© Max Mumby/Indigo/Getty Images

Stars
08/18/2020

"Kluft tiefer denn je": Was die Beziehung zwischen William und Harry derzeit am meisten belastet

Royal-Autor Omid Scobie gibt in einem Interview Auskunft über die aktuelle Entwicklung zwischen Harry und William.

Omid Scobie zeichnet nicht nur für das neue Enthüllungsbuch "Finding Freedom" über Meghan und Harry mitverantwortlich. Der Journalist und Autor äußerte sich nun auch in einem Interview über das Verhältnis zwischen Prinz William und dessen jüngeren Bruder Harry.

In einem Interview, das am Freitag auf der Streaming-Seite von "True Royalty TV" ausgestrahlt werden soll, sprach Scobie über Meghans und Harrys Entscheidung, ihre royalen Pflichten niederzulegen und in die USA zu ziehen.

"Distanz zwischen William und Harry wird größer und größer"

Der Enthüllungsbuch-Autor ist überzeugt davon, dass die Entscheidung der Sussexes, ihre Abkehr vom Königshaus öffentlich zu machen, einen weiteren Keil ziwschen sie und die Cambridges getrieben habe.

Als zukünftiger König sei William erbost über die Entscheidung gewesen, von der er denkt, dass sie der Reputation der königlichen Familie geschadet habe.

In dem Interview behauptet der Autor zudem, dass sich die Fronten zwischen William und Harry seit dem "Megxit" weiter verhärtet hätten.

William soll aufgrund des "Megxits" getobt haben, berichtet der Adelskenner. Zusätzlich sollen die vermeintlichen Spannungen zwischen Meghan und Kate das Verhältnis der beiden Brüder zunehmend negativ beeinflusst haben.

Bereits seit Jänner sollen William und Harry kaum noch miteinander gesprochen haben. Damals wurden auf Schloss Sandringham Meghans und Harrys Zukunftspläne im Kreis der Königsfamilie besprochen. Bald danach gab das Herzogpaar von Sussex den "Megxit" via Internet bekannt.

Ein drastischer Schritt mit schweren Folgen. Mittlerweile sollen William und Harry gar keinen Kontakt mehr haben. Laut Scobie soll die Kluft zwischen den beiden derzeit tiefer denn je sein. "Ich denke, die Distanz zwischen den beiden Brüdern ist größer und größer geworden", analysiert der Adelsexperte die aktuelle Situation.

Während Harry mit seinem Vater Charles seit seinem Umzug in die USA regelmäßig telefoniert, scheint er eine Konfrontation mit William zu meiden.

Seit zwei Monaten hätten die beiden Brüder überhaupt nicht mehr miteinander gesprochen. "Sie haben sich seitdem nicht mehr gesehen. Die Situation wird wirklich Zeit brauchen, um zu heilen", so Scobie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.