© APA/AFP/ADRIAN DENNIS

Stars
02/05/2021

Seit zwei Monaten untergetaucht: Spekulationen um Herzogin Meghan

Royal-Fans wundern sich, warum Harrys Ehefrau schon seit zwei Monaten keinen Auftritt mehr absolviert hat.

Wo steckt eigentlich Herzogin Meghan? Royal-Fans wundern sich dieser Tage, warum sich Harrys Ehefrau schon länger nicht mehr bei öffentlichen Terminen gezeigt hat. Prinz Harry hatte kürzlich seinen letzten Online-Auftritt absolviert, als er in einem Video verkündet hatte, dass die von ihm ins Leben gerufenen Invictus Games, die dieses Jahr vom 29. Mai bis 5. Juni in Den Haag hätten stattfinden sollen, aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

Herzogin Meghan: Seit zwei Monaten nicht mehr gesehen

Und Meghan? Die hat ihren letzten öffentlichen Auftritt vor knapp zwei Monaten absolviert. Mitte Dezember hatte sie sich in einem Gespräch mit dem US-Sender CNN vor der Kamera gezeigt, in dem sie die Helden der Corona-Pandemie lobte. Rund eine Woche später wurde die Herzogin von Sussex von Paparazzi in Beverly Hills gesichtet, als sie und Harry privat unterwegs waren. Als sich die Sussexes am 29. Dezember via Podcast zu Wort gemeldet haben, war lediglich die Stimme der ehemaligen Seriendarstellerin zu hören. Seitdem ist Meghan von der Bildfläche verschwunden.

Eigentlich hatten die Sussexes behauptet, ihre Funktionen als ranghohe Mitglieder der Königsfamilie niederzulegen, um ihre Privatsphäre besser schützen zu können. Da die Herzogin von Sussex seit dem Megxit bis vor Kurzem aber regelmäßig im Rahmen von Videocalls aufgetreten ist, sorgt ihre plötzlich zurückhaltende Art für Spekulationen. Auch für Klatschmagazine ist Meghans Abwesenheit mal wieder gefundenes Fressen: Die fragen sich, ob die 39-Jährige etwa ein süßes Geheimnis hüte.

Herzogin Meghan hatte zuletzt für internationale Schlagzeilen gesorgt, als sie im November in einem Artikel für die New York Times verriet, dass sie im Sommer 2020 eine Fehlgeburt erlitten hat. "Das Herz meines Mannes brach, als er versuchte, meine zerbrochenen Teile zu halten", hatte sie damals unter anderem über den tragischen Verlust erzählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.