Auch für schöne Haut lässt sich Deo nützen

© Getty Images/CoffeeAndMilk

Clevere Anwendung
06/28/2016

3 Hautprobleme, gegen die ein Deo-Stick hilft

Nicht nur Schweiß lässt sich mit dem Beauty-Basic aus der Drogerie bekämpfen.

Haben Sie gewusst, dass man Deodorant nicht nur unter den Achseln verwenden kann? Die praktischen Sticks können auch bei anderen Beauty-Problemen eingesetzt werden.

1. Prävention bei neuen Schuhen

Kein Pflaster in Sicht und die Schuhe sind noch nicht eingetragen? Gefährdete Stellen am Fuß mit einem Deo-Stick einreiben, um Reibung vorzubeugen.

2. Scheuernde Oberschenkel

Sobald die Temperaturen nach oben klettern, leiden viele Frauen unter wunden Oberschenkeln. Die Lösung: Eine dünne Schicht mit dem Deo-Stick auf der Innenseite auftragen.

3. Ölige Haut

Diese Methode sollte der Haut zuliebe nicht täglich angewendet werden, ist bei fehlendem Puder jedoch sehr effektiv: Ein wenig vom Deo-Stick mit den Fingern aufnehmen und auf die T-Zone auftragen, welche im Laufe des Tages nachfettet. Jene Formulierung, die normalerweise für trockene Achseln sorgt, sorgt auch für matte Haut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.