© APA/AFP/VALERY HACHE

Stars
06/22/2021

Charlène noch krank? Albert absolviert Termin mit Kindern, aber ohne Frau

Fürst Albert hat seinen jüngsten Termin zusammen mit den Zwillingen Jacques und Gabriella absolviert. Aber Fürstin Charlène fehlte.

Fürstin Charlène von Monaco hatte sich während eines Südafrika-Aufenthalts eine nicht näher definierte Infektion zugezogen, wie Ende Mai bekannt wurde. Ihre Erkrankung würde eine Rückreise nach Monaco nicht möglich machen, hatte der monegassische Fürstenpalast erklärt. Wie es der ehemaligen Profi-Schwimmerin aktuell geht, ist nicht bekannt. Seine letzten Termine absolvierte ihr Ehemann, Fürst Albert, jedenfalls im Alleingang. Und auch bei seinem jüngsten offiziellen Auftritt präsentierte sich der 63-Jährige zwar mit den gemeinsamen Kindern Jacques und Gabriella. Doch Charlène glänzte erneut mit Abwesenheit.

Albert besucht Rugby-Spiel mit Jacques und Gabriella

Am 20. Juni besuchte Fürst Albert mit seinen Kindern ein Rugby-Spiel im Fürstentum. Der Palast veröffentlichte auf Facebook Fotos von dem gemeinsamen Auftritt, den der Albert und seine Kinder ohne Charlène absolvierten. Während sich die Zwillinge gemeinsam mit ihren Cousinen Kaia Rose und Bodhi Wittstock auf der Tribüne amüsierten, fieberte Albert beim Spiel mit.

Wo steckt Fürstin Charlène?

Charlène hat hingegen seit rund fünf Monaten an keinem offiziellen Termin mehr teilgenommen, was mal wieder für Spekulationen sorgt. Mitte Mai war sie nach Südafrika gereist, wo sie sich für den Tierschutz stark machte.

Zuletzt hieß es, die gebürtige Südafrikanerin würde aufgrund einer HNO-Infektion in ihrer Heimat festsitzen. Deswegen fehlte Fürstin Charlène auch beim Großen Preis von Monaco am 23. Mai. Am 3. Juni, dem Fronleichnamsfest, zeigte sich Albert ebenfalls alleine mit seinen Zwillingen auf dem Palastbalkon.

Seiner Frau stattete Albert zusammen mit den Kindern angeblich in Südafrika einen Besuch ab.

Auf ihrem offiziellen Instagram-Account hatte sie Anfang Juni zuletzt ein Foto vom Geburtstag ihrer Nichte Avia gepostet, sowie eines, auf dem Albert mit den Zwillingen bei einer Safari zu sehen ist. Zurück in Monte Carlo war sie zu diesem Zeitpunkt wohl noch nicht. Bei dem Geburtstagsfoto wurde spekuliert, ob es denn überhaupt aktuell sei, da Avia eigentlich schon im Mai Geburtstag hatte. Auf dem Instagram-Account der "Princess Charlène of Monaco Foundation South Africa" war die Fürstin auf kürzlich veröffentlichten Bildern jedenfalls fit zu sehen. Ob die Fotos, die sie inmitten ihrer Einsätze für verschiedene Naturschutzoperationen in Südafrika zeigen, vor oder nach ihrer Erkrankung entstanden sind, ist nicht bekannt.

Charlènes Fehlen bei offiziellen Events wirft jedenfalls die Frage auf, ob sie denn nun wieder gesund und überhaupt zurück in Monaco ist. Eine offizielles Update zu Charlènes Gesundheitszustand gab es bisher nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.