Prinz William Herzog von Cambridge

© APA/AFP/POOL/DANNY LAWSON

Stars
12/04/2021

Geheime E-Mails und Telefonate: Prinz Williams Flirt mit Pop-Star

In den Nullerjahren soll Prinz William versucht haben, sich mit einer international erfolgreichen Sängerin zu verabreden.

Auch die Royals haben so ihre Idole: Während Herzogin Meghan in jungen Jahren nicht etwa für ihren zukünftigen Ehemann Harry, sondern für dessen Bruder Prinz William geschwärmt haben soll und Prinz Charles einst in Schauspielerin Barbara Streisand verschossen war, wird auch Thronfolger William nachgesagt, er habe als junger Mann einen bekannten Pop-Star angehimmelt. Wie Adels-Kenner Christopher Andersen in seinem Buch "Brothers and Wives: Inside The Private Lives of William, Kate, Harry and Meghan" behauptet, soll der Thronfolger vor vielen Jahren einen Flirt mit Britney Spears gehabt haben.

Prinz William tauschte E-Mails mit Britney Spears aus

Bevor sich Prinz William in Herzogin Kate verliebte und 2003 mit ihr zusammen kam, soll er für die Sängerin geschwärmt haben. Vor rund zwanzig Jahren sollen sich Spears und William sogar heimlich E-Mails geschrieben haben. Die beiden hätten auch miteinander telefoniert, behauptet der Autor des neuen Enthüllungsbuches über die britischen Royals, welches am 30. November erschienen ist. 

Spears und William "haben versucht, zusammenzukommen, als sie noch jung waren, und er [Anm. William] hatte auch eine ähnliche Cyber-Beziehung mit Lauren Bush, Model und Nichte von Präsident [George W.] Bush", plauderte Andersen nun gegenüber Us Weekly aus. 

Brintey Spears bei der Premiere von "Once Upon a Time In Hollywood" in Los Angeles

Zu einer tatsächlichen Verabredung mit Britney Spears sei es jedoch nie gekommen. "Es mag Telefongespräche gegeben haben, aber ich kann mich nicht erinnern, dass sie es in dieser Zeit jemals geschafft haben, sich zu treffen", will der Buch-Autor über den Royal und den Popstar herausgefunden haben.

Bereits in den Nullerjahren wurde der Musikerin und dem Royal eine Romanze nachgesagt. 2002 hatte Spears in einem Interview sogar öffentlich gestanden, dass sie Kontakt zu William hatte. Doch auch sie dementierte Spekulationen um eine heimliche Beziehung. "Es war einfach alles übertrieben. Wir haben ein paar E-Mails ausgetauscht und er sollte mich irgendwo besuchen, aber es hat nicht geklappt. Das ist alles", erzählte Spears in der "Frank Skinner Show". Am Ende scheint das sich anbahnende Date an Williams vollem Terminkalender gescheitert zu sein. Über dem Royal meinte Spears jedenfalls: "Er ist ein beschäftigter Typ."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.