Chronik Österreich
05/06/2020

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

SPÖ-Chefin Rendi-Wagner bestätigt + Wo sich die Österreicher infiziert haben + Kroatien plant Luftbrücke für Urlauber.

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Heute mit einem Update zu den wichtigsten Entwicklungen in der Corona-Krise - zusammengestellt von Andreas Puschautz.

  • Rendi-Wagner: "Mut zu haben ist immer der richtige Weg"
    SPÖ-Chefin zeigt sich nach Mitgliederbefragung gelöst. 71,4 Prozent stärkten ihr den Rücken - mehr dazu hier.
     
  • Cluster-Analyse: Hier haben sich die Österreicher infiziert
    Ein Drittel der analysierten Corona-Fälle infizierte sich in Senioren- und Pflegeheimen. Weitere Cluster sind in Musikvereinen und Fitnessstudios. Keinen Einzigen gab es laut AGES in Schulen und Öffismehr dazu hier.
     
  • Deutsche Corona-Situation: "Österreich war nicht ganz unbeteiligt"
    Wie Ministerpräsident Söder hält auch Bayerns Innenminister Herrmann wenig von einer schnellen Öffnung zu Österreich: "Jeder kann 14 Tage Urlaub in Österreich machen, danach aber auch 14 Tage Quarantäne-Urlaub."mehr dazu hier.
     
  • Trump löst Corona-Gremium im Weißen Haus doch nicht auf
    Zuvor hieß es, die einflussreiche Experten-Arbeitsgruppe werde aufgelöst. Nun rudert der US-Präsident zurück: Taskforce soll "auf unbestimmte Zeit" weiterarbeitenmehr dazu hier.
     
  • AUA-Rettung wird zur Zitterpartie
    Staatshilfe allein reicht nicht, Politik teils kontraproduktivmehr dazu hier.
     
  • NÖ: Corona-Alarm in Gymnasium legt Maturavorbereitungen lahm
    Schularbeit am Wr. Neustädter Gymnasium Babenbergerring wurde wegen Erkrankung eines Schülers abgesagt und die Schule gesperrt (mehr dazu).
     
  • Deutschland beschließt Lockerungen, Österreich verlängert Grenzkontrollen
    In Österreich sind aktuell 1.437 Menschen erkrankt. Lesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen in unserem Live-Ticker
     
  • "Klimanachzügler" Österreich: CO2-Emissionen 2019 entgegen EU-Trend gestiegen
    Im EU-Schnitt sanken die Emissionen laut Eurostat-Schätzung um 4,3 Prozent, in Österreich stiegen sie um 2,8 Prozentmehr dazu hier.
     
  • Zahlen: Aktueller Stand (06.05.2020, 15:00 Uhr): 15.633 Fälle; Nach Bundesländern: Burgenland (330), Kärnten (411), Niederösterreich (2.661), Oberösterreich (2.259), Salzburg (1.214), Steiermark (1.784), Tirol (3.512), Vorarlberg (875), Wien (2.587); 292.254 Testungen, Genesene Personen: 13.639, Todesfälle: 608.

Heute in KURIER Plus

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.