Stars
29.09.2017

Kates Onkel verrät Figur-Geheimnis der Middletons

Gary Goldsmith erklärt, wieso Herzogin Kate und ihre Schwester Pippa so schlank sind.

Dass Pippa Middleton und ihre Schwester Kate Sportskanonen sind, liegt offenbar an ihrer Mutter Carole – davon ist zumindest Kates Onkel, Gary Goldsmith, überzeugt.

Mutter Carole ist Schlankheits-Vorbild

"Vor ein paar Jahren wurde ich gefragt, warum ich dick bin, wenn meine Familie so schlank ist", schreibt der jüngere Bruder von Carole Middleton in seinem Blog garysjourney. Der millionenschwere Unternehmer ist sich sicher, Williams Frau und ihre Schwester würden ihre schlanke Figur der Vorbildwirkung ihrer Mutter verdanken.

"Die Familie, die damit gemeint war, waren offensichtlich meine Schwester Carole Middleton sowie ihre Töchter Kate und Pippa", erzählt Goldsmith und erklärt: " Carole hat immer auf sich geachtet und gesund gegessen. Sie hat eine tolle Figur und bei den Mädchen ist es auch so, dass sie auf Diät und Fitness achten."

Kates Onkel: "Sie essen gesund, machen Sport und sind unglaublich aktiv."

Dukan-Diät und strenger Fitness-Plan

Während Pippa an unzähligen Marathons, Triathlons und Radrennen teilgenommen hat, ist Kate ein Tennis- und Segel-Ass.

Außerdem hält sich die zweifache Mutter an ein strenges Ess-Regime: Vor ihrer Hochzeit im Jahr 2011 hungerte sich die heute 35-Jährige mit der Dukan-Diät von Kleidergröße 38 auf 34.

Auch Pippa und Carole Middleton sollen auf das von dem französischen Arzt Pierre Dukan entwickelten Diätkonzept schwören, das vor allem auf tierische Proteine setzt.

Auch nach der Geburt ihres Sohnes George soll Catherine die Dukan-Methode angewendet haben, um möglichst schnell zu ihrer alten Figur zurückzukehren. Außerdem soll Kate eine spezielle Fitnesskur durchgezogen haben, bei der sechs Tage pro Woche jeweils 90 Minuten trainiert wird und die einen im Eiltempo abnehmen lässt.

Nach der Geburt ihrer Tochter Charlotte setzte die Herzogin, die derzeit ihr drittes Kind erwartet, zudem auf eine Saft-Kur, bei der eine Mahlzeit des Tages mit einem gesunden Saft ersetzt wird. Ihr Geheim-Tipp: Grüne Smoothies mit der kalorienarmen Blaualge Spirulina für eine Extaportion Vitamine am Morgen. (dazu mehr)

Kate schwört auf diese sechswöchige Fitnesskur

Zwei Kleidergrößen weniger in nur sechs Wochen – die britische Schauspielerin Emma Thompson (57) sieht fit aus wie nie und hat das einer ganz besonderen Frau zu verdanken: Ernährungs-Expertin und Fitness-Guru Louise Parker hat Thompson unter ihre Fittiche genommen – für stolze 5300 Euro "Pauschale". Acht Kilogramm hat sie in dieser Zeit abgenommen.

Auch Herzogin Kate (34) schwört auf Parkers Dienste. Mit ihrer Hilfe hat sie nach der Geburt von Prinz George (3) sämtliche Schwangerschaftskilos im Eiltempo verloren. Das Konzept der Star-Trainerin fußt auf diesen vier Aspekten: Ernährung, Bewegung, Schlaf und positive Einstellung.

Keine Superfoods und grüne Smoothies

"Grüne Säfte" trinken und Chia-Samen futtern muss man bei ihrer "Anti-Diät-Diät" nicht. Es gibt keine Superfoods und Hungertage. Kalorienreduziert ist der Ernährungsplan zwar, durch gesunde, fettarme Lebensmittel müsse man aber nicht hungern, erklärt der bekannte Fitness-Star auf dessen Homepage.

Effektives Sporttraining

Workout gibt es sechs Tage pro Woche, jeweils 90 Minuten - mit leichten Gewichten und vielen Ballett-Übungen. Parker selbst spricht nicht über ihre Promi-Kunden. Im Fall von Thompson schwärmen die Stars selbst über die Zusammenarbeit mit der Trainerin, mit der sie in den sechs Wochen täglich Kontakt haben.