Chronik Österreich
05/25/2020

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Weniger Strafen für Radfahrer + Van der Bellen entschuldigt sich + Wohl 41 Corona-Tote wegen Champions-League-Spiels

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier anmelden

Was heute wichtig ist 

  • USA verbieten Einreise aus Brasilien, 41 Tote womöglich durch Champions-League-Spiel
    Aktuell leiden in Österreich 726 Menschen an Covid-19, 15.063 sind bereits genesen. Lesen Sie nationale sowie internationale Entwicklungen HIER in unserem Live-Ticker.
     
  • StVO-Neuerung: Weniger Strafen für Radfahrer (Plus)
    Die Grünen wollen den Anteil an Radfahrern in Österreich massiv erhöhen und basteln dazu bereits an einer Gesetzesnovelle (mehr dazu).

     
  • Nach Sperrstunden-Wirbel: Van der Bellen will für mögliche Strafe aufkommen
    "Tut mir aufrichtig leid": Bundespräsident hielt sich nach Sperrstunde in Schanigarten auf (mehr dazu).

     
  • Van der Bellen nach Mitternacht im Schanigarten - na und? (Kommentar)
    Selbst Bundespräsident und Kanzler genügen den hohen Ansprüchen der Politik nicht immer. Das ist ein Problem - für alle (mehr dazu).

     
  • Augenmaß und Hausverstand: Faßmann bremst Lehrer ein (Plus)
    Sind die Schulen zu streng? Wegen teils zu strikter Handhabung der Hygieneregeln mahnt der Bildungsminister (mehr dazu).

     
  • Schwerer Verdacht: Gefängnisarzt soll Kollegen vergiftet haben
    Der mutmaßliche Täter wurde am Freitag festgenommen, er schweigt bislang zu den Vorwürfen (mehr dazu).

     
  • Prozessbeginn: Arzt soll 109 Buben missbraucht haben
    Einem Urologen aus dem Salzkammergut wird sexueller Missbrauch vorgeworfen. Ab Dienstag muss er sich vor Gericht verantworten (mehr dazu).

Wetter

Abwechslungsreich: Es stauen sich dichte Wolken entlang der Alpennordseite. Von den Kitzbüheler Alpen ostwärts bis ins Mariazellerland regnet es immer wieder. Weiter im Norden und auch im Osten ziehen wiederholt Wolkenfelder mit einigen Regenschauern durch, dazwischen zeigt sich dort aber auch länger die Sonne. Im äußersten Westen aber auch im Süden überwiegt generell der Sonnenschein. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nord. Frühtemperaturen 6 bis 12 Grad, Tageshöchsttemperaturen im Norden und Osten nur 13 bis 18 Grad, im Süden und Westen aber 19 bis 23 Grad.

Was über Nacht passiert ist

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.