© APA/AFP/LISA O'CONNOR

Stars
07/31/2020

Justin Bieber will Ehe von Kanye West und Kim Kardashian retten

Der kanadische Superstar - selbst seit 2018 verheiratet - hat gute Tipps für seinen Freund Kanye parat.

Mit einer Serie bizarrer Tweets hat der Rapper und selbst ernannte US-Präsidentschaftskandidat Kanye West kürzlich Verwirrung gestiftet. Textnachrichten, die später offenkundig zum großen Teil wieder gelöscht wurden, enthielten unter anderem Vorwürfe gegen seine Ehefrau Kim Kardashian. West schrieb: "Kim hat versucht, mit einem Doktor nach Wyoming zu fliegen wie im Film 'Get Out', weil ich gestern geweint habe, als es um das gerettete Leben meiner Tochter ging."

Der Musiker verwies dabei auf seinen Auftritt in South Carolina am Vortag, bei dem er vor einer Menschenmenge über politische Themen geredet hatte. Bei der Veranstaltung, die als Wahlkampfauftritt bezeichnet worden war, brach West in Tränen aus, als er erzählte, sein Vater habe seine Mutter dazu bringen wollen, ihn abzutreiben. In einer Botschaft war auch die Rede davon, dass West sich von Kardashian scheiden lassen wolle. Er deutete auch an, seinerseits zunächst gegen die Geburt des ersten gemeinsamen Kindes mit Kardashian, Tochter North, gewesen zu sein. Das Magazin People zitierte daraufhin eine anonyme Quelle aus dem Umfeld des Paares, wonach Reality-TV-Star Kardashian schockiert sei, dass ihr Mann diese private Geschichte erzählt habe.

Justin Bieber hat Ehetipps

Kardashian und West sollen sich gar seit geraumer Zeit an getrennten Orten aufhalten: Er in Wyoming, sie mit den vier gemeinsamen Kindern in Los Angeles. Wie nun bekannt wurde, bekam West Besuch von seinem Freund Justin Bieber, der ihm offenbar Beistand leisten wollte, um sicherzustellen, dass es West "auch gut gehe", wie People berichtet. "Justin will unterstützen", erzählt ein Insider demnach. "Justin weiß, dass Kanye (Anmerkung: in Wyoming) neue Musik gemacht hat und er weiß, wie viel Druck es bedeutet, etwas zu produzieren." West habe in dieser Zeit gar Anrufe und Nachrichten von Kim ignoriert, bis Bieber intevenierte. "Er hat Kanye gesagt, dass er mit Kim reden muss", so die anonyme Quelle weiter.

Was er dann tatsächlich auch getan hat. Kanye veröffentlichte ein Foto auf Twitter, das ihn und Bieber beim Abhängen in einer Garage zeigt. Offenbar konnte "Biebs" seinen guten Freund auch zum Umdenken bewegen. Nach dem Besuch des Sängers hat sich Kanye West jedenfalls öffentlich bei seiner Freundin für seinen Ausraster entschuldigt.

Wenig später ist Kim gar kurzzeitig selbst angereist. "Sie liebt ihn, aber sie weiß, dass es nicht gesund für sie und die Kinder ist, derzeit in seiner Nähe zu sein. Er muss sich wieder fassen, bevor er wieder ein Partner oder Vater sein kann", wird der Insider zitiert.

Vor Kurzem hat Kardashian ihrerseits in den sozielen Netzwerken um Mitgefühl gebeten. "Er ist ein brillanter, aber komplizierter Mensch, der neben dem Druck, Künstler und Schwarzer zu sein, den schmerzhaften Verlust seiner Mutter erlebt hat und mit dem Druck und der Isolation umgehen muss, die seine bipolare Störung verstärkt", schrieb sie auf Instagram. Wie sehr die aktuelle Situation das Eheleben der beiden belastet, ist nach wie vor unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.