© REUTERS/Reuters/POOL

Stars
04/21/2021

Herzogin Kates spezielle, informelle Rolle innerhalb der Royal Family

Neben ihren royalen Aufgaben als Ehefrau von Thronfolger William hat Catherine eine besondere, inoffizielle Funktion innerhalb der Königsfamilie inne.

Die Herzogin von Cambridge ist zwar ein vollzeitbeschäftigter Royal und Mutter von drei Kindern, sie hat aber noch eine weitere, informelle Fuktion innerhalb der "Firma" inne: Laut Hello! wird die 39-Jährige als Familienfotografin geschätzt. 

Herzogin Kate gilt als Familienfotografin der Royals

Der Kensington Palast teilt häufig von der passionierten Hobbyfotografin gekipste, private Fotos, die die Meilensteine der Cambridge-Sprösse markieren. Es hat sich eingebürgert, dass Kate ihre Kinder George, Charlotte und Louis zu deren Geburtstagen und anderen wichtigen Anlässen selbst fotografiert, anstatt dafür einen Profifotografen anzuheuern.

Doch auch der weitere Kreis der Royal Family soll Catherine gerne als Fotografin anheuern, berichtet die britische Zeitschrift.

So veröffentlichte der Buckingham Palast vergangene Woche in Gedenken an Prinz Philip ein bis dahin ungesehenes Foto, welches die Queen und ihren Ehemann im Kreise ihrer Urenkel auf Schloss Balmoral in Schottland zeigt und das ebenfalls von der Herzogin von Cambridge aufgenommen wurde.

Auch Mike Tindall, der Ehemann von Queen-Enkelin Zara Phillips, postete vor Kurzem ein Bild von seiner ältesten Tochter Mia und Prinz Philip, das Herzogin Kate fotografiert hat. Das Foto zeigt Mia und den Prinzgemahl auf der Veranda eines Blockhauses. Die Siebenjährige nimmt zusammen mit ihrem Urgroßvater eine Jause ein, während sich der Ehemann der Queen, der am 9. April im Alter von 99 Jahren verstorben ist, ein Bier genehmigt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Kate Middleton absolvierte ein vierjähriges Studium der Kunstgeschichte an der schottischen Universität St. Andrews, wo sie auch ihren zukünftigen Ehemann Prinz William kennen und lieben lernte.

Zu Beginn der Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020 startete Kate auch den Fotowettbewerb "Hold Still", bei dem die Öffentlichkeit aufgefordert wurde, ihr Leben im Lockdown zu dokumentieren. Vor Kurzem wurden ausgewählte Fotos als Buch veröffentlicht. Der Erlös für das Fotoalbum wurde zwischen der Wohltätigkeitsorganisation für psychische Gesundheit Mind und der National Portrait Gallery geteilt, deren Schirmherrin Kate ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.