┬ę Kurier/Gerhard Deutsch

Wirtschaft Immo

Der Bauboom bei neuem Wohnraum klingt ab

In den kommenden Jahren werden weniger neue Wohnungen errichtet werden. Bei den Baukosten ist noch keine Entspannung in Sicht.

von Ulla Gr├╝nbacher

01/25/2022, 05:41 AM

Die Baukonjunktur wird sich heuer nach einem Rekordjahr verlangsamen, erwarten die ├ľkonomen der Bank Austria. Zu Jahresbeginn sorgt noch ein hoher Auftragsstand aus 2021 f├╝r eine starke Kapazit├Ątsauslastung. Die Bauproduktion ist aber bereits im Herbst wegen Material- und Besch├Ąftigungsknappheit abgek├╝hlt. Die Bank├Âkonomen sehen klare Anzeichen, dass der Wohnbauboom der vergangenen Jahre abklingt.

Keine Entspannung bei Baukosten 

Im Vorjahr d├╝rften die Ums├Ątze der Branche um rund 14 Prozent auf mehr als 61 Milliarden Euro gestiegen sein. ÔÇ×Das Jahr 2021 h├Ątte f├╝r die Bauwirtschaft noch besser ausfallen k├Ânnen, wenn nicht Materialmangel und gegen Jahresende erneut der Arbeitskr├Ąftemangel die Bauproduktion gebremst h├ĄttenÔÇť, sagt Bank-Austria-├ľkonom G├╝nter Wolf. Bei den Baukosten sieht die Bank Austria noch keine Entspannungssignale: Eine nennenswerte Verlangsamung des Baukostenanstiegs sei vermutlich erst ab dem zweiten Quartal 2022 zu erwarten, wenn sich die Vormaterialversorgung verbessert hat und die Baunachfrage st├Ąrker abgek├╝hlt ist. Ein Kostenr├╝ckgang sei nicht zu erwarten.

Baukonjunktur verlangsamt sich

Die Baukonjunktur werde sich heuer im Hoch- und Tiefbau verlangsamen. Denn in den kommenden Jahren d├╝rften voraussichtlich deutlich weniger neue Wohnungen als in den Jahren zuvor gebaut werden. Es sinke jedoch auch der Bedarf an neuen Wohnungen. Au├čerdem w├╝rden die hohen Immobilienpreiszuw├Ąchse ihre Funktion als treibende Kraft f├╝r den Wohnungsneubau verlieren, weil die positiven Effekte von Wertzuw├Ąchsen von sinkenden Vermietungsrenditen ├╝berlagert werden. Ein zentraler Wachstumstreiber der Bauwirtschaft werde laut ├ľkonomen die Sanierungen von Geb├Ąuden sein. Die Klimaschutzma├čnahmen bei Geb├Ąuden zielten im Wesentlichen auf die thermisch-energetische Sanierung des Wohnungsbestandes ab.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Der Bauboom bei neuem Wohnraum klingt ab | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat