Diese Alternativen zu Deo gibt es

© SIphotography/istockphoto

Cool bleiben
05/29/2016

Diese Hausmittel helfen gegen Schweiß

Im Kampf gegen Schweißflecken muss es nicht immer das klassische Deo sein.

Wie jede Jahreszeit hat auch der Sommer seine Schattenseiten - übermäßiger Schweiß ist eine davon. Es muss jedoch nicht immer das Produkt aus dem Regal sein. Wer auf der Suche nach natürlichen Alternativen ist, kann diese Helfer ausprobieren:

Salbeitee

Salbeitee verringert die Schweißproduktion auf ganz natürliche Art und Weise, da die ätherischen Inhaltsstoffe die Nervenenden der Schweißdrüsen angreifen. Für das Heißgetränk ca. 50 Gramm Salbei mit einem Liter kochendem Wasser aufgießen und zehn Minuten ziehen lassen. Je mehr davon über den Tag verteilt getrunken wird, desto besser.

Natron

Nicht nur in der Küche ist das weiße Pulver nützlich, es kann auch die Schweißproduktion mindern. Nach dem Duschen einfach ein wenig auf die trockene Achselhaut auftragen. Aufgrund des basischen Milieus haben geruchsbildende Bakterien dann keine Chance.

Kräuter-Tinktur

Jeweils 10 Gramm Rosmarin und Thymian mit 100 ml Wasser übergießen und zehn Minuten auf dem Herd köcheln lassen. Anschließend 125 ml Apfelessig hinzufügen und erkalten lassen. Die fertige Tinktur kann mit einem Wattepad auf die Achseln aufgetragen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.