© REUTERS/EDUARDO MUNOZ

Stars
04/14/2021

Medienbericht: Jennifer Aniston soll ein Kind adoptiert haben

Einem Klatschmagazin zufolge soll Jennifer Aniston ein Kind adoptiert haben. Doch was ist dran an dem Gerücht?

Jüngster Gossip aus Hollywood: Jennifer Aniston soll ein Kind adoptiert haben. Nachdem der Schauspielerin in der Vergangenheit immer wieder fälschlicherweise Schwangerschaften angedichtet wurden, hat das Klatschmagazin Closer nun das Gerücht in die Welt gesetzt, dass der ehemalige "Friends"-Star ein Waisenkind aus Mexiko adoptiert haben soll.

Adoptionsgerüchte um Jennifer Aniston

Dem Bericht zufolge wolle die Schauspielerin ein kleines Mädchen aus dem mexikanischen Waisenhaus "Casa Hogar Sion" zu sich nehmen, welches sie seit Jahren finanziell unterstützt. Die freudige Nachricht soll die 52-Jährige angeblich ihren "Friends"-Kollegen Matt LeBlanc, David Schwimmer, Matthew Perry, Lisa Kudrow und Courteney Cox bei den Dreharbeiten zum Reunion-Special von "Friends" in Los Angeles verraten haben.

"Jen war der Meinung, dass das Wiedersehen der perfekte Zeitpunkt ist, um der ganzen Bande ihre Babynews zu erzählen", zitiert die Gazette einen vermeintlichen Insider. Aniston sei "unheimlich aufgeregt, ihre Tochter endlich nach Hause zu bringen. Das ist so ein wichtiges neues Kapitel in ihrem Leben." Der formale Adoptionsprozess werde bereits im Juni abgeschlossen sein, heißt es.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Sprecher dementiert

Das Adoptionsgerücht verbreitete sich in Windeseile. Nun hat Jennifer Anistons Sprecher dem Tratsch einen Riegel vorgeschoben. Die ganze Story sei erstunken und erlogen, stellte dieser fest. "Die Geschichte ist eine Erfindung und ist nie passiert", so der PR-Sprecher der Schauspielerin gegenüber DailyMail.

Jennifer Aniston hat im Juli 2000 Hollywoodstar Brad Pitt geheiratet, den sie 1998 kennengelernt hatte. Die Ehe wurde 2005 geschieden. Von 2015 bis 2018 war sie mit Schauspieler Justin Theroux verheiratet. Beide Ehen verliefen kinderlos. Jahrelang wurde Aniston aber immer wieder eine mögliche Schwangerschaft angedichtet, sobald sich mal auch nur der geringste Ansatz eines Bäuchleins abzeichnete.

Schlagzeilen, die für sie nicht immer einfach zu verarbeiten waren, wie sie einmal in einem Interview erzählte. "Es ist ziemlich verrückt. Die Fehlvorstellungen gehen von 'Jen kann keinen Mann bei sich behalten' und 'Jen weigert sich, ein Baby zu haben, weil sie Karriere machen will' – oder dass ich (Anm. nach der Trennung) am Boden zerstört bin", erzählte sie nach der Trennung von Theroux.

Dass sie aus "medizinischen Gründen" keine Kinder haben könne, seien "rücksichtslose Mutmaßungen", so Aniston damals. Niemand weiß, wie es bei jemandem hinter verschlossenen Türen aussieht", stellte Jen außerdem klar. "Niemand denkt darüber nach, wie sensibel dieses Thema für meinen Partner und mich sein kann."

In einem viel beachteten Essay wehrte sich die Schauspielerin 2016 zudem gegen das medial transportierte Rollenbild, Frauen hätten auszusehen wie Unterwäschemodels und seien nur mit Mann und Kind(ern) vollwertig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.