© APA/AFP/POOL/STEVE PARSONS

Stars
11/29/2021

Queen Elizabeth: Nur bei diesen zwei Mitgliedern der "Firma" geht sie ans Telefon

Zwei Mitglieder der "Firma" sollen einen besonders guten Draht zur britischen Königin haben.

Die britische Königin Elizabeth II. gilt als ausgesprochener Telefon-Muffel. Wie ein Royal-Experte nun enthüllt, geht Ihre Majestät nur bei zwei Mitgliedern der Royal Family ran, wenn es läutet - und bei den Auserwählten handelt es sich möglicherweise nicht um Personen, die man im ersten Moment vermutet hätte. 

Bei diesen zwei Mitgliedern der "Firma" greift sie zum Hörer

"Anscheinend hat die Königin zwei Personen, mit denen sie am häufigsten über ihr Telefonen spricht, und sie hat anscheinend auch ein Mobiltelefon, das angeblich mit einer Anti-Hacker-Verschlüsselung [...] ausgestattet ist, damit sich niemand in ihr Telefon hacken kann", verrät der Royal-Kommentator Jonathan Sacerdoti im Rahmen des Podcasts The Royally US.

Die Liste der Telefon-Kontakte der Königin soll überraschend kurz ausfallen. Angeblich greift die 95-Jährige nur bei zwei Mitgliedern der "Firma" zum Hörer. Wer dabei an vielleicht an Thronfolger Prinz Charles oder dessen ältesten Sohn, Prinz William, denkt, der irrt. 

"Die beiden Leute, die sie am häufigsten anruft, sollen ihre Tochter Prinzessin Anne und ihr Rennmanager John Warren sein", plaudert der Adels-Kenner weiter aus. Prinzessin Anne und Warren sollen auch die private Handynummer der Queen haben. 

Queen-Tochter Anne gilt als fleißigstes Mitglied der Königsfamilie. Die 71-Jährige verband nicht nur eine besonders innige Beziehung zu ihrem Vater, dem im April verstorbenen Prinz Philip, auch zu ihrer Mutter hat sie Sacerdoti zufolge einen besonderen Draht. 

Wer ist John Warren? 

Während Prinz Charles, Prinz William und der Rest der britischen Royals sich zuerst bei den Angestellten der Königin voranmelden müssen, bevor sie mit Ihrer Majestät persönlich sprechen dürfen, erreicht auch John Warren die Königin jederzeit. 

"Wenn er anruft, geht sie ran", versichert Royal-Experte Sacerdoti und erzählt über Warren: "Er ist der Schwiegersohn des Freundes der Königin, des verstorbenen Earl of Carnarvon, und sein Zuhause war Schloss Highclere in Berkshire, das Fernsehzuschauern vielleicht besser als Downton Abbey bekannt ist."

Mit John Warren, der auf den Spitznamen "Porchie" hört, verbindet die Königin eine langjährige Freundschaft. Der Rennmanager, der die Pferdeliebhaberin seit Jahren in Renn- und Zuchtinteressen berät, gilt als enger Vertrauter Ihrer Majestät. Obwohl den beiden in der Vergangenheit auch eine amouröse Beziehung nachgesagt wurde und die Königin in jungen Jahren eine Reihe an Veranstaltungen mit Porchie besuchte, gibt es aber keine Hinweise darauf, dass sie tatsächlich eine Affäre hatten. Vielmehr verbindet sie eine reiche Freundschaft, die nicht zuletzt auf ihrer gemeinsamen Liebe zu Pferden beruht.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.