© APA/AFP/TOLGA AKMEN

Stars
09/26/2021

Die (zum Teil eigenwilligen) Essgewohnheiten der Amal Clooney

Über seine und Amals Kochkünste sagte George Clooney einmal selbstkritisch: "Ehrlich, Amal und ich sind so schlechte Köche.

So rank und schlank wie sie ist, möchte man meinen, dass sich Amal Clooney vielleicht mit einer strengen Diät kasteit. Doch das Gegenfall ist der Fall. Die Menschenrechtsanwältin setzt auf eine bewusste Ernährung, macht aber auch vor "ungesunden" Snacks nicht Halt.

Amal Clooney: Es dürfen auch Spaghetti und Pizza sein

Amal Clooney selbst gewährte im Rahmen eines Interviews mit der Vogue einen Blick darauf, was bei ihr und Ehemann George Clooney so auf den Teller kommt. Auf Kohlenhydrate verzichtet die 43-Jährige im Gegensatz zu so manch anderem figurbewussten Promi demnach nicht. Damals berichtete Vogue-Autor Nathan Heller: "Clooney führt mich in die Küche, wo ihr Koch Essen angerichtet hat. Es gibt einen Salat, Spaghetti mit Putenfleischbällchen und Hähnchenbrust mit Zitronensauce."

Über seine und Amals Kochkünste sagte George Clooney einmal selbstkritisch: "Ehrlich, Amal und ich sind so schlechte Köche. (…) Das ist so, wie wenn sie einem Wal das Fliegen beibringen wollten." Verhungern müssen die beiden Schwerverdiener deswegen aber noch lange nicht. Sie verlassen sich auf die Kochkünste ihrer Privatköchin. In einem Interview mit dem People-Magazin sprachen George und Amal Clooney einmal über ihr Leben mit ihrer persönlichen Köchin Viviana Frizzi, die vom Comer See stammt und seit 2013 als Vollzeit-Privatköchin der Clooneys arbeitet.

Die vielgelobte Köchin verriet bei dieser Gelegenheit, was dem Promipaar besonders schmeckt. Einmal die Woche gebe es einen Pizza-Abend. "Georges und Amals Lieblingspizza ist Pizza Margherita mit Rucolasalat", verrät Frizzi.

Sushi, libanesisches und indisches Essen sowie italienische Speisen wie Risotto gehören ebenfalls zu den Leibgerichten des Ehepaares. Die Kinder der Clooneys lieben Lachs, Tomaten-Risotto, Pizza Margherita und Ricotta mit Himbeeren.

Auch naschen ist erlaubt

Gesnackt wird auch zwischendurch. Doch wer hier an Rohkost und andere kalorienarme Zwischenmahlzeiten denkt, irrt. Im Hause Clooney wird auch genascht. 2018 verriet Amal gegenüber der Vogue, dass sich in ihrem Heimkino Bonbongläser und eine Popcornmaschine befinden: "Das ist absolut Georges Zone. Er arbeitet hier, und ich komme rein und hole Snacks."

Amal Clooney schwört auf ungewöhnliches Frühstück

In Sachen Frühstück gibt sich Amal Clooney dann doch etwas eigenwillig. Laut Heat-Magazin bevorzugt die zweifache Mutter ein gesundes, wenn auch ungewöhnliches Frühstück mit "Algensuppe und manchmal einem gekochten Ei". Dem Magazin zufolge soll die Menschenrechtsanwältin zudem meist auf eine "mediterrane Fischdiät" setzen. Diese lässt sich wohl umso leichter in ihren Alltag integrieren, wenn die Clooneys in ihrem Haus am Comer See in Italien verweilen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.