© instagram

Neues Leben nach Raubüberfall
10/30/2016

Komplett verändert: Wie Kim jetzt lebt

Der Reality-Star zieht sich erstmals in ihrem Leben von der Öffentlichkeit zurück. Das Resultat ist überraschend.

Jeden Tag top aufgebrezelt von Paparazzi fotografiert werden, ständig Selfies auf Instagram posten, sich von Kameras für die Reality-Show begleiten lassen und auf Snapchat Videosequenzen aus ihren Alltag veröffentlichen: So hat das Leben von Kim Kardashian noch vor Kurzem ausgesehen.

Nach dem Raubüberfall in Paris aber hat sich Kim komplett zurückgezogen. Noch immer dürfte sie das Trauma nicht ganz verdaut haben, als sie mehrere Männer fesselten und ins Badezimmer sperren, während sie ihr Apartment ausräumten.

Nur ein Mal gesichtet

Seither gibt es kein einziges Foto im Netz von dem einstigen Social Media Freak. Die Aufnahmen zu ihrer TV-Show wurden gestoppt. Kim hat sich in ihrer Villa verschanzt. Nur vor zwei Tagen sah man sie einmal ungeschminkt bei einem Frozen Yogurt Shop.

Sieht Kinder jetzt täglich

Alle Veranstaltungen hat Kardashian rigoros abgesagt. Sie nutze ihre neu gewonnene Zeit, um mehr für Tochter North und Sohn Saint da zu sein. Fast ein Monat zieht sich Kim nun schon zurück - und es scheint ihr gut zu tun, wie ein Bekannter dem People Magazin sagt:

„Das einzig Positive an dem Überfall ist, dass Kim das Tempo verändert hat. Anstatt pausenlos zu arbeiten, hat sich ihr ganzes Leben nun stark verlangsamt. Und sie wirkt damit sehr glücklich. Sie verbringt jeden Tag mit ihren Kindern. In der Vergangenheit fiel es ihr oft schwer, fern von ihren Kindern zu arbeiten. Momentan kann sie gemeinsam mit ihnen aufwachen und abends zusammen einschlafen.“

Viel zufriedener & entspannter

Angeblich ist das sonst so inszenierungswütige TV-Sternchen viel zufriedener mit ihrem Leben als vor dem Überfall:

Kim hatte eine ruhige Geburtstagsparty mit Kanye, ihren Kindern, ihren Schwestern und Kris. Es war Kims eigene Entscheidung, nicht groß zu feiern und sie wirkte sehr glücklich mit ihrer Wahl. Sie überlegt immer noch, wie sie ihr Leben verändern soll und hat bisher keine Veranstaltungen geplant. Aber sie ist viel entspannter seit dem Überfall geworden.“

Ihr Mann Kanye hat Kim ein rührendes Video zu ihrem Geburtstag geschenkt, das sie als Kind zeigt - auf Twitter hat West den fünfminütigen Clip veröffentlicht. Immerhin ist der Rapper also noch im Web umtriebig.

Wie jetzt bekannt wurde, hat Kim aber zumindest wieder die Dreharbeiten zur Show "Keeping Up With The Kardashians" aufgenommen. Ihr Instagram -Account steht aber weiterhin seit fast vier Wochen still. Ob sich Kim nun dauerhaft weniger in den Medien präsentiert? Viele Fans wollen das nicht so recht glauben ...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.