© EPA/NEIL HALL

Stars
11/22/2021

Prinzessin Eugenie: Schwerer Schicksalsschlag überschattet Taufe ihres Sohnes

Am Sonntag wurde August Philip Hawke, der Sohn von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank getauft.

In letzter Zeit sah sich das britische Königshaus mit so manch traurigem Ereignis konforntiert. Nach dem Tod von Prinz Philip, dem Ehemann der Queen, und den gesundheitlichen Problemen, mit denen sich die Königin zuletzt konfrontiert sah, ereilt die Royal-Family nun ein weiterer Schickssalsschlag. Wie die Daily Mail berichtet, soll der Schwiegervater von Prinzessin Eugenie vor wenigen Tagen an den Folgen seiner Corona-Erkrankung verstorben sein. 

Prinzessin Eugenies Mann trauert um seinen Vater

George Brooksbank, der Vater von Eugenies Ehemann Jack Brooksbank, soll nur wenige Taufe vor der Taufe des gemeinsamen Sohnes des Paares verstorben sein, berichtet das britische Blatt. Am Sonntag wurde August Philip Hawke, der im Februar das Licht der Welt erblickt hat, gemeinsam mit dem jüngsten Sohn von Zara Tindall getauft. An der Familienfeier, die in der All Saints Chapel in Windsor stattgefunden hat, nahm unter anderem auch die Queen teil. Obwohl einige britische Medien zufor berichtet hatten, dass George Brooksbank zusammen mit Jacks Mutter Nicola dem Event ebenfalls beigewohnt haben sollen, enthüllt die Daily Mail nun die traurige Nachricht um den Tod von Eugenies Schwiegervater.

Unter Berufung auf einen royalen Insider berichtet die britische Zeitung, dass der 72-Jährige den Kampf gegen die Folgen einer Corona-Infektion verloren haben soll. "George war letztes Jahr mit Covid im Krankenhaus und war danach nicht mehr derselbe", wird der Insider zitiert.

Im April 2020 soll George Brooksbank demnach wegen einer Corona-Infektion im Spital behandelt worden sein. Aufgrund eines schweren Verlaufs sei er fünf Wochen lang auf ein Beatmungsgerät angewiesen gewesen. Dass er die Geburt seines Enkels noch erlebt hat, bezeichnet die Quelle als ein "Wunder."

Zuletzt sei es mit dem gesundheitlichen Zustand von Eugenies Schwiegervater bergab gegangen sein. "Ihm ging es seit einiger Zeit nicht gut", heißt es. Sein Tod soll seinen Sohn, Jack Brooksbank, zutiefst erschüttern. "Es war eine schwierige Zeit für Jack, seinen Vater vor der Taufe zu verlieren", so der Insider. Prinzessin Eugenie, Jack Brooksbank und dessen Familie haben sich zu dem Schicksalsschlag bisher nicht geäußert.

 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.