Pedro Sanchez.

© EPA/FERNANDO VILLAR

Politik Ausland
12/11/2019

Sanchez nimmt Auftrag zur Bildung spanischer Regierung an

In Spanien haben es die Parteien in den vergangenen Jahren immer wieder nicht geschafft, sich auf Koalitionen zu einigen.

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez hat den Auftrag von König Felipe für eine Regierungsbildung angenommen. "Es gibt keine andere Alternative", sagte der Chef der sozialdemokratischen PSOE. Die Mehrheitsverhältnisse sind nach der Parlamentswahl im vergangenen Monat äußerst schwierig, es wird mit wochenlangen Sondierungen gerechnet.

Die PSOE ist bereits eine Koalition mit der Linkspartei Unidas Podemos eingegangen. Allerdings brauchen die Koalitionäre für eine Mehrheit die Unterstützung weiterer Parteien. In Spanien haben es die Parlamentsparteien wiederholt nicht geschafft, sich auf Regierungsbündnisse zu einigen. In den vergangenen vier Jahren mussten deshalb die Spanier vier Mal ein neues Parlament wählen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.