© Ian West - WPA Pool/Getty Images

Stars
11/16/2021

George Clooney teilt intimen Moment mit Ehefrau Amal

In einem Podcast-Interview erzählt US-Schauspieler George Clooney über sein Familienleben und wie ihn seine Kinder jeden Morgen zum Lachen bringen.

In einem gestern veröffentlichten Podcast gab Hollywoodstar George Clooney private Einblicke in seinen Familienalltag. Der 60-Jährige erzählte von seinem Leben als Vater und schwärmte dabei, wie ihn seine vierjährigen Zwillinge Ella und Alexander täglich ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Besonders sein Sohn habe eine Weise gefunden, mit der er seinen Eltern den Start in den Tag versüßt. "Jeden Morgen um 8 Uhr klopft Alexander an unsere Schlafzimmertüre. Ich sage: 'Wer ist da?' Und er sagt: 'Ich bin es, Alexander Clooney'", schmunzelte der "Gravity"-Star. Sobald er die Tür öffnet und sein Sohn ins Zimmer springt, müsse er jedes Mal lachen.

Clooney bringt Kindern Streiche bei

Schon vergangenen März gab Clooney einige intime Details aus seinem Familienleben preis. In der amerikanischen "Today"-Show erzählte er, wie viel Spaß es ihm mache, seinen Zwillingen Streiche beizubringen. "Ich genieße es wirklich, meinen Kindern schreckliche Dinge zu zeigen, die ihre Mutter schockieren", sagte der Ehemann von Amal Clooney im Interview.

Emotionale Entscheidung, Vater zu werden

Jahrelang war er einer der begehrtesten Junggesellen Hollywoods und lebte alleine, bis er seine heutige Ehefrau Amal kennenlernte. Nachdem er sich in die Menschenrechtsanwältin verliebte, sprachen sie darüber, ob sie auch Kinder bekommen sollten. 

"Ich wollte nicht heiraten. Ich wollte keine Kinder haben. Und dann trat dieser außergewöhnliche Mensch in mein Leben und ich habe mich einfach verliebt. Dann wusste ich von der Minute an, als ich sie traf, dass sich alles verändern würde", erinnerte er sich im Podcast von Marc Maron zurück.

Zudem teilte der Hollywoodstar mit den Zuhörern Erinnerungen an den äußerst intimen Moment, in dem er und Amal entschieden, Kinder zu bekommen.

Ein Jahr lang waren die Clooneys verheiratet, als sie ein mit ihnen befreundetes Elternpaar besuchten. "Sie hatten [...] ein Kind, das laut und widerlich war", erinnerte sich Clooney, der von dem Spross seiner Freunde zunächst genervt war. Schließlich beschlossen er und Amal, spazieren zu gehen. Da habe seine Frau zu ihm gesagt: "Wir haben so ein unglaubliches Glück im Leben. [...] Es scheint, als ob dieses Glück mit zusätzlichen Menschen geteilt werden sollte" - in Anspielung auf eine Familiengründung.

"Ich glaube, keiner von uns hat eine Entscheidung getroffen", fuhr Clooney fort. "Und dann sagte ich nur: 'Nun, ich meine, wenn du dabei bist', und sie sagte: 'Ich denke, wir sollten es versuchen'", erzählte der Schauspieler über das damalige Gespräch. "Ich muss sagen, es war sehr emotional, weil ich wirklich davon überzeugt war, dass das nicht mein Los im Leben ist und mich damit wohl gefühlt habe."

Als Amal schwanger wurde, begleitete sie der Hollywoodstar zu ihren Arztbesuchen. Dort erfuhr er überraschend, dass er Vater von Zwillingen werde: "Ich wusste nicht, dass ich Zwillinge bekommen würde, es gibt diesen Moment, in dem sie dieses Stück Papier herausholen, das ein Sonogramm ist, und sie sagen: 'Hier, es ist ein kleiner Junge.' Ich sage 'Ein Junge, fantastisch'", erzählte Clooney Moderator Maron. "Und dann sagten sie: 'Und das andere ist ein Mädchen' und ich antwortete: 'Oh s-t'.", scherzte er weiter über den intimen Moment.

Spätes Familienglück

In die Rolle des Familienvaters schlüpfte der in Kentucky geborene Schauspieler, erst mit Mitte 50. Heute ist er über seinen Lebenswandel und seine Familie überglücklich. Er sei auch froh darüber, dass seine Kinder während der Pandemie zu zweit waren und einander hatten. Laut seinem Interview sei er sich aber dennoch bewusst, dass er seine Kinder vor Gefahren schützen müsse, welche durch seinen Promistatus auf die Familie zukommen könnten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.