Chronik Österreich
12/12/2019

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Wahlen in Großbritannien; Ist unsere Zukunft schwarz oder grün? Die Polizei darf doch nicht am Handy mitlesen; Steigende Mieten, aber bei den Vermietern kommt davon nichts an; Pitztaler und Ötztaler Gletscher zusammenzuführen ist laut UVP "untragbar".

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Großbritannien: Die Pannen-Parade von Johnson und Corbyn im Wahlkampf. Heute wird in Großbritannien ein neues Parlament gewählt. Das vorgezogene Votum soll auch Klarheit über den Kurs in Sachen Brexit bringen. Die Entscheidung bei fällt zwischen zwei politisch schwer beschädigten Spitzenkandidaten (weitere Infos).
     
  • Öl oder öko: Ist unsere Zukunft schwarz oder grün? Die EU setzt auf einen "Green Deal" und will in den nächsten Jahren insgesamt 1.000 Milliarden Euro an Investitionen zum Schutz der Umwelt mobilisieren. Auf der anderen Seite ging mit Saudi Aramco die größte Erdölfördergesellschaft der Welt an die Börse: Das Unternehmen produziert 20.000 Liter Erdöl pro Sekunde (mehr dazu).
     
  • Baron könnte heute Mandat zu Straches Gunsten aufgeben. Noch-Mandatar Karl Baron will heute eine Erklärung zu seiner persönlichen Zukunft abgeben (mehr dazu hier).
     
  • Die Polizei darf doch nicht am Handy mitlesen. Der Verfassungsgerichtshof setzt der geplanten Überwachung von Nachrichten und Fahrzeuglenkern klare Grenzen und stuft sie als verfassungswidrig ein (hier weiterlesen).
     
  • Kräftig steigende Mieten, aber Vermieter sehen davon nur wenig. In Österreich legten die Wohnkosten stark zu. Mietpreisbremsen sind laut Experten die falsche Antwort. Die Folgen wären u.a. geringeres Angebot, Investitionen und Bautätigkeit (zum Artikel).
     
  • Gletscher-Ehe laut Behörde für Mensch und Landschaft untragbar. Das UVP-Gutachten des Landes Tirol sieht durch den geplanten Zusammenschluss von Pitztaler und Ötztaler Gletscher massive Auswirkungen für zwei Schutzgüter (mehr Infos).

Wetter

Kalt und unbeständig: Der Himmel zeigt sich meiste Zeit bedeckt und besonders im Westen Österreichs schneit es zeitweise, am meisten entlang der Alpennordseite vom Arlberg bis zum Salzkammergut. Zum Nachmittag hin können auch in den östlichen Landesteilen ein paar Schneeflocken fallen, während in Vorarlberg der Niederschlag abklingt und die Wolken auflockern. Am Abend bekommt vor allem Kärnten etwas Schnee ab. Der Wind weht meist schwach bis mäßig. Frühtemperaturen minus 14 bis 0 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 2 bis plus 4 Grad mit den höchsten Werten am Bodensee. In 2000m um minus 8 Grad.

Was über Nacht passiert ist

  • Nationalrat bringt Casinos-U-Ausschuss auf den Weg. Die Grünen kritisieren den Untersuchungszeitraum von nur zwei Jahren. SPÖ und Neos kritisieren türkis-grünen Antrag (zum Artikel).

  • Wirtschaftstief könnte Trump im Wahljahr einholen. Den USA droht Ende 2020 eine milde Rezession, prognostizieren die Bank-Austria-Ökonomen. Das bekommt auch Österreich zu spüren (mehr Infos).

  • Sanchez nimmt Auftrag zur Bildung spanischer Regierung an. In Spanien haben es die Parteien in den vergangenen Jahren immer wieder nicht geschafft, sich auf Koalitionen zu einigen (mehr dazu hier).

  • Weinstein: 25 Millionen Dollar Entschädigung für Frauen. Weinstein soll die Entschädigungen laut Medienberichten nicht aus eigener Tasche bezahlen müssen (weiterlesen).

Frage des Tages

Der Verfassungsgerichtshof setzt der geplanten Überwachung von Nachrichten und Fahrzeuglenkern klare Grenzen und stuft sie als verfassungswidrig ein. 

Wir würden in diesem Zusammenhang gerne von Ihnen wissen:

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.