© APA/AFP/POOL/DOMINIC LIPINSKI

Stars
07/30/2021

Meghan und Harry von ihrer Vertrauten Prinzessin Eugenie hintergangen?

Dass Meghan und Harry ein Paar sind, soll ausgerechnet jemand aus Eugenies Team an die Presse ausgeplaudert haben.

Eigentlich wird behauptet, dass Harrys Cousine Prinzessin Eugenie so gut wie das einzige Mitglied der britischen Königsfamilie sein soll, zu dem Herzogin Meghan eine innige Verbindung aufbauen konnte. Eugenie pflegt nicht nur zu ihrem Cousin Harry eine enge Beziehung. Die Prinzessin von York soll auch dessen Frau nahe stehen. 

Eugenie gleich zu Beginn von Harrys Romanze mit Meghan 

Insidern zufolge sollen Eugenie und Harry "beste Freunde" sein. In der nicht autorisierten Biografie "Finding Freedom" behaupten die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand, dass die beiden früher vor ähnlichen Herausforderungen gestanden sein sollen. "Wie Harry hatte auch Eugenie Mühe, ihre eigene Identität zu finden, als sie aufwuchs", heißt es über die 31-Jährige, der Harry in der Vergangenheit so manch Detail über sein Privatleben anvertraut haben soll. "Harry hatte sich immer seiner Cousine anvertraut, wenn es um die Frauen in seinem Leben ging", heißt es in "Finding Freedom". 

"Er hat ihr nicht nur implizit vertraut, Freunde sagen auch, dass sie ihm seit Jahren großartige Ratschläge gibt", so die Autoren der Sussex-Biografie. Aufgrund ihrer außergewöhnlich engen Bindung soll Eugenie deswegen auch eine der ersten Personen gewesen sein, denen Harry von Meghan erzählte. Er habe seine zukünftige Ehefrau auch unbedingt seiner Cousine vorstellen wollen. Und die soll von Anfang an ganz begeistert gewesen sein von der ehemaligen "Suits"-Darstellerin und ihren Cousin auch zu einer Fortsetzung der Beziehung ermuntert haben. 

Harrys und Meghans Beziehung von Quelle aus Eugenies Team geleakt

Trotz allem soll aber ausgerechnet Eugenie eine Schlüsselrolle dabei gespielt haben, dass Harrys Beziehung mit Meghan Markle gegen den Willen des Prinzen bekannt geworden ist - wenn auch indirekt. Das Paar hatte es geschafft, seine Liebe über Monate geheim zu halten. Nur die engsten Freunde und Familienmitglieder sollen von ihrer Verbindung gewusst haben. Im Oktober 2016 wurde Harrys Beziehung mit Meghan bekannt. Und glaubt man den Autoren von "Finding Freedom", soll ausgerechnet jemand aus Eugenies Umfeld die Liebes-News geleakt haben. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die Neuigkeit sei zunächst von jemandem verbreitet worden, der für Eugenie und ihren Vater Prinz Andrew arbeitet. Die Autoren schreiben: "Der Sunday Express sollte die Geschichte ihrer Beziehung veröffentlichen - und es wurde gemunkelt, dass die Boulevardzeitung von einem Mitarbeiter von niemand Geringerem als Eugenie und ihrem Vater, Prinz Andrew, einen Tipp bekommen hat."

Sollte Eugenie etwa nicht dicht gehalten haben? Davon gehen die Enthüllungsbuch-Autoren am Ende dann doch nicht aus. Da die Prinzessin von York ihrem Cousin Harry sehr nahe steht, sei sie verärgert gewesen, als sie herausfand, was passiert ist. Dass die Liebes-News um Meghan und Harry öffentlich gemacht wurden, soll aber nicht Eugenies Schuld gewesen sein, schreibt das britische Hello!-Magazin. Wer Meghan und Harrys Geheimnis ausgeplaudert hat, bleibt also auch weiterhin ein Rätsel. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.