Stars
04.12.2018

Streit-Gerüchte: Feiern die Royals getrennt Weihnachten?

Was der Palast zum angeblichen Konflikt zwischen Kate und Meghan sagt.

In den letzten Wochen kursierten in den Medien immer wieder Mutmaßungen über Zerwürfnisse im Königshaus. Das neueste Gerücht: Die Königsfamilie feiert Weihnachten nicht zusammen.

Getrenntes Fest?

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Harry und Meghan Anfang nächsten Jahres umziehen werden. Das Paar wird dann nicht mehr in unmittelbarer Nähe des Kensington Palastes leben, sondern im Frogmore Cottage in Windsor (dazu mehr). Doch das bleibt nicht die einzige Neuigkeit im britischen Königshaus. Der Daily Mail zufolge werden Prinz William und Harry dieses Jahr Weihnachten getrennt voneinander verbringen. Grund dafür sei das angeblich schwierige Verhalten von Herzogin Meghan, das die einst harmonische Beziehung der Brüder trüben soll.

Auch Gerüchte von Streitigkeiten zwischen den beiden Herzoginnen, Meghan und Kate, wurden in den letzten Wochen laut. Williams Frau Kate habe Meghan die kalte Schulter gezeigt, da diese angeblich einen rauen Ton gegenüber dem Personal anschlug.

Nun dementierte das Königshaus gegenüber der britischen Zeitschrift The Sun in einem offiziellen Statement, dass dieses Ereignis stattgefunden habe. "Das ist nie passiert", so der Palast.

 

Die Zeitung spekuliert weiter, dass Herzogin Kate und ihr Mann, die bereits 2016 Weihnachten bei den Middletons verbracht haben, auch dieses Jahr bei Catherines Eltern feiern werden. Laut Quellen aus dem royalen Umfeld verbringen Herzogin Meghan und Prinz Harry gemeinsam mit Queen Elizabeth II. und Prinz Philip Weihnachten in Norfolk.

Mittlerweile behaupten andere Informanten aus dem Umfeld der Königsfamilie gegenüber der Daily Mail jedoch, dass weder die Gerüchte um getrennte Weihnachten, noch ein Zerwürfnis zwischen Herzogin Meghan und ihrer Schwägerin Kate der Realität entsprächen. Auch der Umzug von Prinz Harry und seiner Frau habe nichts mit internen Streitigkeiten zu tun. Die Palast-Insider bestätigten aber, dass die Stimmung im Palast angespannt sei.

Harry: Suche nach Palast-Maulwurf

Doch nicht nur die royalen Weihnachtspläne sorgen laut der Daily Mail für Aufregung im Kensington Palast. Zuletzt habe Prinz Harry laut dem Blatt seine Höflinge dazu angewiesen, in den eigenen Reihen nach einem Maulwurf zu suchen, der über die britischen Royals plaudere.