548 Tests vorgenommen, die Gesamtzahl liegt derzeit bei 538.349.

    Aktuelle Entwicklungen

    • Kurz an Länder: Verschärfungen notwendig (mehr dazu)
    • Flughafen Wien will Antigen-Schnelltests anbieten (mehr dazu)
    • Deutschland meldet Rekordwert bei Neuinfektionen (mehr dazu)
    • Großbritannien vor der Überlastung: Ärzte für Mini-Lockdowns (mehr dazu)
    • Nächtliche Ausgangssperre in Paris ab Samstag (mehr dazu)
    • Grenzkontrollen zu Slowenien und Ungarn verlängert (mehr dazu)
    • Neuer Höchststand: 1.346 Neuinfektionen in Österreich (mehr dazu)
    • Platter: "Wir benötigen weitere Maßnahmen" (mehr dazu)
    eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

    Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.