© Getty Images / Gisela Schober / Kontributor

Stars
02/15/2021

"Pumping Sophia Thiel" ist zurück: Die Wahrheit hinter ihrer Auszeit

2019 gab Thiel ihren Rückzug bekannt. Sie sei von der schnellen, großen Aufmerksamkeit in den vergangenen Jahren überrascht worden, sagte sie damals.

Die Fitness-Influencerin Sophia Thiel ("Fit & stark mit Sophia") hat sich vor wenigen Tagen mit einem ersten Posting seit Mai 2019 auf Instagram zurückgemeldet. Die 25-Jährige hatte am Donnerstag den kurzen Videoclip einer Batterie, die sich aufzuladen, scheint veröffentlicht - offenbar in Anspielung auf ihre persönlichen sich erholenden Energiereserven.

Nun folgte das erste Video nach ihrer fast zweijährigen Auszeit. In dem 24-minütigen Clip mit dem Titel "Die Wahrheit hinter meiner Auszeit" erklärt die erfolgreiche Sportlerin, warum sie damals "von der Bildfläche verschwunden" war. Geplant sei dies nicht gewesen, so Thiel.

Sie habe aber keine andere Wahl gehabt, erklärt sie und blickt zurück ins Jahr 2018. Damals habe sie an elf Projekten gleichzeitig gearbeitet, und einfach nicht nein sagen können. Sie dachte: "Mit einer guten Tagesplanung, mit genug Disziplin und Willensstärke kriege ich das eh alles hin." Dies wurde ihr irgenwann zum Verhängnis. "Ich habe gemerkt: Irgendetwas läuft nicht mehr wie zuvor, irgendetwas ist in mir kaputtgegangen. Ich prügelte meinen Körper dahin, aber er wollte nicht mehr", so Thiel im Video. "Als ob man in ein schwarzes Loch ohne Boden fällt. Der nächste Moment, an den ich mich erinnern kann, war, dass ich in einer Hotellobby sitze, heulend, in irgendwelchen Gammelklamotten, Haar zum Dutt, ungeschminkt". Sie habe gewusst, dass sie "Abstand zu dem Ganzen" brauchte. Doch das gelang ihr anfangs nicht.

"Konnte wieder ich selbst sein"

Immer wieder sei sie in alte Muster verfallen - bis sich ab dem Sommer des vergangenen Jahres für sie alles zum "zum Schöneren", entwickelt habe. "Ich fand wieder einen Draht zu mir, spürte mich wieder. Ich habe das Gefühl, ich kann wieder ich selbst sein, und es steht nicht immer nur mein Körper, mein Körperfettanteil, mein Muskelanteil, mein Gewicht und meine Rolle auf Social Media im Vordergrund. Ich hatte immer das Gefühl, ich konnte nicht wirklich ich sein."

Thiel hatte bei ihrem Abschied 2019 in einem YouTube-Video bereits angedeutet, warum sie sich aus der Social-Media-Welt zurückziehen musste. Zum Clip schrieb sie: "Ich hätte wirklich nie gedacht, dass ich jemals so ein Video hochladen würde..." Jedoch wolle sie Klarheit schaffen und ehrlich sein, warum seit längerem kein Lebenszeichen von ihr gekommen sei. "Ich hoffe ihr versteht meine Lage und meine Absicht und mein zukünftiges Vorhaben. Eure Sophia", hieß es weiter.

Thiel: "Kam nicht mehr hinterher"

In dem gut achtminütigen Video erklärte Thiel Gründe für ihren Rückzug. Sie sei von der schnellen, großen Aufmerksamkeit in den vergangenen Jahren positiv überrascht worden, aber alles sei auf sie eingeprasselt. "Ich kam gar nicht mehr hinterher." Sie habe in den vergangenen Jahren ein sehr hohes Pensum gehabt, es sei kräftezehrend gewesen. Sie habe immer den Druck verspürt, präsent zu sein und frischen Inhalt zu produzieren. Sie habe sich aber in erster Linie als Athletin gesehen. "Der Spagat zwischen Athletin, Fitness-Model, Online-Trainerin, Person des öffentlichen Lebens und Influencerin zehrte immer mehr an mir und meinen Energiereserven. "Hinzu gekommen seien private Schicksalsschläge.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.