© APA/AFP/POOL/JEREMY SELWYN

Stars
09/24/2021

Tennis-Doppel mit US Open-Star: Kate blamiert sich mit Verstoß gegen Etikette

US Open-Gewinnerin Emma Raducanu hatte die Ehre, mit der Herzogin von Cambridge eine Partie Tennis zu spielen.

Herzogin Kate gilt, wie auch ihre Schwester Pippa, als talentierte Tennis-Spielerin. Auch Tochter Charlotte nimmt bereits von klein auf Tennisunterricht und soll wie ihre Mama sehr geschickt mit dem Tennisschläger umgehen. Ein ganz besonderes Spiel hat Catherine nun im National Tennis Centre in Roehampton, London, absolviert: Sie stellte am Freitag ihre Fertigkeiten auf dem Tennisplatz bei einem Doppel mit US Open-Gewinnerin Emma Raducanu unter Beweis.

Kate will Hände schütteln - und rudert zurück

Bei ihrem Treffen mit Raducanu soll Kate laut Mirror aber ein kleiner Fauxpas passiert sein. Als sie vor dem Spiel den Raum betrat, in dem Raducanu zusammen mit den Tennis-Stars Joe Salisbury, Alfie Hewett und Gordon Reid auf sie warteten, streckte Kate ihnen zur Begrüßung ihre Hand entgegen. Diese zog sie dann aber schnell wieder weg, als sie sich daran erinnerte, dass Händeschütteln angesichts der andauernden Corona-Pandemie nicht angebracht ist.

"Schütteln wir uns die Hände?", fragte sie verlegen. "Es ist wirklich umständlich, man weiß nicht genau, ob man es machen soll. Bei Gesichtsmasken ist es genauso, ob man sie auf- oder absetzt", soll sie laut Mirror dann gesagt und hinzugefügt haben: "Man weiß nie, ob man Menschen umarmen, ihnen gratulieren oder die Hand schütteln soll." 

Herzogin Kate: Tennis-Doppel mit Emma Raducanu

Die 18-jährige britische Tennisspielerin hatte dann die Ehre, die Ehefrau von Thronfolger William persönlich kennenzulernen und mit dieser auch eine Partie Tennis zu spielen. Kate, die nach ihrer Sommerpause wieder zu ihren royalen Pflichten zurückgekehrt ist, hatte sich für ihr Treffen mit der Tennis-Sensation in ein sportliches Outfit geworfen: Zu einem blauen Tennisrock trug sie eine farblich passende Jacke der französischen Sportbekleidungsmarke Poivre Blanc und Tennisschuhe. 

Raducanu glänzte auf dem Tennisplatz in einer weißen, kurzen Hose und einem blauen T-Shirt.

Vor dem gemeinsamen Spiel hatten die beiden die Gelegenheit, etwas zu plaudern. Catherine lobte den jüngsten Triumph Raducanus bei den US Open als "ernsthaft beeindruckend". Auf dem Tennisplatz gab Kate dann alles, um mit dem Tennis-Ass mitzuhalten.

Catherine gilt nicht nur als leidenschaftliche Tennis-Spielerin. Die dreifache Mutter ist auch Schirmherrin der Lawn Tennis Association und ein fester Bestandteil von Wimbledon. Auch dieses Jahr besuchte sie die Sport-Veranstaltung. In der Vergangenheit hat die 39-Jährige schon oft ihre Sportlichkeit unter Beweis gestellt.

Ihrem Onkel Gary Goldsmith zufolge hat die Herzogin ihre körperliche Fitness wohl von ihrer Mama Carole Middleton geerbt, die auch sehr sportlich ist. "Carole hat immer auf sich geachtet und gesund gegessen. Sie hat eine tolle Figur und bei den Mädchen ist es auch so, dass sie auf Ernährung und Fitness achten", hatte Carole Middletons Bruder vor einigen Jahren erzählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.