© Mark Cuthbert/UK Press via Getty Images

Stars
12/09/2021

Epstein-Skandal: Neues Foto belastet die Queen

Beim Prozess gegen Ghislaine Maxwell wurde bekannt, dass Prinz Andrew Maxwell und Sexualstraftäter Epstein auf das Anwesen der Königin in Schottland eingeladen hatte.

Ghislaine Maxwell, Komplizin von Sexualverbrecher und Multimillionär Jeffrey Epstein, drohen bis zu 80 Jahre Haft. Sie soll minderjährige Mädchen für den Investment-Banker rekrutiert haben. Nun wird Maxwell in New York der Prozess gemacht. Im Rahmen der Verhandlung geraten auch andere Prominente in den Fokus der Justiz - so auch der britische Prinz Andrew. Das Verhältnis des Royals zu Epstein hatte in der Vergangenheit bereits für Kritik gesorgt. Andrew selbst sieht sich aktuell mit einer Klage wegen sexuellen Missbrauchs konfrontiert, die ein Opfer Epsteins gegen ihn erhoben hat. Doch auch im Prozess gegen Maxwell kamen bisher unbekannte Details über Andrews Verbindung zu ihr und Epstein ans Tageslicht.

Entülllt: Andrew lud Epstein und Maxwell auf Queen-Anwesen

Prinz Andrew soll nicht nur mit Epsteins Privatjet, dem sogenannten "Lolita-Express", geflogen sein. Der Royal soll Epstein und Maxwell auch auf die Ländereien seiner Mutter, der britischen Queen Elizabeth II., in Schottland eingeladen haben. Ein Foto, das im Zuge des Prozesses veröffentlicht wurde, zeigt Epstein und Maxwell vor einer Blockhütte, die sich in der Nähe von Schloss Balmoral, befindet.

"Das Foto des Paares, das sich in der Kabine der Königin entspannte, gehört zu einer Reihe von Bildern, die Frau Maxwell mit dem verurteilten Sexualstraftäter in ihrem Prozess aufgrund des Sexhandel in Verbindung bringen", so The Telegraph über die verfängliche Aufnahme. Der Herzog von York lehnte es ab, das Foto zu kommentieren.

Wann genau das Bild entstanden ist, ist nicht bekannt. Zuvor wurde jedoch berichtet, dass Epstein und Maxwell das Anwesen der Königin 1999 besucht haben sollen. Sie seien von Prinz Andrew eingeladen worden. Auch ein Model in den Zwanzigern soll dabei gewesen sein.

Wusste die Queen von Epsteins Besuch?

Ob Ihre Majestät von dem Besuch gewusst hatte, weiß man bisher nicht. In den sozialen Medien werden nun einmal mehr Vorwürfe gegen die britische Königsfamilie laut, von den Verstrickungen Andrews in Epsteins Machenschaften gewusst und den Prinzen gedeckt zu haben.

Die Hütte, vor der Maxwell und Epstein bei ihrem Besuch posierten, verbinden die Royals wohl mit vielen privaten Erinnerungen. So hatte der Ehemann von Queen-Enkelin Zara Phillips, Mike Tindall, nach Prinz Philips Tod ein Bild von seiner ältesten Tochter Mia und dem Prinzgemahl veröffentlicht, das Herzogin Kate fotografiert hat. Das Foto zeigt Mia und den Prinzgemahl auf der Veranda der Blockhütte, in der auch die Queen gerne Zeit verbringt, wenn sie in Schottland weilt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.