© Chanel

Beauty-Trend
03/09/2018

Chanel erklärt die Frisur für Faule zum Trend

Backstage bei der Modenschau in Paris wurden die Haare der Models zu Messy Dutts gestylt.

Es sollte so aussehen, als hätten die Models ihn selbst gemacht. Das verriet Haarstylist Sam McKnight backstage bei der Chanel-Show in Paris, wo er jedem Model einen Messy Dutt, als unordentlich zusammengenommenes Haar, stylte.

Für die Präsentation der Herbst/Winter-Kollektion 2018 wurden die Haare der Laufstegschönheiten streng zurückgenommen und dann locker hochgesteckt - ein Look, der viele an die eigene Frisur erinnern dürfte, die man sich innerhalb von Sekunden Zuhause macht. Wichtig: Damit die Frisur möglichst natürlich aussieht, sollte kein Gel und sondern Haarspray verwendet werden.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

In einem Video auf seinem Instagram-Account zeigt Sam McKnight, dass die Haare nach dem Einsprühen nicht mehr glattgestrichen werden, damit die abstehenden Härchen sichtbar bleiben. Um dem "Look für Faule" einen Hauch Eleganz zu verleihen, wurde bei einigen Models Haarspangen in Form einer Kamelie, Coco Chanels Lieblingsblume, angebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.