© APA/AFP/POOL/ERIC GAILLARD

Stars
11/16/2021

Charlène: Palast verkündet nach Monaco-Rückkehr abermals schlechte Nachricht

Alberts Ehefrau wird wider Erwarten doch nicht am Nationalfeiertag von Monaco teilnehmen.

"Sie ist in guter Form und viel besserer Laune. Sie wird noch vor dem Nationalfeiertag, dem 19. November 2021, hier sein", hatte Fürst  Albert Ende Oktober über die langersehnte Rückkehr seiner Ehefrau Charlène gegenüber dem Magazin People erklärt und damit die Hoffnung geweckt, dass man die Landesfürstin von Monaco bei den Feierlichkeiten an seiner Seite sehen wird. Inzwischen ist Charlène nach monatelangem Südafrikaaufenthalt an den Hof zurückgekehrt. Nun heißt es jedoch, dass sie doch nicht wie angenommen am Nationalfeiertag in der Öffentlichkeit auftreten wird. 

Charlène: Doch kein Auftritt am Nationalfeiertag?

Am Nationalfeiertag Monacos, der auch "La Fête du Prince" genannt wird, versammelt sich die monegassische Fürstenfamilie alljährlich für die traditionelle Militärparade im Palasthof. Anschließend findet eine feierliche Gala statt. Albert "muss von seiner Frau während dieser Festlichkeiten unterstützt werden", hatte ein Palast-Insider erst kürzlich gegenüber Paris Match betont. 

In einer offiziellen Presseausschreibung hat der Palast nun aber erklärt, dass die zweifache Mutter doch nicht am monegassischen Nationalfeiertag teilnehmen werde. "Fürstin Charlène wird dieses Jahr leider nicht mit ihrer Familie an den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag teilnehmen können. Sobald es ihr ihre Gesundheit möglich macht, wird die Fürstin mit Freude wieder Momente der Geselligkeit mit den Monegassen teilen."

Die Absage dürfte die Spekulation über die Gesundheit der Fürstin nun wieder laut werden lassen. Die 43-jährige ehemalige südafrikanische Schwimmerin war im März in ihre Heimat gereist. Eine Rückkehr nach Monaco wurde zunächst durch eine Hals-Nasen-Ohren-Infektion verunmöglicht, die sich Alberts Frau im Mai zugezogen hatte.

Mitte August musste sich Fürstin Charlène einer vierstündigen Operation unter Vollnarkose unterziehen. Anfang Oktober wurde bekannt, dass sich Charlène einem weiteren Eingriff unterziehen müsse. In den vergangenen Wochen hatte die Fürstin einen deutlich mitgenommenen Eindruck gemacht.

Eigentlich hätte sie nach ihrer Rückkehr zusammen mit ihrem Ehemann in Dubai die Weltausstellung besuchen sollen. Doch wie diese Woche bekannt wurde, ist Albert ohne seine Frau in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.