Chronik Österreich
08/13/2019

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Deutschförderklassen und ihr Nutzen, Italien und die Neuwahl, Ryanair einigt sich mit Piloten, Greta Thunberg schneller als der Wind und Kampf um den Rapid-Präsidenten.

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Deutschklassen: Kaum Verbesserung bei Wiener Sprachtests. Die Zahl der Deutschförderklassen ist bundesweit rückläufig. Die Effizienz der Maßnahme bleibt aber umstritten - besonders in Wien (mehr Infos).
     
  • Italiens politische "Untote" suchen Allianz gegen Salvini. Gegen die Neuwahlpläne des Innenministers regt sich Widerstand (mehr dazu hier).
     
  • Ryanair einigt sich mit Lauda-Piloten. Die Kündigung ist vom Tisch. Es gibt einen Kompromiss bei Arbeitszeit und Urlaubsfragen (hier weiterlesen). 
     
  • Gretas Segler ist schneller als der Wind (und ziemlich unbequem). Klimaaktivistin Greta Thunberg weigert sich zu fliegen – und will daher mit dem Segelboot nach Amerika. Ein Segelveteran beschreibt, was auf sie zukommt (mehr dazu).
     
  • Kampf um Rapid-Präsidenten: "Ähnlich wie bei der Papstwahl." Martin Bruckner stellt die Liste vor. Motto "Weniger Theater, mehr Strategie". Auch die Herausforderer sind breit aufgestellt (zum Artikel).

Kühl und wolkig: Österreich präsentiert sich heute überwiegend bewölkt. Nur zwischendurch zeigt sich die Sonne - und da am ehesten im Osten und Südosten. Den ganzen Tag über gehen immer wieder Regenschauer nieder. Am Nachmittag können sie im Südwesten durchaus kräftiger ausfallen. Mitunter kann lebhafter Westwind wehen. Temperaturen heute zwischen 17 und 24 Grad, im Osten kann das Thermometer bis auf 27 Grad klettern.

Was über Nacht passiert ist

  • Meinl-Reisinger: "Es war alles nur Show, Show, Show." Die Neos-Chefin übte im zweiten ORF-Sommergespräch scharfe Kritik an Sebastian Kurz, der Kickl ermöglicht habe: "Da war die Neigungsgruppe Rechtsextremismus und Korruption am Werk" (mehr dazu hier).

  • Drei Kinder starben bei Bootsunglück in Ärmelkanal. Die Kinder waren in der Kabine eingeschlossen. Drei Erwachsene waren auch an Board, sie wurden leicht verletzt (weiterlesen).

  • Trumps Berater ermutigt Großbritannien zu Brexit ohne Deal. US-Sicherheitsberater John Bolton würde No-Deal-Brexit "mit Begeisterung unterstützen" (mehr Infos).

  • Flughafen in Hongkong wieder in Betrieb. Demonstranten legten den Flughafen seit Montag lahm. Rund 200 Flüge mussten gestrichen werden (mehr dazu).

Frage des Tages

Wie sich Politiker privat präsentieren, wurde in den vergangenen Jahren zunehmend Gegenstand medialer Debatten. Das Private ist längst politisch geworden.

Wir würden in diesem Zusammenhang gerne von Ihnen wissen:

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion