© pps.at

Stars
06/25/2019

Aufregung um Schlafzimmer-Video von Heidi Klum und Tom Kaulitz

Das Model gibt Fans mit einem privaten Instagram-Post Stoff für Kritik und Spekulationen.

Gerüchte um eine heimliche Hochzeit von Model Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (29) kursieren bereits seit Längerem. Nun heizte Klum mit einem Instagram-Posting selbst Spekulationen an - und sorgt für Aufregung unter ihren Fans.

Das Model veröffentlichte am Sonntag ein Video auf ihrem Instagram-Account, auf dem sie und ihr Verlobter, "Tokio Hotel"-Gitarrist Tom Kaulitz, zu sehen sind. Der Musiker sitzt dabei im Bett, während ihm Klum den Bart trimmt und kämmt, ihm etwas zu Trinken ans Bett bringt und ihn küsst.

User übt Kritik: "Sieht aus wie Mutter pflegt Sohn"

Einige Fans kritisieren den Post aus dem Schlafzimmer, in dem zu sehen ist, wie Klum ihren Verlobten umsorgt. "Es fühlt sich so an, als hätte sie sich ein neues Baby gesucht", ätzte ein Follower gegen das Model. "Sieht aus wie Mutter pflegt Sohn", meinte ein anderer.

Nutzer störten sich vor allem daran, dass Klum ihrem Liebsten im Bett den Bart trimmt. "Bart im Bett schneiden? Ist ekelhaft und will keiner sehen", schrieb ein verärgerter User. "Heidi, sowas macht man doch im Bad", korrigierte ein anderer Fan die GNTM-Chefin.

"Die arme Putzfrau", fügte ein weiterer Nutzer hinzu.

Andere wiederum verteidigten das Model. "Einfach nur glücklich sein. Süß ihr zwei. Das ist alles, was zählt", meinte ein User. "Heidi Klum, das ist Liebe", schrieb ein anderer.

Heidi heizt Hochzeits-Gerüchte an

Für Aufstehen sorgte nicht nur der Inhalt des Videos, sondern auch der Titel, den Heidi dafür wählte. "Sonntag Morgen bei den Kaulitz'", schrieb das Model zum Post.

Das sorgte unter Fans für Spekulationen. Einige Follower wollten es genauer wissen und fragten Klum, ob sie bereits verheiratet sei. Andere schlossen einfach darauf und gratulierten dem Paar.

Die Gerüchte über eine heimliche Hochzeit kamen nicht zum ersten Mal auf. Auch als Heidi Klum einem "Tokio Hotel"-Fan ein Autogramm mit "Heidi Kaulitz" unterschrieben hatte, wurde im Netz spekuliert, das Model habe ihrem Verlobten bereits das Jawort gegeben.