© APA/AFP/POOL/CHRIS JACKSON

Stars
09/03/2020

Herzogin Kate: Gute Nachrichten nach monatelangem Warten

Die Enkelgeneration der Queen hat sich schon seit mehreren Jahren dem Thema psychische Gesundheit verschrieben. Ein Projekt, das Kate unterstützt, kann nun ausgebaut werden.

Gute Nachrichten für die Herzogin von Cambridge. Ein Programm, das Catherine vor zwei Jahren - damals gerade schwanger mit ihrem dritten Kind Prinz Louis - mit ins Leben ins gerufen hat, konnte national ausgeweitet werden.

Der Service der Website "Mentally Healthy Schools", die Lehrern und Lehrerinnen in Volksschulen Zugang zu Ressourcen die psychische Gesundheit betreffend und Informationsmaterialien bietet, wird künftig in ganz Großbritannien - und damit neuerdings auch in Schottland, Nordirland und Wales sowie England angeboten. Eine Entwicklung, auf die auch Kate monate- wenn nicht gar jahrelang hingefiebert haben dürfte.

Die Hilfsorganisation Anna Freud Center, die seit April 2020 für die Website verantwortlich ist, teilte die Nachrichten nun auf Instagram. Man wolle damit "detaillierte Anleitungen für einen ganzheitlichen Zugang zu psychischer Gesundheit in Schulen liefern", heißt es.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die Enkelgeneration der Queen hat sich schon seit mehreren Jahren dem Thema psychische Gesundheit verschrieben. Im Mai 2019 stand Kate mit Prinz William sowie den damals frischgebackenen Eltern Prinz Harry und Herzogin Meghan beispielsweise Pate bei einem neuen Seelsorgeangebot für Menschen in der Krise. "Shout" - auf deutsch etwa: Hilferuf - bietet Soforthilfe per SMS.

"Du kannst überall eine Unterhaltung starten: in der Schule, zu Hause, im Bus - egal wo", sagte Prinz William damals in einer Videobotschaft. Freiwillige stehen rund um die Uhr bereit, um in dringenden Fällen innerhalb von fünf Minuten zu antworten.

Die Royals hatten über ihre gemeinnützige Stiftung Royal Foundation drei Millionen Pfund (rund 3,5 Millionen Euro) für den Aufbau des Dienstes zur Verfügung gestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.