Mathieu Debuchy (li.) wechselt zu Girondins Bordeaux.

© APA/AFP/CHRISTOF STACHE

Fußball
02/02/2016

Das war der Transfer-Winter

Alle Ereignisse und Vollzugsmeldungen des "Deadline Day".

Das war der Transfer-Winter

2.2. Der bisher vertragslose österreichische Tormann Michael Langer wechselt zum US-Zweitliga-Klub Tampa Bay Rowdies. Das gab der Verein aus der North American Soccer League (NASL) am Montagabend bekannt. Der 31-Jährige stand bis zum Jahreswechsel bei Erstligist Valerenga Oslo unter Vertrag. Davor kickte der Vorarlberger, der seit 2006 stets in Deutschland war, beim Zweitligaverein Sandhausen.

1.2. Stoke City, der Klub von Marko Arnautovic, hat kurz vor Mitternacht die Verpflichtung von Giannelli Imbula bekannt gegeben. Der Mittelfeldspieler wechselt für rund 24 Millionen Euro vom FC Porto auf die Insel, unterschrieb einen Vertrag bis 2021.

1.2. Swansea City hat sich die Dienste des Niederländers Leroy Fer gesichert. Der 26-jährige Mittelfeldspieler wechselt von den Queens Park Rangers auf Leihbasis bis zum Saisonende zu Swansea.

1.2. Panagiotis Kone wechselt leihweise von Udinese Calcio zum AC Florenz. Der 28-jährige Mittelfeldspieler war verletzungsbedingt nur in sieben Pflichtspielen für Udinese zum Einsatz gekommen. Florenz hat eine Kaufoption über 5 Millionen Euro.

1.2. Der FC Arsenal hat Stürmer Yaya Sanogo bis Saisonende an Charlton Athletic verliehen. Der 23-Jährige war zuletzt an Ajax Amsterdam ausgeliehen gewesen.

1.2. Der österreichische Torhüter Michael Langer wechselt in die USA. Der 31-Jährige unterschrieb einen Vertrag bei Zweitligist Tampa Bay Rowdies. Zuletzt spielte Langer für Valerenga Oslo, war davor lange Jahre in Deutschland unter anderem beim VfB Stuttgart und dem SC Freiburg aktiv gewesen.

1.2. Mathieu Debuchy kehrt zurück in sein Heimatland. Der Franzose verlässt den FC Arsenal und wechselt leihweise bis Saisonende zu Girondins Bordeaux. Der 30-jährige Rechtsverteidiger erhofft sich von dem Wechsel mehr Spielpraxis im Hinblick auf die EURO in Frankreich.

1.2. Rapids kriselnder Europa-League-Gegner Valencia hat sich mit dem russischen Teamspieler Denis Tscheryschew von Real Madrid verstärkt. Der 25-jährige Offensivmann erhielt einen Vertrag bis Saisonende. Der Russe war jüngst in die Schlagzeilen geraten, als er Real indirekt den Ausschluss aus dem Cup bescherte. Tscheryschew, der in der Liga kaum zum Einsatz kam, war vom inzwischen entlassenen Real-Trainer Rafael Benitez Anfang Dezember beim 3:1-Sieg im Hinspiel der ersten Cup-Hauptrunde beim Drittligisten Cadiz unberechtigterweise eingewechselt worden, obwohl er noch eine Gelbsperre aus der vorigen Saison verbüßen hätte müssen. Die Königlichen waren deswegen aus dem Cup ausgeschlossen worden.

Der Russe war zuvor von Real bereits an Sevilla und Villarreal verliehen gewesen. Nach dem brasilianischen Linksverteidiger Guilherme Siqueira ist Tscheryschew die zweite Winterverpflichtung Valencias. Valencia wartet seit elf Meisterschaftspartien auf einen Sieg.

1.2. Celtic Glasgow hat die Verpflichtung von Stürmer Colin Kazim-Richards bestätigt. In der aktuellen Saison erzielte er für Feyenoord Rotterdam einen Treffer. Der türkische Nationspieler unterschrieb einen Vertrag über zweieinhalb Jahre.

1.2. Der deutsche Bundesligist Hamburger SV wollte Sekou Sanogo von Adi Hütters Klub Young Boys Bern verpflichten, war aber vier Minuten zu spät dran. Mehr dazu lesen Sie hier.

1.2. Theofanis Gekas, ehemaliger Torschützenkönig in der deutschen Bundesliga, wechselt bis Saisonende zum FC Sion. Der Grieche war zuletzt vereinslos, nachdem er seinen Vertrag bei Eskisehirspor aufgelöst hatte.

1.2. Der FC Admira Wacker Mödling hat mit Dzon Delarge einen Nationalteamspieler aus dem Kongo verpflichtet, ihn aber umgehend an Osmanlispor in die türkische Süper Lig verliehen. Der türkische Erstligaverein erhält auch eine Kaufoption. Über sämtliche Vertrags- und Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

1.2. Der LASK gab die Verpflichtung von Dimitry Imbongo Boele bekannt. Der 26-jährige Doppelstaatsbürger (Frankreich, Kongo) spielte zuletzt beim SV Kapfenberg, in 17 Spielen traf er 4 mal und gab 4 Assists. Er war u.a. schon für 1860 München, Revolution und Colorado am Ball. Imbongo soll Thomas Fröschl, der zurück zum SV Ried ging, ersetzen.

1.2. Der englische Erstligist AFC Bournemouth hat Linksverteidiger Rhoys Wiggins verpflichtet. Der 28-Jährige kommt von Sheffield Wednesday nach Bournemouth, wo er bereits zwei Mal engagiert gewesen war. Der Waliser unterschrieb einen Vertrag bis 2018.

1.2. Teddy Sheringham ist nicht mehr Trainer des englischen Viertligisten FC Stevenage. Sheringham, der 1999 mit Manchester United die Champions League gewann, hatte Stevenage Mitte Mai 2015 übernommen. Der Klub steht derzeit auf Rang 19 der League Two.

1.2. Der Wechsel des Schweizer Nationalspielers Josip Drmic zum Hamburger SV auf Leihbasis ist perfekt. Der Stürmer von Borussia Mönchengladbach absolvierte am Montag in Hamburg den Medizincheck und unterschrieb danach einen Vertrag bis Saisonende. „Fix! Wir leihen Drmic bis zum Sommer aus. Willkommen im Norden“, twitterte der Klub. Laut übereinstimmenden Medienberichten kostet ihn der Deal 1,2 Millionen Euro. Eine Kaufoption soll es nicht geben.

1.2. Bundesligist Admira Wacker und Innenverteidiger Florian Neuhold gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem 22-Jährigen wurde aufgelöst. Neuhold wechselt zu Zweitligist SK Austria Klagenfurt.

1.2. Ex-Nationalspieler Cacau kehrt zum VfB Stuttgart zurück. Der zuletzt vereinslose Stürmer wechselt bis Saisonende zur zweiten Mannschaft der Schwaben. Der 34-Jährige war bis Ende der vergangenen Saison für Cerezo Osaka aktiv.

1.2. Serdar Tasci wechselt von Spartak Moskau zu Bayern München. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger wird bis zum Sommer für den Rekordmeister spielen. Anschließend besitzt der FC Bayern eine Kaufoption. Tasci - 14-maliger deutscher Nationalspieler - erhält die Rückennummer 4. Mehr dazu hier.

1.2. Eintracht Frankfurt verpflichtet zwei Spieler von Hertha BSC. Linksaußen Änis Ben-Hatira und Rechtsverteidiger Yanni Regäsel wechseln an den Main. Ben-Hatira unterschreibt bis zum Saisonende, Regäsel bis zum 30. Juni 2019.

1.2. Der Königstransfer der Bundesliga ist geplatzt: Munas Dabbur wechselt nicht von Grasshoppers Zürich zu Red Bull Salzburg.

Mehr zum gescheiterten Millionentransfer finden Sie hier.

1.2. Der AS Rom hat Diego Perotti (27) vom FC Genua bis zum Saisonende ausgeliehen. Im Sommer greift dann eine Kaufpflicht. Medienberichten zufolge soll die Leihgebühr bei 1 Million Euro liegen, die im Sommer fällige Ablöse bei 9 Millionen Euro. Der Argentinier erhält einen Vierjahres-Vertrag.

1.2. Sampdoria hat den 33-jährigen Stürmer Fabio Quagliarella vom FC Turin bis Saisonende ausgeliehen. Nach dem ersten Einsatz soll eine Kaufpflicht über 2,7 Millionen Euro in Kraft treten.

1.2. Der FC Barcelona hat Martin Montoya an Real Betis verliehen. Der 24-jährige rechte Verteidiger war zuletzt an Inter Mailand verliehen, wo er nicht über die Reservistenrolle hinauskam.

1.2. Pep Guardiola wird neuer Trainer von Manchester City. Mehr dazu lesen Sie hier.

1.2. Der Klub von ÖFB-Teamspieler Veli Kavlak, Besiktas Istanbul, hat den Brasilianer Marcelo von Hannover 96 verpflichtet. Der 28-jährige Innenverteidiger wird zunächst bis Saisonende ausgeliehen, anschließend können die Türken von der Kaufoption über 1,2 Millionen Euro Gebrauch machen.

1.2. Thomas Fröschl, zuletzt beim LASK aktiv, kehrt wieder nach Ried zurück. Der 27-jährige Oberösterreicher hat einen Vertrag für zweieinhalb Jahre unterschrieben. "Ich habe mich sehr wohl gefühlt in Ried, deshalb freue ich mich sehr, dass ich jetzt wieder zurückkehren kann", sagt der Rückkehrer. Im Herbst traf der Stürmer in der Erste Liga viermal.

1.2. Tottenham verleiht den argentinischen Innenverteidiger Federico Fazio an den FC Sevilla. Damit sollte der auch im Raum stehende Weggang Kevin Wimmers vom Tisch sein, denn die Hotspur haben nach der Verletzung von Jan Vertonghen kaum noch Alternativen im Abwehrzentrum.

1.2. Andrei Arschawin hat seinen bis Juni laufenden Vertrag bei Kuban Krasnodar in gegenseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst. Der 34-jährige ehemalige Kapitän der russischen Nationalmannschaft könnte nun nach China oder in die USA wechseln, aber auch einem Karriereende soll der Offensivspieler nicht ganz abgeneigt sein.

1.2. Der VfB Stuttgart holt den 22-jährigen Italiener Federico Barba auf Leihbasis bis Saisonende. Zuletzt spielte der Innenverteidiger für Empoli.

1.2. Seydou Doumbia steht kurz vor einem Wechsel zu Newcastle United. Der ivorische Stürmer von ZSKA Moskau soll britischen Medien zufolge gerade einen Medizincheck beim Tabellen-18. der Premier League absolvieren. Der 28-Jährige soll vorerst ausgeliehen werden.

1.2. Mainz-Stürmer Maximilian Beister wechselt mit sofortiger Wirkung zum deutschen Zweitligisten 1860 München. Der Angreifer wird an die Münchner ausgeliehen.

1.2. Der beim deutschen Zweitligisten Paderborn wegen der "Penis-Affäre" suspendierte Angreifer Nick Proschwitz hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Nach Informationen der Sport Bild wechselt der 29-Jährige zum belgischen Erstligisten VV St. Truiden.

1.2. Nach Angaben von Sky Sports News HD wird Bayern München heute nochmals auf dem Transfermarkt aktiv. Demnach stehen die Münchner vor der Verpflichtung "eines Bundesliga-erfahrenen Spielers, der derzeit aber nicht in der höchsten deutschen Spielklasse spielt". Als einen der möglichen Kandidaten für die Innenverteidigung nennt der Sender auch ÖFB-Teamspieler Kevin Wimmer.

1.2. Werder Bremen wollte ursprünglich gar keinen Spieler im Winter holen, doch am Ende sind es fünf geworden. Der letzte im Bunde ist der 20-jährige Innenverteidiger Milos Veljkovic, der bei Tottenham Hotspur unter Vertrag steht. Für den serbischen U21-Teamspieler, der in der Schweiz geboren und aufgewachsen ist, zahlt Werder eine geschätzte Ablöse von 300.000 Euro.

1.2. Nigel de Jong verlässt den AC Milan. Der Vertrag des 31-jährigen Niederländers wurde aufgelöst. Der defensive Mittelfeldspieler soll kurz vor einem Wechsel zu Los Angeles Galaxy stehen. Zuletzt hatte ja auch der englische Spitzenreiter Leicester City am 81-fachen Teamspieler bekundet.

1.2. Denis Tscherischew dürfte Real Madrid am letzten Tag der Transferperiode verlassen. "Ja, Cheryshev könnte gehen. Er ist ein großartiger Spieler, aber er muss regelmäßig spielen", bestätigte Real-Coach Zinedine Zidane. Am 25-jährigen Russen soll der FC Liverpool starkes Interesse gezeigt haben. Auch Sebastian Prödls Klub Watford soll die Fühler ausgestreckt haben. Für Real kommt aufgrund der Transfersperre wohl lediglich eine Leihe in Frage.

1.2. Premier-League-Klub Everton steht kurz vor der Verpflichtung des Senegalesen Oumar Niasse. Der Stürmer von Lok Moskau konnte in dieser Saison in 21 Partien zwölf Tore und zehn Assists verbuchen, womit er in die Notizbücher vieler Klubs geriet.

1.2. Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist die Rückkehr von Jermaine Jones nach Deutschland zu Hannover 96 an einer Sperre gescheitert. Der US-amerikanische Teamspieler, der zuletzt beim MLS-Klub New England Revolution unter Vertrag stand und inzwischen vereinslos ist, könnte aufgrund einer verbandsübergreifenden Sperre erst im März wieder eingreifen.

1.2. Der kroatische Offensiv-Allrounder Ivo Ilicevic hat seinen Abschied von dem Hamburger SV für den Sommer bereits angekündigt. Den 29-Jährigen hält es nach Angaben der Kreiszeitung Syke anscheinend aber doch im Norden Deutschlands. Laut dem Blatt soll sich Ilicevic mit Werder Bremen über einen Vertrag einig sein.

1.2. Der slowakische Teamspieler Vladimir Weiss wechselt innerhalb Katars von Lekhwiya zu Al-Gharafa. Der 26-Jährige spielt seit 2014 am Persischen Golf.

31.1. Valencia will der Misere in der Meisterschaft auch mit einem Transfer entgegenwirken. Der Tabellenzwölfte gab am Sonntag die Verpflichtung von Guilherme Siqueira bekannt. Der 29-jährige brasilianische Linksverteidiger wurde für eineinhalb Jahre vom Ligarivalen Atletico Madrid ausgeliehen, für den er diese Saison nur sieben Pflichtspiele bestritten hatte. Siqueira ist bisher der einzige Spieler, den Rapids Europa-League-Gegner in der Winterübertrittszeit geholt hat.

31.1. Der Hamburger SV hat doch noch einen Spieler für seine Offensive gefunden. Zwei Tage nach der gescheiterten Verpflichtung des Portugiesen Carlos Mané von Sporting Lissabon gab der Bundesliga-Abstiegskandidat via Twitter die bevorstehende Verpflichtung von Josip Drmic bekannt. Der Stürmer von Borussia Mönchengladbach kommt am Montag zum Medizincheck nach Hamburg und wird bei einem positiven Ergebnis bis zum Saisonende ausgeliehen,

31.1. Der sechsmalige tschechische Nationalspieler Adam Hlousek wechselt vom VfB Stuttgart zum polnischen Erstligisten Legia Warschau. Der 27 Jahre alte Defensivspieler kam bei den Schwaben seit Sommer 2014 auf insgesamt 29 Bundesliga-Einsätze. Zuvor spielte Hlousek in Deutschland auch für den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Nürnberg.

31.1. Kapitän John Terry wird Englands Meister Chelsea mit Saisonende verlassen. Der Vertrag des 35-jährigen Innenverteidigers läuft mit Saisonende aus, er hat seit 1998 mit Ausnahme von ein paar Monaten im Frühjahr 2000 immer für die „Blues“ gespielt. „Mein Vertrag wird nicht verlängert, ich werde meine Karriere nicht bei Chelsea beenden“, erklärte Terry.

31.1. Sturm ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den zum FC Fulham abgewanderten Michael Madl fündig geworden. Der Ersatz für den Kapitän heißt Anastasios Avlonitis und ist bereits in der steirischen Landeshauptstadt. Der 26-jährige griechische Innenverteidiger soll vorerst von Olympiakos Piräus ausgeliehen werden. Beim griechischen Serienmeister kam Avlonitis in dieser Saison lediglich auf drei Cup-Einsätze. Nach seinem Wechsel von Panionios Athen nach Piräus im Sommer 2014 gehörte der 1,91 Meter große Innenverteidiger in den ersten Monaten noch zum Stammpersonal von Olympiakos.

30.1. St. Pölten verstärkte seinen Kader für den Titelkampf in der zweiten Liga. Der Tabellenzweite sicherte sich die Dienste von Mark Prettenthaler. Der Ex-Sturm-Graz-Linksverteidiger war im vergangenen halben Jahr vereinslos und erhielt vorerst einen Vertrag bis Sommer. Der 32-jährige Steirer hat in seiner Karriere bereits 132 Bundesliga-Spiele absolviert.

30.1. Der englische Meister Chelsea hat am Samstag den zweiten Neuzugang binnen 24 Stunden vermeldet. Die "Blues" nahmen den 20-jährigen US-Verteidiger Matt Miazga von den New York Red Bulls bis Sommer 2020 unter Vertrag. Erst am Freitag war die Verpflichtung des brasilianischen Stürmers Alexandre Pato bekanntgegeben worden.

30.1. Nichts wird es bei Sturm Graz mit der Verpflichtung des bei der Wiener Austria kaum zum Einsatz kommenden Mario Leitgeb. Dessen Berater Heinz Karner ist über die Absage der Grazer verärgert, sprach gegenüber der Krone von einer bereits getätigten Zusage. "Wir werden rechtliche Schritte ergreifen", kündigte Karner an. Sturms General Manager Goldbrich erklärte indes, dass es nie ein schriftliches Angebot für den Mittelfeldspieler gegeben habe.

30.1. Rapid hat die Verpflichtung von Thomas Murg bekanntgegeben. Der 21-Jährige kommt aus Ried zu den Hütteldorfern (Mehr dazu).

30.1. Sturm Graz hat am Samstag die Verpflichtung von Mittelfeldspieler James Jeggo vermeldet. Der österreichisch-australische Doppelstaatsbürger wird künftig das Mittelfeld des Bundesligisten verstärken. Der 23-Jährige unterzeichnete vorbehaltlich der medizinischen Tests einen Vertrag bis 2018 samt einjähriger Option. Zuletzt spielte Jeggo ist der australischen A-League für Adelaide United.

Der in Wien geborene und als Kind nach Australien ausgewanderte Jeggo soll im zentralen Mittelfeld die durch den Abgang von Anel Hadzic zu Eskisehirspor und die Verletzung von Simon Piesinger (Kreuzbandriss) entstandene Lücke schließen. An Jeggo waren die Grazer laut General Manager Gerhard Goldbrich schon seit Sommer interessiert. Der Profi selbst sprach von einer "einfachen Entscheidung. Ich bin sehr froh, für einen Club wie Sturm Graz, mit so viel Geschichte und tollen Fans spielen zu dürfen."

30.1. Chelsea verpflichte den Braslianer Alexander Pato. Der 26-Jährige kommt leihweise von Corinthians Sao Paulo. Der Ex-Milan-Spieler absolvierte für die brasilianische Nationalmannschaft bisher 27 Länderspiele und erzielte dabei zehn Tore.

30.1. Stefan Hierländer wird seinen Vertrag bei RB Leipzig erfüllen. "Ich bleibe bis Sommer", sagte der Kärntner der "Bild". Der Ex-Salzburger, der beim deutschen Red-Bull-Klub nur eiserne Reserve ist, war ein Transferthema bei Sturm Graz.

29.1. Michael Madl verlässt Sturm Graz und wechselt zum FC Fulham in die zweite englische Liga. Nach dem Abstieg aus der Premier League nach der Saison 2014/15 soll der 27-jährige gebürtige Judenburger dazu beitragen, die Klasse zu halten. Madl wird vorerst nur ausgeliehen, da der Londoner Verein derzeit mit einer Transfersperre belegt ist. Im Sommer besitzt der Klub dann eine Kaufoption auf den Verteidiger.

Mehr zum ungewöhnlichen Transfer lesen Sie hier.

29.1. Die AS Roma begrüßt einen neuen Verteidiger in ihren Reihen. Ervin Zukanovic kommt von Sampdoria Genua zum derzeitigen Serie-A-Fünften. "Er ist ein Spieler mit Charakter, physisch stark, mit einem guten Stellungsspiel und kopfballstark", lobte Roma-Trainer Luciano Spalletti den bosnischen Nationalspieler, der italienischen Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart stand.

29.1. Der deutsche Bundesligist Schalke verleiht Stürmer Felix Platte für ein halbes Jahr an Aufsteiger Darmstadt 98. Eine Kaufoption haben die Klubs nicht vereinbart. Das 19-jährige Talent kam in dieser Saison kaum zum Zug, soll deshalb beim Liga-Konkurrenten Spielpraxis sammeln.

29.1. Der italienische Teamspieler Eder ist von Sampdoria Genua zu Liga-Konkurrent Inter Mailand gewechselt. Der 29-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2020. Die Nerazzurri leihen den Stürmer zunächst für zwei Jahre aus, anschließend kann er fest verpflichtet werden. Für Sampdoria traf der gebürtige Brasilianer in dieser Saison bereits zwölfmal und liegt damit auf Rang zwei der Torschützenliste hinter Gonzalo Higuain vom SSC Napoli.

29.1. Der Schweizer Teamspieler Philippe Senderos kehrt nach knapp 13 Jahren im Ausland in seine Heimat zurück. Der 55-fache Internationale unterschrieb bei den Grasshoppers Zürich einen Vertrag bis Saisonende. Am Mittwoch hatte der bald 31-jährige Innenverteidiger seinen Kontrakt mit Aston Villa aufgelöst. Beim Letzten der Premier League war er in dieser Saison nie eingesetzt worden.

29.1. Englischen Medienberichten zufolge hat der FC Liverpool ein Auge auf Bayer-Leverkusen-Stürmer Javier Hernandez geworfen. Der Mexikaner spielt eine starke Saison, hat in 15 Liga-Partien elf Tore geschossen. Wie das Blatt Times berichtet, stehen 26 Millionen Euro Ablöse im Raum. Leverkusen-Sportdirektor Rudi Völler hat den ehemaligen Angreifer von Manchester United und Real Madrid aber erst kürzlich für unverkäuflich erklärt.

29.1. Der ehemalige Mönchengladbach-Spieler Juan Arango hat einen neuen Verein gefunden: Der 35-Jährige Kicker aus Venezuela wechselt in die USA zu New York Cosmos. Arango spielte zuletzt für den mexikanischen Verein Tijuana.

28.1. Zsolt Kalmar, Teamspieler von Österreichs EM-Gegner Ungarn, ist am Donnerstag innerhalb der zweiten deutschen Bundesliga transferiert worden. Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselte auf Leihbasis von Tabellenführer RB Leipzig zum FSV Frankfurt. Der 15-fache Teamspieler Kalmar kam im Herbst bei den Leipzigern nur viermal zum Einsatz.

28.1. Rapid hat mit Alex Sobczyk und Lukas Heinicker zwei junge Offensivkräfte verpflichtet. Die beiden 18-Jährigen wechseln vom FC Liefering in die zweite Mannschaft des österreichischen Rekordmeisters und erhalten einen Vertrag bis Sommer 2018. Am kommenden Samstag fliegen beide bereits mit Rapid II auf Trainingslager nach Side.

Willi Schuldes, Sportlicher Leiter SK Rapid II, Akademie und Nachwuchsakademie, sagt über die beiden Neuverpflichtungen: "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir zwei der besten Stürmer in diesem Jahrgang zu uns holen konnten. Die beiden U19-Teamspieler passen sowohl menschlich, als auch vom Anforderungsprofil perfekt zu Rapid."

28.1. Bremen sucht Ersatz für Philipp Bargfrede. Die Meniskus-Verletzung, die sich der 26-jährige Mittelfeldspieler beim 3:1-Sieg auf Schalke zuzog, ist schlimmer als erwartet. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Sambou Yatabaré die Lücke im zentralen Mittelfeld füllen. Der 26 Jahre alte Nationalspieler aus Mali steht bei Olympiakos Piräus unter Vertrag, spielt derzeit auf Leihbasis bei Standard Lüttich. Nach den Ausfällen von Ersatztorhüter Michael Zetterer (Kahnbeinbruch) und Raphael Wolf (Hüfte) sind sich die Bremer mit dem 37-jährigen Ex-Salzburger Gerhard Tremmel von Swansea City bereits einig. Michael Langer hatte ein Probetraining absolviert.

28.1. Wechselt auch der älteste der drei Schweizer Rodriguez-Brüder nach Deutschland? Laut italienischer Medien hat Roberto Rodriguez am Mittwoch im Training bei Novara gefehlt. Er soll bei Greuther Fürth (2. Bundesliga) die medizinischen Tests absolvieren. Seine Brüder Ricardo (Wolfsburg) und Francisco (Bielefeld) spielen bereits in Deutschland.

28.1. Der "Mirror" berichtet, dass Los Angeles Galaxy an einem Engagement von Nigel de Jong interessiert ist. Der 31-jährige Niederländer kam beim AC Milan in dieser Saison nur fünfmal in der Serie A zum Einsatz.

28.1. Der Schweizer Nationalspieler Philippe Senderos spielt nicht mehr für Aston Villa. Im gegenseitigen Einverständnis haben der 30-Jährige und der Tabellenletzte der Premier League den Vertrag aufgelöst. Der Schweizer steht vor einer Unterschrift bei Grasshoppers Zürich.

27.1. Der brasilianische Nationalspieler Ramires wechselt vom englischen Premier-League-Club FC Chelsea zum chinesischen Erstligisten Jiangsu Suning. Laut englischen Medien erhält Chelsea für den Mittelfeldspieler eine Ablösesumme in Höhe von rund 33 Millionen Euro. Der 28-Jährige wechselte 2010 von Benfica Lissabon an die Stamford Bridge und wurde mit dem Verein 2012 Champions-League-Sieger.

27.1. Vidar Orn Kjartansson, Stürmer von Österreichs EM-Gegner Island, wechselt vom chinesischen Club Jiangsu Suning zu Malmö FF. Der 25-Jährige, der 2014 bei Valerenga Oslo mit 25 Toren in 29 Spielen norwegischer Torschützenkönig geworden war, absolvierte bisher acht Spiele für Island (1 Tor), drei davon in der EM-Qualifikation. In der abgelaufenen Saison hatte Salzburg-Schreck Malmö zwar zum zweiten Mal in Serie die Gruppenphase der Champions League erreicht, war in der Liga aber nur enttäuschender Fünfter geworden.

27.1. US-Nationalspieler Matt Miazga steht unmittelbar vor einem Wechsel von den New York Red Bulls zu Chelsea. „Miazga verlässt die New York Red Bulls Richtung Premier League“, sagte Red-Bull-Fußballchef Oliver Mintzlaff. Der Verein aus der Major League Soccer erhält rund vier Millionen Euro für das begehrte Talent, das einen Vertrag bis 2017 hatte. Es dürfte nach dem Verkauf von Jozy Altidore nach Villarreal 2008 der teuerste Transfer der New Yorker Bullen sein. Vor einem Jahr war der 20-Jährige sowohl bei Red Bull Salzburg als auch bei RB Leipzig ein Thema, wurde von Sportchef Ralf Rangnick allerdings nicht geholt.

27.1. Der ehemalige englische Nationalspieler Ashley Cole wechselt zu den Los Angeles Galaxy in die Major League Soccer. Der Linksverteidiger geht ablösefrei in die USA und wird Mitspieler von Liverpool-Legende Steven Gerrard. Zuvor löste Cole in der vergangenen Woche seinen Vertrag bei der AS Roma auf.

27.1. Am Donnerstagmorgen berichteten mehrere Schweizer Medien, dass Salzburg ein Angebot in der Höhe von rund 5,5 Millionen Euro für Grasshoppers-Torjäger Munas Dabbur abgegeben haben soll. Zu Mittag folgte dann das Dementi des Schweizer Tabellenzweiten. Laut KURIER-Informationen war und ist der israelische Teamstürmer, der mit Neo-Trainer Oscar Garcia bei Maccabi Tel Aviv zusammengearbeitet hat, bei Red Bull ein Thema. Ein Transfer in der Winterpause ist mittlerweile aber unwahrscheinlich. Die Züricher sollen Salzburg laut Grasshoppers-Insidern mitgeteilt haben, dass Dabbur, dessen Vertrag noch bis 2017 läuft, momentan nicht zum Verkauf steht. Denn die Züricher wollen im Kampf um die beiden Champions-League-Qualifikationsplätze der Super League wohl nicht auf die Dienste des besten Torschützen der Herbstsaion verzichten. Ein noch höheres Angebot von Red Bull würde nicht der neuen Vereinslinie entsprechen. Denn mittlerweile hat man sich intern eine finanzielle Schmerzgrenze bei Transferausgaben gesetzt.

27.1. Bei Zweitligist Kapfenberg geht der Aderlass weiter. Der Franzose Dimitry Imbongo folgt Christian Bubalovic nach Malta zum FC Birkirkara. Der Spanier Sergi Arimany wechselt in die dritte deutsche Bundesliga zu Energie Cottbus.

27.1. Alexandre Pato weilt derzeit in London, wo er in den Klubräumen von Chelsea medizinische Checks absolvierte. Eine Vertragsunterschrift ist wohl nur noch eine Formalität. Der brasilianische Stürmer wird auf Leihbasis von Corinthians Sao Paulo zu den Blues wechseln, der amtierende englische Meister soll sich eine Kaufoption in Höhe von sieben Millionen Pfund gesichert haben.

27.1. Bei Sturm tut sich einiges: Die Grazer stehen kurz vor der Verpflichtung des Australiers James Jeggo. "James Jeggo sitzt bereits im Flieger in die Türkei. Der SK Puntigamer Sturm Graz zeigt sich bereits seit Sommer an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers mit österreichisch-australischen Doppelstaatsbürgerschaft interessiert. Nun wird er zum schwarz-weißen Tross in Belek stoßen, um weitere Details zu klären. Der medizinische Check erfolgt nach der Rückkehr in die steirische Landeshauptstadt. Bis Dato stand der gebürtige Wiener bei Adelaide United unter Vertrag. Für die Australier bestritt der 23-Jährige 43 Pflichtspiele, in denen er zwei Tore beisteuerte", heißt es auf der Sturm-Website.

27.1. Den ehemaligen Salzburger Goalie Gerhard Tremmel zieht es nach kicker-Angaben zurück in seine deutsche Heimat. Der 37-Jährige, der derzeit bei Premier-League-Klub Swansea City unter Vertrag steht, soll bei Werder Bremen die Nummer zwei hinter Stammtorhüter Felix Wiedwald werden.

27.1. Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Lukasz Piszczek verlängert. Der Pole soll sich schon vor längerer Zeit an den BVB gebunden haben, erst jetzt kam die Vertragsverlängerung bis 2018 ans Licht.

27.1. Erste-Liga-Klub Horn wird am Freitag zwei weitere Winterneuzugänge präsentieren. Mit Nikki Havenaar konnte ein großgewachsener (1,98 m) Innenverteidiger aus der höchsten japanischen Spielklasse verpflichtet werden. Mit Nils Zatl kommt ein Flügelspieler, der zuletzt bei Regionalligist Ritzing unter Vertrag stand.

27.1. Wird Munas Dabbur der teuerste Salzburg-Spieler seit Millionenflop Joaquin Boghossian? Laut der Schweizer Zeitung Der Bund soll Österreichs Meister für den israelischen Teamspieler in Diensten von Grasshoppers Zürich rund 5,5 Millionen Euro geboten haben. Allerdings soll der Schweizer Tabellenzweite seinen torgefährlichsten Spieler (elf Tore und elf Vorlagen in der Liga) nicht abgeben wollen, zumindest nicht um diese Summe. Salzburgs neuer Trainer Oscar Garcia kennt den 23-jährigen Dabbur übrigens aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Maccabi Tel Aviv.

26.1. Der italienische Teamstürmer Stephan El Shaarawy wechselt mit sofortiger Wirkung vom AS Monaco zu AS Roma. Der 23-Jährige wird vorerst für 1,4 Millionen Euro bis Sommer vom AC Milan ausgeliehen. Die Römer halten vor Beginn der kommenden Saison zudem eine Kaufoption für 13 Millionen Euro. El Shaarawy spielte zuletzt auf Leihbasis bei Monaco. Im Herbst absolvierte er 24 Pflichtspiele, erzielte aber keinen einzigen Ligatreffer.

26.1. Rapid hat einen internen Transfer getätigt: Nachdem Schimpelsberger aus dem Kader gestrichen worden war, ist der rechte Verteidiger Dino Kovacec von Rapid II zu den Profis befördert worden. Trainer Barisic ließ den 22-jährigen Kroaten ins Trainingslager nachfliegen: „Dino war verletzt, sonst wäre er schon früher bei den Profis gelandet.“ Als 19-Jähriger kam Kovacec nach Österreich, seit 2014 ist er bei Rapid.

26.1. Emmanuel Adebayor hat einen neuen Verein gefunden. Der Angreifer aus Togo, der zuletzt vereinslos war, unterschrieb beim englischen Erstligisten Crystal Palace einen Vertrag bis zum Saisonende.

26.1. Der ivorische Teamstürmer Gervinho wechselt vom Serie-A-Klub AS Roma nach China. Gervinho soll beim chinesischen Erstliga-Aufsteiger Hebei China Fortune einen gutdotierten Dreijahresvertrag unterschrieben haben. Die Ablösesumme soll sich auf 15 Millionen Euro belaufen. Gervinho war 2013 für 8 Millionen Euro von Arsenal zur Roma gewechselt und erzielte für die Römer in 71 Liga-Spielen 17 Tore.

26.1. Austria-Mittelfeldspieler Mario Leitgeb absolviert laut KURIER-Informationen den Medizincheck bei Sturm Graz. Der 27-jährige Grazer spielte seine gesamte Jugend bei Sturm, ehe er über die Stationen Austria Lustenau, GAK und Grödig 2014 zur Wiener Austria wechselte. Leitgeb könnte bei den Steirern den in die Türkei abgewanderten Anel Hadzic ersetzen.

26.1. Der von Borussia Dortmund umworbene Yunus Malli bleibt zumindest bis zum Saisonende beim deutschen Bundesligisten FSV Mainz 05. „Ich habe Dortmund am Montagabend darüber informiert, dass Yunus in Mainz bleiben wird“, sagte Manager Christian Heidel am Dienstag in einer offiziellen Vereinsmitteilung. Zuvor war der türkische Nationalspieler persönlich von Heidel informiert worden und zeigte Verständnis. „Ich werde natürlich weiterhin Vollgas geben für Mainz 05.“

26.1. Der portugiesische Ex-Teamverteidiger Abel Xavier ist seit Montag neuer Trainer der Nationalelf von Mosambik. Der ehemalige Liverpool- und Everton-Profi wurde in Nampula im Norden des Landes geboren. Berühmtheit erlangte der 43-Jährige im EM-Halbfinale 2000 gegen Frankreich, als der österreichische Referee Günther Benkö in der Verlängerung einen umstrittenen Hands-Elfer gegen Xavier verhängte. Zinedine Zidane verwertete den Elfer vom 2:1-Sieg der Franzosen. Xavier wurde wegen wilder Proteste danach monatelang gesperrt.

25.1. Kapitän Michael Madl wird Bundesligist Sturm Graz wohl abhandenkommen. Der 27-jährige Innenverteidiger hat das Trainingslager in Belek Richtung London verlassen, um sich beim abstiegsgefährdeten englischen Zweitligisten Fulham medizinischen Checks zu unterziehen. "Wir haben mit dem englischen Traditionsklub FC Fulham ein gutes Gesamtpaket geschnürt und werden morgen die finalen Gespräche führen", wurde Sturms General Manager Gerhard Goldbrich zitiert. Der Vertrag des U20-WM-Vierten von 2007 in Graz ist bis 2017 anberaumt.

Für Madl selbst, seit 2012 bei Sturm unter Vertrag, scheint ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung zu gehen. "Ich hatte bei Sturm drei wunderschöne Jahre. Es ist für mich die Zeit gekommen, um die Chance, einmal auf der Insel zu spielen, zu nutzen. Schon jetzt möchte ich mich bei den Schwarz-Weißen bedanken, mir die Möglichkeit zu geben, diesen Traum zu erfüllen", erklärte der gebürtige Steirer.

24.1. Der frühere spanische Teamgoalie Victor Valdes ist leihweise bis Saisonende von Manchester United zu Standard Lüttich gewechselt. Der 34-Jährige, der mit dem FC Barcelona unter anderem dreimal die Champions League holte und beim Gewinn der WM 2010 und der EM 2012 im spanischen Teamkader stand, kam beim englischen Rekordmeister nur zweimal zum Einsatz.

23.1. Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hat ein konkretes Interesse des FC Schalke 04 an ÖFB-Legionär Kevin Wimmer von Tottenham Hotspur sowie an US-Teamspieler John Anthony Brooks von Hertha BSC bestätigt. "Bei Wimmer und Brooks sind wir in intensiven Gesprächen", sagte Tönnies in einem Interview dem Bezahlsender Sky. Wimmer war im Sommer 2015 vom 1. FC Köln in die Premier League gewechselt. Wimmers Vertrag beim Londoner Klub läuft bis 2020.

22.1. Der italienische Teamspieler Giuseppe Rossi wechselt von Fiorentina zum spanischen Erstligisten UD Levante. Die beiden Klub einigten sich auf einen bis Saisonende laufenden Leihvertrag. Der Serie-A-Klub verpflichtete unterdessen den argentinischen Stürmer Mauro Zarate, der von West Ham United zurück nach Italien kommt, wo er bereits für Lazio Rom und Inter Mailand unter Vertrag stand.

22.1. Chelsea hat den Serben Branislav Ivanovic an sich gebunden. Der Verteidiger, der seit acht Jahren an der Stamford Bridge spielt, verlängerte seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bis 2017.

22.1. Manchester United hat ein angebliches Treffen mit Bayern-Trainer Josep Guardiola dementiert. Der englische Rekordmeister wies einen L'Equipe-Bericht zurück, wonach sich Klub-Vertreter mit dem Katalanen in einem Pariser Hotel getroffen haben. Bisher galt United-Stadtrivale ManCity als Favorit auf eine Verpflichtung von Guardiola. Allerdings steht bei den Red Devils Trainer Louis van Gaal seit Wochen in der Kritik.

21.1. Der um den Aufstieg in die Bundesliga kämpfende SKN St. Pölten hat den österreichischen U21-Teamstürmer Bernd Gschweidl unter Vertrag genommen. Der Angreifer spielte zuletzt für Grödig. Wie die St. Pöltner bekannt gaben, unterschrieb er einen vorerst bis Saisonende laufenden Vertrag. Gschweidl war der erklärte Wunschspieler von Trainer Karl Daxbacher.

21.1. Rapid-Sportdirektor Andreas Müller äußerte sich bei Sky Sport News HD zu dem derzeit kursierenden Transfergerücht Niko Kranjcar. "Das ist wirklich nur reine Spekulation. Wir haben intern nicht darüber gesprochen. Wir wollen junge Spieler in einem gewissen Alter haben, die wir weiter voranbringen wollen, um später auch einen gewissen Marktwert mit diesen Spielern zu haben. Von daher haben wir darüber nicht nachgedacht", sagte Müller und bezeichnete den Kroaten als "einen klasse Spieler".

20.1. Der SV Grödig hat am Mittwoch Offensivspieler Reagy Ofosu vom deutschen Drittligaklub Chemnitzer FC verpflichtet. Der 24-jährige Deutsche mit ghanaischen Wurzeln unterschrieb einen Vertrag bis Ende Mai 2017 mit der Option auf Verlängerung. „Wir sind überzeugt, dass wir mit Reagy einen Nachfolger für den abgewanderten Lucas Venuto bekommen haben“, sagte Grödig-Manager Christian Haas.

20.1. Werder Bremen hat den ungarischen Nationalspieler Laszlo Kleinheisler unter Vertrag genommen. Der 21-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2019. Kleinheisler bestritt für Österreichs EM-Endrundengegner bisher zwei Länderspiele. Beim Debüt im November traf er im EM-Play-off gegen Norwegen. Kleinheisler spielte zuletzt nur für die zweite Mannschaft des Erstligisten FC Videoton. Selbst da kam er zuletzt kaum zum Einsatz, weil er sich weigerte, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern.

20.1. Der französische Erstligist Stade Rennes hat Rolland Courbis als neuen Trainer vorgestellt. Der 62-Jährige beerbt Philippe Montanier, von dem sich der Tabellensechste nach dem Aus im französischen Cup-Sechzehntelfinale trennte. Courbis, der einen Vertrag bis Saisonende erhielt, trat erst im Dezember als Coach von Montpellier zurück.

20.1. Der Trainer des französischen Meisters Paris St. Germain, Laurent Blanc, drängt auf eine Verlängerung seines Vertrages noch vor dem Achtelfinal-Duell in der Champions League gegen Chelsea. "Ich hoffe, dass das bis dahin erledigt ist", sagte der 50-Jährige nach dem Einzug des Titelverteidigers ins Achtelfinale des französischen Cups durch ein 2:1 daheim gegen Toulouse. Man verhandle und er sei optimistisch, betonte Blanc, dessen Vertrag nur noch bis Juni läuft.

19.1. Sturm Graz hat Mittelfeldspieler Anel Hadzic an den türkischen Erstligisten Eskisehirspor abgegeben. Wie der Bundesliga-Vierte am Dienstag bekannt gab, wechselt der 26-Jährige nach zweieinhalb Jahren in Graz zum Schlusslicht der Süper Lig. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Hadzic wäre bei Sturm nur noch bis Saisonende unter Vertrag gestanden.

19.1. Der SCR Altach hat den ablösefreien Mittelstürmer Mihret Topcagic verpflichtet. Der gebürtige Bosnier mit österreichischer Staatsbürgerschaft spielte zuletzt zwei Jahre für den kasachischen Klub Schachtjor Karagandy. In Vorarlberg erhielt der 27-Jährige mit Bundesliga-Erfahrung für den WAC und die Admira einen Vertrag bis Sommer 2017.

18.1. Werder Bremen testet Michael Langer, dessen Vertrag mit Valerenga Oslo Ende des Jahres ausgelaufen ist. Der deutsche Bundesligist ist auf der Suche nach einem Zweier-Tormann, weil Michael Zetterer mit einem Kahnbeinbruch mehrere Monate ausfällt. Michael Langer aus Vorarlberg, mittlerweile 31 Jahre alt, ging 2006 nach Deutschland und spielte bei VfB Stuttgart, Freiburg, FSV Frankfurt und Sandhausen.

18.1. Ein Kaufangebot von Hapoel Tel Aviv gibt es für Ex-Austria-Stürmer Omer Damari, der bis Sommer von RB Leipzig nach Salzburg verliehen ist. Dieses ist Leipzig-Sportchef Ralf Rangnick, der derzeit mit seiner Mannschaft ebenfalls in Belek weilt und am Montagnachmittag beim Salzburger Training vorbeischaute, allerdings viel zu nieder. Nicht nur das: Salzburg müsste erst den Leihvertrag mit dem Israeli auflösen. Und das ist zumindest momentan kein Thema. Damari nahm jedenfalls am Montag ganz normal an beiden Einheiten von Red Bull im Trainingslager in Belek teil.

18.1.Laut dem serbischen Portal sport.rs haben die Veilchen ein offizielles Angebot für den offensiven Mittelfeldmann Mirko Ivanic abgegeben. Der 23-Jährige ist Kapitän des serbischen Erstligisten Vojvodina Novi Sad. Aber noch am Abend dementierte Sportdirektor Franz Wohlfahrt. „Das ist völliger Unsinn und entbehrt jeder Grundlage“, sagte er. „Es gibt keinen Kontakt zum Spieler oder dem Klub und er war auch noch nie ein Thema.“

18.1. Erste-Liga-Klub FAC hat den Vertrag mit dem Kroaten Marko Brekalo einvernehmlich aufgelöst. Der 23-jährige Stürmer, der im vergangenen Sommer zu den Wiener gewechselt war, kam in acht Liga- sowie einem Cup-Spiel zum Einsatz, ein Treffer gelang ihm dabei nicht.

18.1. Erstligist Wr. Neustadt hat den Offensivspieler Marvin Egho leihweise bis Sommer verpflichtet. Der 21-jährige Wiener war bei der Admira bereits zu einigen Bundesliga-Einsätzen gekommen und ist dreifacher U21-Nationalspieler.

18.1. Der Austrianer Alexander Gorgon hofft weiterhin auf einen Auslands-Transfer, obwohl ihn Trainer Thorsten Fink und Sportdirektor Franz Wohlfahrt unbedingt halten wollen. Der beste Torschütze der Veilchen im bisherigen Verlauf der Saison wurde zuletzt vom deutschen Bundesligisten Darmstadt umworben.

18.1. Leicester City hat sich mit dem ghanaischen Internationalen Daniel Amartey verstärkt. Der 21-jährige Mittelfeldspieler kommt vom FC Kopenhagen zum Arbeitgeber von ÖFB-Teamkapitän Christan Fuchs, die Ablösesumme liegt laut dem dänischen Verein bei 4,56 Millionen Euro.

17.1. Das Aufrüsten bei Regionalligist Horn mit japanischer Finanzhilfe geht weiter. Der Tabellenführer der Ostliga verpflichtete Milan Bortel, der im Herbst immerhin vier Europacup-Spiele für Trnava bestritten hat. Der 28-Jährige Slowake soll die Innenverteidigung verstärken.

16.1. Der abstiegsgefährdete deutsche Bundesligist Hannover 96 hat den ehemaligen Bremer Stürmer Hugo Almeida verpflichtet. Der Portugiese hatte dreieinhalb Jahre unter dem jetzigen 96-Trainer Thomas Schaaf bei Werder Bremen gespielt und 41 Tore erzielt. Zur Vertragslaufzeit wollte der Klub keine Angaben machen. Es ist bereits der fünfte Spieler, den Hannover in der Winterpause geholt hat. Der 31-jährige Stürmer hatte zuvor seinen Kontrakt bei Anschi Machatschkala aufgelöst.

16.1. Anel Hadzic könnte Sturm schon in der Jänner-Übertrittszeit den Rücken kehren. Der 26-jährige Mittelfeldspieler flog in die Türkei, um mit dem türkischen Erstligisten Eskisehirspor über einen Transfer zu verhandeln. Im Winter könnte Sturm für den seit Juli 2013 in Graz tätigen Bosnier noch Ablöse kassieren, Ende Juni läuft sein Vertrag aus. "Es liegt uns ein Kaufangebot für Anel vor. Er wird am Montag zurückkehren und gemeinsam mit ihm werden wir die weitere Vorgehensweise klären", sagte Sturms General Manager Gerhard Goldbrich.

15.1. SV Austria Salzburg hat sich mit Flügelspieler Haris Bukva auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Bukva war im Sommer von Rot-Weiß Erfurt nach Salzburg gewechselt. Der 27-Jährige ist nach Somen Tchoyi, Ibrahim Bingöl, Valentin Grubeck und Niko Vavrousek der fünfte Spieler, der die Austria im Winter verlässt.

15.1. Defensiv-Allrounder Thomas Ebner bleibt dem Bundesligisten Admira Wacker Mödling erhalten. Der 23-Jährige verlängerte seinen mit Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig bis Sommer 2018. Ebner ist im Admira-Nachwuchs groß geworden. In der laufenden Saison hat er für die Südstädter 19 von 20 Ligaspielen über die volle Distanz absolviert.

15.1. Stefan Kulovits bleibt dem SV Sandhausen treu. Der Ex-Rapidler hat seinen Vertrag beim deutschen Zweitligisten vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2017 verlängert. Kulovits war 2013 von Rapid nach Sandhausen gewechselt. Der 32-jährige Wiener ist beim aktuellen Tabellen-Siebenten als Kapitän im defensiven Mittelfeld gesetzt.

15.1. Sinisa Mihajlovic steht beim AC Milan auf dem Abstellgleis. Der serbische Coach konnte den Traditionsklub nicht in die erwünschten Sphären führen, vor dem Beginn der zweiten Saisonhälfte stehen die Mailänder auf dem achten Rang. Laut Tuttosport wünscht sich Klubboss Silvio Berlusconi Marcelo Lippi, Italiens Weltmeistertrainer von 2006, als Mihajlovics Nachfolger.

15.1. Manchester City hat einen etwas ungewöhnlichen Wechsel getätigt. Anthony Caceres wechselt vom australischen Erstliga-Schlusslicht Central Coast Mariners zum Premier-League-Klub. Der im Nationalteam noch nicht berücksichtigte 23-jährige Mittelfeldspieler könnte laut Medienberichten aber sofort an Citys Schwesternverein Melbourne City verliehen werden. Manchester soll ca. 320.000 Euro für Caceres bezahlt haben.

14.1. Sturm hat dieser Tage einen Testspieler zu Gast. Der 18-jährige Ghanaer William Opoku Asiedu hat die Chance, sich bei Trainer Franco Foda zu empfehlen. Der offensive Mittelfeldspieler war bereits für das U23-Team seiner Heimat im Einsatz.

14.1. Arsenals Trainer Arsene Wenger hat den Wechsel des Ägypters Mohamed Elneny vom FC Basel zum Premier-League-Spitzenreiter bestätigt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler könnte schon am Sonntag gegen Stoke City sein Debüt geben, meinte Wenger nach dem 3:3 gegen Liverpool. Für Elneny soll Arsenal laut britischen Medienberichten rund fünf Millionen Pfund (6,66 Mio. Euro) an Basel überweisen.

13.1. Beim Trainingsauftakt von Salzburg am Montag hatte Neo-Trainer Oscar Garcia gemeint, dass er "wie jeder Trainer auf der Welt" Spielerwünche hat. Zwei Tage später tauchte ein Name eines möglichen Neuzugangs auf der Gerüchtebörse auf: Laut Schweizer und israelischen Medien soll Salzburg Interesse an Stürmer Munas Dabbur haben. Der 23-jährige Israeli, den Oscar von seiner Zeit bei Maccabi Tel Aviv kennt, hat in dieser Saison bereits elf Tore für Grasshoppers Zürich erzielt. Für den KURIER war am Mittwoch kein Red-Bull-Verantwortlicher für eine Stellungnahme erreichbar.

13.1. Atalanta Bergamo verpflichtete den italienischen Ex-Teamspieler Alessandro Diamanti leihweise vom chinesischen Klub Guangzhou Evergrande. Der 32-Jährige spielte im Herbst in der Premier League für Aufsteiger FC Watford.

13.1. Ex-Real-Madrid-Stürmer Gonzalo Higuain hat es den Bayern-Bossen angetan. „Ganz klar, Higuaín ist ein großartiger Stürmer, der Bayern gefällt“, sagte Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge. Der Argentinier erzielte in der ersten Saisonhälfte der Serie A 18 Tore für den SSC Napoli.

13.1. Rapids Europa-League-Zwischenrunden-Gegner FC Valencia hat mit Jesus Garcia Pitarch einen neuen Sportlichen Leiter. Der 52-Jährige war zuletzt Präsident bei Hercules Alicante und ersetzt den im Sommer zurückgetretene Francisco Rufete.

13.1. Ex-Bremen-Stürmer Hugo Almeida steht vor einem Wechsel zu Hannover 96 und damit zu seinem Ex-Trainer Thomas Schaaf. Der 31-jährige spielte zuletzt beim russischen Verein Anzhi Machatschkala. Der Erstligist löste am Mittwoch den Vertrag mit Almeida auf, daher kann der Portugiese ablösefrei wechseln.

13.1. Laut kicker ist der VfB Stuttgart weiterhin an Kevin Wimmer dran. Sportvorstand Robin Dutt ist auf der Suche nach einem Innenverteidiger, der Stuttgarter Defensive mehr Stabilität verleihen sollte. Doch, die "Kettenreaktion, die man braucht, kommt gerade nicht", sagte Dutt dem deutschen Magazin. ÖFB-Teamspieler Wimmer, der erst im vergangenen Sommer von Köln zu Tottenham Hotspur gewechselt ist, sollen die Engländer trotz seiner Reservistenrolle nicht abgeben wollen. Auch an einem Leihgeschäft sollen die Londoner kein Interesse haben.

13.1. Die AS Roma bekommt einen neuen Trainer. Die Trennung von Coach Rudi Garcia ist laut Klubangaben fix, gemäß italienischen Medienberichten soll der Italiener Luciano Spalletti die Nachfolge antreten. Der Serie-A-Klub hatte aus den vergangenen zehn Spielen unter dem Franzosen Garcia nur einen Sieg geholt. Der 56-Jährige Spalletti, der die Roma bereits von 2005 bis 2009 trainiert hatte, war zuletzt bei Zenit St. Petersburg engagiert.

13.1. Bei der Admira ist man guter Dinge, den im Sommer auslaufenden Vertrag von Stammspieler Thomas Ebner in den nächsten Tagen verzeitig um zumindest zwei Jahre verlängern zu können. Der Defensiv-Allrounder war zuletzt mit mehreren Bundesligisten (Sturm, Austria) in Verbindung gebracht worden.

12.01. Erste-Liga-Schlusslicht FAC hat am Dienstag mitgeteilt, dass die Kooperationsverträge mit Tino Casali und Alexander Frank aufgelöst worden sind. Die beiden Spieler sind damit wieder bei ihrem Stammklub Austria Wien. Der FAC nahm als Ersatz für Casali Tormann Martin Fraisl von Wiener Neustadt unter Vertrag. Außerdem verpflichteten sie den Innenverteidiger Florian Heinrich vom SK Maria Saal.

12.01. Trainer Rudi Garcia steht Medienberichten zufolge beim italienischen Erstligisten AS Rom vor dem Aus. Der Coach des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger soll von Luciano Spalletti abgelöst werden, wie mehrere Medien am Dienstag übereinstimmend berichteten. Eine offizielle Stellungnahme des Klubs gab es zunächst nicht, Garcia leitete den Berichten zufolge am Morgen auch das Training des Champions-League-Teilnehmers. Nach einem guten Saisonstart hatte der Hauptstadtklub unter Garcia aus den vergangenen zehn Pflichtspielen nur einen Sieg geholt, der Franzose steht daher seit längerem im der Kritik. Spalletti hatte Rom bereits von 2005 bis 2009 trainiert und war zuletzt Coach bei Zenit St. Petersburg.

12.01. Der tschechische Ex-Stürmer Rene Wagner kehrt als Trainer nach Österreich zurück. Der 43-Jährige wird ab sofort als Assistenzcoach des Erste-Liga-Klubs Wiener Neustadt fungieren und den nach Ried abgewanderten Mario Posch ersetzen. Der Ex-Rapidler wird damit Trainer und Sportchef Günter Kreissl genauso wie der bisherige Assistent Andreas Schicker zur Seite stehen. Wagner erlebte die erfolgreichste Zeit seiner aktiven Karriere bei Rapid, brachte es dort von 1996 bis 2004 in 220 Ligaspielen auf 75 Tore. 1997 wurde er mit 21 Treffern auch Ligaschützenkönig. Zuletzt werkte er bei seinem Heimatklub Zbrojovka Brünn als Nachwuchsleiter und U19-Trainer. "

12.01. Angesichts der Spekulationen um einen baldigen Wechsel von Jungstar Leroy Sané hat der deutsche Bundesligist FC Schalke 04 Berichte über eine Ausstiegsklausel des 20-Jährigen zurückgewiesen. „Weder in diesem Winter noch im Sommer greift eine Ausstiegsklausel bei Leroy Sané“, teilte Manager Horst Heldt mit. Zuvor hatte die Bild-Zeitung berichtet, dass der Nationalspieler eine Ausstiegsklausel bei einer Ablösesumme von 37 Millionen Euro habe und im Sommer einen Wechsel zu einem großen KClub plane. Sanés Vertrag bei den Schalkern läuft noch bis 2019. Zuletzt war bereits über ein Interesse von Manchester City berichtet worden. Der englische Ex-Meister und womöglich baldige Klub von Trainer Pep Guardiola soll demnach 55 Millionen Euro geboten haben.

11.1. Die Wiener Austria hat ein konkretes Angebot für Innenverteidiger Lukas Rotpuller vom türkischen Erstligisten Osmanlispor vorliegen. Sollte der Burgenländer entgegen der Ankündigung der Austria-Klubspitze doch verkauft werden, könnte der Herbstmeister als Ersatz Christoph Schößwendter von der Admira verpflichten.

11.01. Die Zukunft des deutschen Nationalspielers Ilkay Gündogan bei Borussia Dortmund bleibt offen. „Es ist noch keine Entscheidung gefallen, und natürlich muss alles sehr gut überlegt sein, weil die eigene Karriere zeitlich begrenzt ist“, sagte der Mittelfeldspieler der Bild-Zeitung. Der Vertrag von Gündogan läuft im Sommer 2017 aus. Er hatte sich mit dem Bundesligisten im vergangenen Sommer nach langem Hin und Her auf eine einjährige Fortsetzung der Zusammenarbeit geeinigt.

Unabhängig davon, für welchen Klub sich der 25 Jahre alte Profi entscheidet, soll der neue Kontrakt eine längere Laufzeit haben. „Ich denke schon, dass es in diese Richtung gehen wird. Wenn ich unterschreibe, wird es voraussichtlich nicht mehr nur über ein Jahr sein“, sagte Gündogan. Aus seiner Wertschätzung für den BVB machte er keinen Hehl: „Ich weiß, was ich an meinem Verein habe, und das werde ich auch nicht außer Acht lassen.“

11.01. Trainer Bruno Labbadia hat seinen auslaufenden Vertrag beim deutschen Bundesligisten Hamburger SV vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2017 verlängert. Der 49-Jährige hatte das Team des Bundesliga-Gründungsmitglieds am 15. April 2015 übernommen und in der Relegation gegen den Karlsruher SC knapp vor dem erstmaligen Abstieg bewahrt.

11.01. Rapid-Mittelfeldspieler Thanos Petsos wechselt im Sommer zu Werder Bremen (mehr dazu).

10.1. Ein alter Bekannter könnte in die Bundesliga zurückkehren: Mihret Topcagic ist nach zwei Jahren in Kasachstan wieder in Österreich und würde gerne bleiben. Der Vertrag des 27-jährigen Mittelstürmers bei Schachtjor Karaganda ist ausgelaufen, die Bilanz ordentlich: 19 Tore in 57 Ligaspielen, drei Tore und drei Vorlagen in der Qualifikation zur Europa League. Vor zwei Jahren hatte Wolfsberg 400.000 Euro kassiert. Jetzt ist der 1,93-m-Mann ablösefrei zu haben, drei Vereine sind interessiert, darunter auch die SV Ried.

10.1. Werder Bremen testet in den kommenden Tagen den ungarischen Teamspieler Laszlo Kleinheisler im Trainingslager in Belek. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wird am Dienstag in der Türkei erwartet und soll einige Tage beim deutschen Bundesligisten trainieren.
Kleinheisler spielt aktuell nur für die zweite Mannschaft des Erstligisten FC Videoton. Selbst da kam er zuletzt kaum zum Einsatz, weil er sich weigerte, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern. Ungarns deutscher Teamchef Bernd Storck setzte in den EM-Qualifikations-Play-offs dennoch auf Kleinheisler und wurde belohnt. Bei seinem Länderspiel-Debüt hatte Kleinheisler Ungarn im November zum 1:0-Hinspielsieg in Norwegen geschossen. Anschließend wurde er in seiner Heimat als „Held von Oslo“ gefeiert.

9.1. Einen auf den ersten Blick kuriosen Transfer meldet Horn: Shuichi Gonda, immerhin WM-Teilnehmer 2014 und Olympiastarter 2012, wird im Frühjahr beim Drittligisten im Tor stehen. Dass der 26-jährige, dreifache Teamspieler vom FC Tokyo ein Jahr auf Leihbasis verpflichtet werden konnte, ist dem Deal mit den japanischen Investoren um Milan-Star Keisuke Honda zu verdanken. "Der SV Horn ist sich sicher, dass Shuichi Gonda dabei mit seiner Erfahrung und den hervorragenden Charakterzügen dem Team bei seiner Entwicklung weiterhelfen kann", geben die Waldviertler (Erster in der Ostliga) bekannt.

9.1. Mario Götze hat einen vorzeitigen Abschied vom FC Bayern in der Winterpause "definitiv" ausgeschlossen. Der 23-Jährige bekräftigte im Trainingslager in Katar zugleich seine Zielsetzung, in Zukunft eine dominantere Rolle in München spielen zu wollen. "Ich möchte natürlich beim FC Bayern ein Gesicht werden", sagte Götze. Was im Sommer passiere, hänge aber auch stark von den Plänen des künftigen Trainers Carlo Ancelotti ab. Götzes Vertrag in München läuft noch bis Sommer 2017.

9.1. Abgang beim SK Sturm: Der Kroate Josip Tadic verlässt die Grazer nach 18 Monaten und wechselt zum türkischen Zweitligisten Balikesirspor. Der Stürmer erzielte für Sturm in 41 Bundesligaspielen zehn Tore.

9.1. Mit einem Neuzugang für die Offensive reist der deutsche Bundesligist FC Augsburg am Samstag ins Trainingslager nach Spanien. Die Schwaben verpflichteten Stürmer-Talent Albian Ajeti vom Schweizer Spitzenklub FC Basel. Der 18-Jährige erhält beim FCA einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

8.1. Der Wechsel von Marius Wolf vom deutschen Zweitligisten TSV 1860 München zum Erstligisten Hannover 96 ist perfekt. Der 20 Jahre alte Angreifer reiste nach bestandenem Medizincheck bereits am Freitag ins Trainingslager der Niedersachsen nach Belek in die Türkei und trainierte am Nachmittag erstmals mit seinem neuen Team. Die Ablösesumme wurde nicht genannt, spekuliert wurde über einen Betrag von 1,5 Millionen Euro.

8.1. Philipp Wiesinger wechselte innerhalb der Erste Liga vom FC Liefering zum LASK. Der 21-jährige Verteidiger, bisher Kapitän des Red-Bull-Teams, erhält vorerst einen Vertrag bis Saisonende. Die Linzer haben laut eigenen Angaben aber eine Option auf Verlängerung. Wiesinger wird am Wochenende in Linz die sportmedizinischen Tests absolvieren. Der Defensivallrounder hatte im Frühjahr sein Debüt im österreichischen U21-Nationalteam gegeben.

8.1. Die Wiener Austria hat den Brasilianer Lucas Venuto verpflichtet. Der Offensivspieler wechselte von Grödig zum Tabellenzweiten. Venuto war von den Salzburgern erst im Sommer fix von Red Bull Salzburg verpflichtet worden. Im Herbst war der 20-Jährige mit sieben Treffern bester Torschütze von Grödig. Laut KURIER-Informationen bezahlten die Wiener dem Liga-Konkurrenten 500.000 Euro. Venuto wäre bei Grödig noch bis Sommer 2017 unter Vertrag gestanden.

7.1. Nach 201 Pflichtspielen wird Martin Hinteregger Salzburg wohl trotz Vertrages bis 2019 verlassen. Laut Bild-Zeitung wird der 23-Jährige das Richtung Gladbach tun. Der deutsche Spitzenklub soll Hinteregger bis Sommer ausleihen und dazu eine Kaufoption in Höhe von 12 Millionen Euro haben. Das würde dem von Red Bull geforderten Ablösepaket im zweistelligen Millionenbereich entsprechen. Mittlerweile ist der Transfer durch.

7.1. SV Grödig hat sich im Sturm mit Nachwuchs-Teamspieler Valentin Grubeck verstärkt. Der 20-Jährige kommt von Zweitligist Austria Salzburg. Grubeck, dessen Bruder Fabian ebenfalls bei Grödig spielt, unterzeichnete einen Vertrag bis Juni 2017 mit vereinsseitiger Option auf ein weiteres Jahr. Der Ex-Austrianer nahm mit Österreich an der U-20-WM teil.

7.1. In Ried darf ein Austria-Amateur vorspielen: Marco Stark ist zu einem Probetraining eingetroffen. Der 23-Jährige könnte für die Innenverteidigung des Abstiegskandidaten verpflichtet werden.

7.1. Zweitligst Wacker Innsbruck hat sich mit Stürmer Henrik Ojamaa verstärkt. Der 23-fache Teamspieler aus Estland hat einen Vertrag bis Sommer 2017 samt Option unterschrieben. Der 24-jährige Ojamaa (1,76 Meter groß) spielte zuletzt für den englischen Drittligisten Swindon Town.

6.1. Liverpool hat den ersten Transfer unter Trainer Jürgen Klopp getätigt. Die Reds verpflichteten für rund sieben Millionen Euro den serbischen U20-Weltmeister Marko Grujic von Roter Stern Belgrad. Der 19-jährige Mittelfeldspieler, der bis Saisonende weiterhin leihweise bei Roter Stern spielen wird, einigte sich mit Liverpool auf einen Vertrag bis 2020.

6.1. Der Transfer von Kevin Großkreutz zum VfB Stuttgart ist perfekt. Der Allrounder erhielt einen Vertrag bis Sommer 2018. Angeblich überweist der Klub von Martin Harnik und Florian Klein für den Wechsel rund eine Million Euro an Galatasaray Istanbul, wo Großkreutz im vergangenen halben Jahr unter Vertrag gestanden war.

6.1. Erste-Liga-Klub St. Pölten hat einen Ersatz für den abgewanderten Brasilianer Jefferson gefunden. Der 22-jährige senegalesische Flügelspieler Cheikhou Dieng kommt vorbehaltlich der medizinischen Tests kommende Woche vom norwegischen Zweitligisten Sandefjord.

6.1. Neuer Interessent für Martin Hinteregger: Laut der englischen Zeitung Daily Mail ist nun auch Leicester City an der Verpflichtung des Salzburger Innenverteidigers interessiert. Im Raum steht eine Ablöse von 10 Millionen Pfund. Das wären umgerechnet 13,64 Millionen Euro. Diese Summe würde laut KURIER-Informationen den Vorstellungen von Red Bull schon sehr nahe kommen.

6.1. Neues in der Causa Karim Onisiwo: Der Wiener unterzeichnete am Dienstag Abend erwartungsgemäß einen bis Sommer 2019 laufenden Vertrag beim deutschen Bundesligisten FSV Mainz. Mehr zum Gerichtsverfahren gegen den SV Mattersburg finden Sie hier

5.1. FC Schalke 04 hat den marokkanischen Teamspieler Younes Belhanda verpflichtet. Der 25-jährige Mittelfeldspieler wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende vom ukrainischen Meister Dynamo Kiew nach Gelsenkirchen. Der in Frankreich geborene Belhanda soll am Mittwoch im Trainingslager in Florida erstmals auf sein neues Team treffen.

5.1. Österreichs U-21-Teamspieler Alessandro Schöpf steht offenbar kurz vor einem Wechsel von Nürnberg zu Schalke. Wie der deutsche Zweitligist am Rande des Trainingsauftakts andeutete, habe Schalke sein Angebot für den begehrten Mittelfeldprofi nachgebessert.

5.1. Der WAC hat rechtzeitig zum Trainingsstart mit Ibrahim Bingöl einen neuen Spieler verpflichtet. Der 22-jährige Mittelfeldspieler kommt ablösefrei von Austria Salzburg und unterzeichnete beim Bundesliga-Schlusslicht einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf zwei weitere Jahre. Christoph Kobleder wird den WAC hingegen verlassen. Der Vertrag mit dem Abwehrspieler wurde einvernehmlich aufgelöst. Der 25-Jährige unterzeichnete daraufhin bei Wacker Innsbruck einen Vertrag bis Mai 2018.

5.1. Kevin-Prince Boateng kehrt zum AC Milan zurück und hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Die Italiener bestätigten den bereits im Dezember angekündigten Transfer. "Jetzt ist es offiziell: Willkommen zurück in der Mannschaft, Prince!", schrieb der Klub auf Twitter. Der 28-Jährige, der eine unglückliche Episode auf Schalke hinter sich hat, hatte bereits von 2011 bis 2013 für die Rossoneri gespielt.

5.1. Laut der Berliner Zeitung hat der deutsche Zweitligist Union Berlin Interesse an Emanuel Pogatetz bekundet. Der ehemalige ÖFB-Teamspieler ist seit dem Ende des vergangenen Jahres arbeitslos, nachdem sein Vertrag beim US-Klub Columbus Crew ausgelaufen ist. Bei Union spielt mit dem Ex-Rapidler Christopher Trimmel bereits ein Österreicher.

5.1. Beim Trainingsauftakt von Rapid fehlt ein Spieler: Philipp Huspek verhandelt nämlich derzeit mit dem Erste-Liga-Klub LASK. Im Raum steht ein Leihvertrag bis Sommer. Dieser ist mittlerweile abgeschlossen worden. Mehr dazu hier.

5.1. Der deutsche Bundesligist 1. FC Köln hat den serbischen Linksverteidiger Filip Mladenovic verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb beim Klub von Trainer Peter Stöger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Mladenovic spielte zuletzt beim weißrussischen Meister BATE Borisow. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

4.1. Für den Wechsel von Weltmeister Kevin Großkreutz und des ukrainischen Nationalspielers Artem Krawets zum VfB Stuttgart fehlen nur noch die Unterschriften. „Wir haben mit den Vereinen Einigung erzielt“, sagte ein Sprecher des vom Abstieg bedrohten Bundesligisten am Montag. „Wir hoffen, dass wir bald Vollzug melden können.“

4.1. Ricardo Alvarez ist innerhalb der italienischen Serie A ablösefrei von Inter Mailand zu Sampdoria Genua gewechselt. Der 27-jährige Argentinier, 2014 im WM-Kader des Vizeweltmeisters, spielte in der vergangenen Saison leihweise beim FC Sunderland. In dieser Saison kam Alvarez wegen Vertragsstreitigkeiten zwischen Inter und dem Premier-League-Klub bisher zu keinem einzigen Einsatz.

4.1. Trainer Jürgen Klopp hat ein mögliches Interesse des FC Liverpool an Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona dementiert. „Nein, unsere Torhüter-Situation ist in Ordnung. Mit Simon Mignolet haben wir einen wirklich guten Keeper“, erklärte Klopp am Montag. Zuvor hatten englische Medien berichtet, dass die Katalanen rund 27 Millionen Euro für den früheren Gladbacher Schlussmann fordern, der beim Champions-League-Sieger nur in den Pokal-Wettbewerben zum Einsatz kommt.

4.1. Der Kameruner Somen Tchoyi spielt nicht mehr für den insolventen Erste-Liga-Klub Austria Salzburg. Der Vertrag mit dem Ex-Red-Bull-Star sei ebenso aufgelöst worden wie jener mit Ibrahim Bingöl. Auch Haris Bukva war beim Trainingsauftakt in Maxglan nicht mit dabei. Der Flügelspieler absolviert laut Klubangaben ein Probetraining in Deutschland. Tchoyi, mit Salzburg 2009 und 2010 jeweils österreichischer Meister, hat in 15 Ligaeinsätzen für die Austria lediglich einen Treffer erzielt. Wo der 32-Jährige künftig sein Geld verdient, ist offen.

4.1. Der deutsche Bundesligist Hannover 96 hat den ungarischen Stürmer Adam Szalai vom Liga-Konkurrenten Hoffenheim ausgeliehen. Der 28-Jährige wurde vorerst bis zum Saisonende verpflichtet, Hannover sicherte sich im Anschlus eine Kaufoption für den ehemaligen Schalke- und Mainz-Kicker.

4.1. Laut dem spanischen Radiosender Cadena Ser wechseln die beiden Katarer Almoez Ali Abdulla und Assim Madibo vom Erste-Liga-Klub LASK in die dritte spanische Liga zu Cultural Leonesa. Die beiden 19-Jährigen konnten sich beim oberösterreichischen Traditionsklub nicht durchsetzen.

4.1. Manchester City plant nach Informationen der Bild-Zeitung ein Angebot von 55 Millionen Euro für den Schalker Leroy Sané. Der 19 Jahre alte Stürmer des deutschen Klubs gilt als eines der größten deutschen Talente. Zuletzt hatte Schalkes Manager Horst Heldt aber alle Angebote für den Jung-Teamspieler abgelehnt. Mit einer Transfersumme von 55 Millionen Euro würde Sané der teuerste deutsche Spieler. Bislang ist Weltmeister Mesut Özil in dem Ranking ganz vorn. Arsenal hatte 2013 geschätzte 50 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler an Real Madrid gezahlt.

3.1. Laut dem englischen Blatt Daily Mirror ist der französische Topklub Paris Saint-Germain an Marko Arnautovic interessiert. Demnach soll der Champions-League-Achtelfinalist den ÖFB-Teamspieler bereits seit zwei Jahren beobachten. Mit einem Angebot von 7,5 Millionen Pfund soll Arnautovics derzeitiger Arbeitgeber Stoke City schwach gemacht werden.

3.1. Der beim 1. FC Nürnberg engagierte ÖFB-U21-Teamspieler Alessandro Schöpf steht bei Schalke 04 hoch im Kurs. Wie die Bild-Zeitung berichtete, lehnte der Zweitligist ein Fünf-Millionen-Euro-Angebot der Königsblauen für den 21-jährigen Tiroler ab. "Wir haben uns klar positioniert, dass wir wirtschaftlich nicht gezwungen sind, Spieler zu verkaufen", wurde Nürnberg-Boss Andreas Bornemann zitiert. Ein aufgebessertes Schalke-Offert für Schöpf ist aber nicht ausgeschlossen.

3.1. Der VfB Stuttgart steht angeblich kurz vor der Verpflichtung von Kevin Großkreutz. Türkische Medien und die Bild-Zeitung berichten, dass der 27 Jahre alte Deutsche von Galatasaray Istanbul zum deutschen Bundesligisten wechseln werde. Beide Vereine hätten sich auf eine Ablösesumme von 2,6 Millionen Euro geeinigt. Galatasaray hatte Großkreutz im Sommer 2015 für 1,5 Millionen Euro von Borussia Dortmund geholt. Weil dabei einige Transferregeln nicht eingehalten worden waren, wurde der vielseitig einsetzbare Spieler mehrere Monate lang gesperrt.

3.1. Nach Michael Brandner leiht die SV Ried ein weiteres Talent von Red Bull aus. Der 19-jährige Offensivspieler Mathias Honsak kommt vom FC Liefering und wird vorerst bis Sommer 2016 bei den Innviertlern unter Vertrag stehen.

3.1. Der VfB Stuttgart dürfte also jener Verein sein, der für Salzburg-Verteidiger Martin Hinteregger jenes Angebot abgegeben hat, von dem Salzburg-Sportchef Christoph Freund bei der Präsentation von Trainer Oscar Garcia am Dienstag gesprochen hat. Laut der Bild-Zeitung ist das Angebot des deutschen Abstiegskandidaten aber weit weg von jenen nun kolportierten zehn Millionen Euro, die Red Bull fordern soll. Der 23-jährige Teamverteidiger hat erst vor 13 Monaten seinen Vertrag in Salzburg bis Sommer 2019 verlängert - und besitzt keine Ausstiegsklausel.

3.1. Christoph Kobleder und der WAC gehen nach nur einem halben Jahr getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Verteidiger, der für die Kärntner kein einziges Bundesligaspiel absolviert hat, wurde einvernehmlich aufgelöst.

2.1. Juventus Turin will einem Medienbericht zufolge ein neues Angebot für den deutschen Teamspieler Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund abgeben. Der italienische Meister werde in der kommenden Woche mehr als 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler bieten, berichtete die Gazzetta dello Sport. Mit Christoph Kramer von Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbachs Kapitän Granit Xhaka stehen dem Blatt zufolge zwei weitere Spieler aus der deutschen Liga im Fokus des SSC Napoli.

1.1. Der spanische Topklub Atlético Madrid hat die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Augusto Fernandez bekanntgegeben. Der 29-jährige Argentinier kam vom Liga-Rivalen Celta de Vigo und erhielt einen Dreieinhalb-Jahres-Vertrag.

30.12. Eintracht Frankfurt hat nach der enttäuschend verlaufenden Hinrunde bereits den zweiten Wintertransfer perfekt gemacht. Der deutsche Bundesligist verpflichtete Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti. Der 32 Jahre alte Ungar erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Zuvor hatte die Eintracht bereits den mexikanischen Offensivspieler Marco Fabián geholt.

29.12. Borussia Mönchengladbach hat Jonas Hofmann vom Ligakonkurrenten Borussia Dortmund verpflichtet. Der 23-jährige Offensivspieler unterschrieb beim Tabellenvierten der deutschen Bundesliga einen Vertrag bis 2020. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von rund acht Millionen Euro. Medial war zuletzt auch von einem Interesse der Borussia an Rapids Florian Kainz die Rede gewesen.

28.12. Die SV Ried verliert eine Mannschaftsstütze. Der deutsche Außenspieler Oliver Kragl wird ab 2. Jänner bei Frosinone Calcio in der italienischen Serie A spielen. Kragl befindet sich bereits in Italien und absolviert medizinische Tests. Verlaufen diese positiv, steht dem Wechsel von Kragl nichts mehr im Wege. "Aus sportlicher Sicht ist dieser Abgang sehr schmerzlich. Oliver Kragl hatte bei uns noch einen Vertrag bis Ende Mai 2016 und wäre daher im Sommer ablösefrei gewesen. Es war für den Verein eine wirtschaftliche Entscheidung. Und es ist für ihn natürlich auch eine große Chance, einen weiteren wichtigen Schritt in seiner Karriere zu gehen", erklärte Rieds Sportdirektor Stefan Reiter.

23.12. Donis Avdijaj bleibt Sturm bis Sommer erhalten. Die Entscheidung rund um den 19-jährigen Offensivspieler ist endgültig gefallen und damit ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für den Tabellenvierten. Die Leihgabe des deutschen Bundesligisten Schalke 04 weilt derzeit in der Heimat und arbeitet nach muskulären Problemen im Herbst am Comeback. Sturm machte laut Vereinsaussendung trotz zweier Anfragen deutscher Bundesligisten das Rennen. "Wir haben gemeinsam mit dem FC Schalke 04 und den Beratern von Donis diese Entscheidung getroffen. Für uns war es wichtig, dass der Spieler selbst weiterhin mit vollem Elan für den SK Sturm spielen möchte. Nur dann kann er uns helfen und werden wir auch im Frühjahr viel Freude mit ihm haben", sagte Sturms General Manager Gerhard Goldbrich über die Verhandlungen.

21.12. Kevin-Prince Boateng kehrt im neuen Jahr zum AC Milan zurück. Boateng war Ende August 2013 für rund zehn Millionen Euro Ablöse vom italienischen Klub zu Schalke gewechselt, dort aber nicht glücklich geworden. Sein Vertrag in Gelsenkirchen war Anfang des Monats aufgelöst worden.

18.12. Ex-Austria-Wien-Trainer Gerald Baumgartner ist ab sofort Trainer und Sportlicher Leiter bei Austria Salzburg (Mehr dazu).

18.12. Der FC Bayern München hat die Verträge von gleich vier Leistungsträgern verlängert. Offensivmann Thomas Müller, Verteidiger Jérôme Boateng und Defensiv-Allrounder Javi Martínez sollen bis zum Sommer 2021 bleiben, Stratege Xabi Alonso bis 2017 (Mehr dazu).

17.12. Bei Winterkönig Salzburg gibt es nach dem leihweisen Transfer von Michael Brandner zur SV Ried einen weiteren Abgang: Der Norweger Havard Nielsen wechselt von Red Bull zum FC Freiburg, dem Zweiten der 2. Deutschen Bundesliga. Der 23-Jährige war erst im Sommer nach 18 Monaten in Deutschland aus Braunschweig zurückgekehrt, konnte sich aber auch im zweiten Anlauf in Salzburg keinen Stammplatz erkämpfen. Zuletzt kam Nielsen Ende Oktober zu einem Einsatz.

16.12. Der SCR Altach und Juan Barrera gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Teamkapitän von Nicaragua wurde am Mittwoch aufgelöst. Der 26-jährige Mittelfeldspieler wird in Zukunft aller Voraussicht nach wieder in seiner Heimat tätig sein. Für Altach brachte er es diese Saison nur auf fünf Pflichtspieleinsätze, zweimal spielte er in der Bundesliga. "Juan ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, den Vertrag aufzulösen. Er ist ein sehr begabter Spieler, der bei uns leider nicht so richtig in Schwung gekommen ist. Aufgrund der wenigen Spielzeit, die er bei uns hatte, war es letztendlich für alle Beteiligten die beste Lösung", sagte Altachs Sportdirektor Georg Zellhofer.

16. 12. Rieds Thomas Murg steht auf der Wunschliste der YB Bern. Trainer Adi Hütter beobachtete den Offensivspieler gegen den WAC. Der 21-Jährige steht allerdings bei Ried bis 2018 unter Vertrag.

16. 12. Sturms Michael Madl, zuletzt mit 1860 München in Verbindung gebracht, wird nicht zum deutschen Zweitligisten wechseln.

16.12. Austria Wiens Innenverteidiger Patrizio Stronati soll bei einem anderen Klub Spielpraxis sammeln.

16.12. Die SV Ried hat einen Neuzugang bekanntgegeben: Michael Brandner kickt ab sofort für die Innviertler. Der 20-Jährige, der zuletzt beim FC Liefering im Einsatz war, kommt leihweisen von Red Bull und hat einen Vertrag für eineinhalb Jahre unterschrieben. Assistenztrainer Thomas Sageder verlässt auf eigenen Wunsch den Verein.

15.12. Salzburg hat den Vertrag mit Youngster Duje Caleta-Car vorzeitig bis 2020 verlängert. Der 19-jährige Kroate kam bisher bereits auf 27 Pflichtspieleinsätze für die Roten Bullen und wurde auch ins kroatische A-Nationalteam einberufen. Außerdem steht mit Bernardo Fernandes da Silva Junior ab 1. Jänner 2016 ein weiterer Verteidiger im Kader. Der 20-jährige Brasilianer war schon bei den Testspielen gegen Greuther Fürth und den LASK bzw. über längere Zeit im Training mit dabei und konnte überzeugen. Bernardo, der zuletzt für Red Bull Brasilien gespielt hat, erhält einen Vertrag bis 2020.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.