Manchester United vs Chelsea FC

© EPA / PETER POWELL

Sport Fußball
05/03/2022

Rangnick über Manchester United: "Müssen absolute Top-Spieler holen"

Der künftige ÖFB-Teamchef will zwei hochkarätige Stürmer nach Manchester holen.: "Ich bin nicht glücklich mit den Ergebnissen."

Österreichs künftiger Teamchef Ralf Rangnick hat am Montag sein letztes Heimspiel als Interimscoach von Manchester United absolviert. Die "Red Devils" feierten im Old Trafford gegen Brentford einen 3:0-Heimsieg, das große Saisonziel - das Erreichen einen Champions-League-Platzes - ist aber dennoch außer Reichweite. Nach Verlustpunkten gerechnet liegt United als Sechster neun Zähler hinter dem Fünften Tottenham und elf Punkte hinter dem Vierten Arsenal.

ManUnited hat noch zwei Partien ausständig, die beiden Klubs aus Nordlondon jeweils vier. Die kommende Champions-League-Saison wird also ohne den englischen Rekordmeister stattfinden, und damit sich dieses Szenario nicht wiederholt, müssen laut Rangnick hochkarätige Spieler verpflichtet werden, vor allem im Angriff. "Für mich ist klar, dass Manchester United zwei Qualitätsstürmer braucht", sagte der Deutsche.

Ronaldo, Rashford und Cavani

Als Angreifer stehen bei United derzeit Cristiano Ronaldo, Marcus Rashford und Edinson Cavani unter Vertrag, Mason Greenwood ist wegen eines Gerichtsverfahrens nicht verfügbar. Rangnick wünscht sich keine klassischen Strafraumstürmer, sondern flexible Offensivspieler. In diesem Zusammenhang führte er die ManCity-Profis Gabriel Jesus und Jack Grealish als Beispiel an. "Sie sind Spieler, die in verschiedenen Positionen spielen können, sie können rotieren. Solche Spieler haben wir nicht viele."

Manchester United vs Brentford FC

Das soll sich in den kommenden Wochen ändern. "Wir müssen absolute Top-Spieler holen, die das Level erhöhen", forderte der 63-Jährige. Sollte dies gelingen, könne man nach zwei oder drei Transferphasen wieder auf allerhöchstem Niveau konkurrieren, vermutete Rangnick. Einige Spieler, darunter Cavani, werden ManUnited im Sommer verlassen, Ronaldo hingegen dürfte auch in der kommenden Spielzeit bei den "Red Devils" bleiben, wie englische Medien am Dienstag berichteten. Dem Portugiesen wird ein schwieriges Verhältnis zu Rangnick nachgesagt.

Fehlende Konstanz

Der Schwabe hatte sein Amt Anfang Dezember angetreten, danach brachte es United in der Premier League auf zehn Siege, sieben Unentschieden und fünf Niederlagen. Im Champions-League-Achtelfinale war gegen Atletico Madrid Endstation, im FA-Cup scheiterte man an Zweitligist Middlesbrough. "Ich bin nicht glücklich mit den Ergebnissen, vor allem mit jenen in den letzten vier, fünf Wochen. Uns hat die Konstanz gefehlt", gestand der Coach.

Ab 1. Juni fungiert Rangnick offiziell als ÖFB-Teamchef und parallel dazu als Berater von Manchester United, in dieser Eigenschaft ist er vor allem für die Verstärkung des Kaders zuständig. Seine Arbeitszeit für den englischen Rekordchampion soll sechs Tage pro Monat betragen. Das letzte United-Match mit Rangnick auf der Bank steigt am 22. Mai bei Crystal Palace, rund um diesen Termin wird der Deutsche auch seinen ersten ÖFB-Kader veröffentlichen. Das erste Zusammentreffen mit den österreichischen Internationalen ist für den 28. oder 29. Mai in Bad Tatzmannsdorf geplant.

Premier League 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Manchester City37286396:247290
2Liverpool37278291:256689
3Chelsea372011674:324271
4Tottenham Hotspur372151164:402468
5Arsenal372131356:47966
6Manchester United3716101157:56158
7West Ham United371681359:481156
8Wolverhampton Wanderers371561637:40-351
9Leicester City3713101458:58049
10Brighton & Hove Albion3711151139:43-448
11Brentford371371747:54-746
12Newcastle United3712101542:61-1946
13Crystal Palace3710151249:46345
14Aston Villa371361850:51-145
15Southampton379131542:63-2140
16Everton371162042:61-1939
17Burnley377141633:51-1835
18Leeds United378111840:78-3835
19Watford37652633:75-4223
20Norwich City37572523:79-5622

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare