Sport | Fußball
17.02.2019

Fußball-Splitter: Barca-Spieler Boateng während Spiel ausgeraubt

Die Diebe sollen Juwelen im Wert von rund 300.000 Euro sowie Bargeld erbeutet haben.

Fußball-Splitter

  • vor 10 min

    17.2. Die Frauen des FC Bayern haben im Kampf um die deutsche Meisterschaft mit Titelverteidiger VfL Wolfsburg gleichgezogen. Beim 4:2 im Spitzenspiel erzielte die Österreicherin Carina Wenninger in der 20. Minute nach einem Eckball die Führung für die Münchnerinnen. Nach 14 Runden halten die beiden Teams nun bei je 35 Zählern, Wolfsburg liegt dank des besseren Torverhältnisses voran. Bei den Bayern war mit Torfrau Manuela Zinsberger noch eine weitere ÖFB-Teamspielerin im Einsatz.

  • vor 4 h

    17.2. Böse Überraschung für Kevin-Prince Boateng nach der Freude über den 1:0-Sieg seines FC Barcelona gegen Real Valladolid: Das Haus des 31-jährigen Stürmers in der spanischen Metropole sei während der Begegnung am Samstagabend ausgeraubt worden, berichtete die Zeitung Mundo Deportivo. Die unbekannten Täter hätten unter anderem Juwelen im Wert von insgesamt rund 300.000 Euro sowie Bargeld erbeutet. Der gebürtige Berliner hatte erstmals für die Katalanen in der spanischen Liga gespielt.

  • 14.02.2019, 18:55

    14.2. Der slowakische Nationalmannschaftskapitän Marek Hamsik verlässt den SSC Napoli nach zwölf Jahren in Richtung China. Der 31-jährige vom Tabellenzweiten der Serie A unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim chinesischen Erstligisten Dalian Yifang. Laut Medienberichten soll die Ablösesumme 20 Millionen Euro betragen. Hamsik erzielte seit 2007 insgesamt 121 Pflichtspieltore für Napoli, damit übertraf er sogar Club-Ikone Diego Maradona. Auch mit 520 Einsätzen ist er Rekordspieler der Süditaliener.

  • 14.02.2019, 13:17

    14.2. Die im Dezember erfolgte Entlassung von Trainer Jose Mourinho ist Manchester United teuer zu stehen gekommen. Bei der Präsentation seiner Quartalszahlungen gab Englands Rekordmeister bekannt, für den vorzeitigen Abgang des Portugiesen und sechs Mitglieder aus seinem Betreuerstab insgesamt 19,6 Millionen Pfund (22,39 Mio. Euro) aufgewendet zu haben. An der positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Vereins wird sich trotzdem nichts ändern. ManUnited rechnet nach eigenen Angaben für das laufende Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz von bis zu 630 Millionen Pfund (719,56 Mio. Euro) und einem Gewinn in Millionenhöhe.

  • 14.02.2019, 09:20

    14.2. Nikola Jurcevic ist der neue Teamchef der Nationalmannschaft von Aserbaidschan. Das gab der Verband auf seiner Homepage bekannt. Der 51-jährige Kroate war in seiner aktiven Zeit Legionär bei Austria Salzburg und in der Saison 1993/94 Torschützenkönig der Bundesliga. Von März bis April 2005 war Jurcevic auch Kurzzeittrainer in Salzburg, später unter anderem Teamchefassistent von Kroatien.

  • 13.02.2019, 17:49

    13.2. Fußball-Bundesligist Sturm Graz hat am Mittwoch die Verpflichtung des Spaniers Juan Dominguez vermeldet. Der 29-jährige Mittelfeldspieler erhielt bei den Steirern einen Vertrag bis Sommer 2020. Dominguez absolvierte für Deportivo La Coruna 84 Partien in der höchsten spanischen Liga.

    Der Neuzugang kommt vom Zweitligisten Reus Deportiu, der aufgrund finanzieller Probleme den Spielbetrieb einstellen musste. Daher war Dominguez vertragslos und auch noch nach dem Ende der offiziellen Transferzeit zu haben. Allerdings ist wegen der Liquidierung von Reus und der damit verbundenen Vertragsauflösung die Prüfung der Unterlagen durch den Bundesliga-Senat 2 noch ausständig. Eine Entscheidung ist laut Sturm in den kommenden Tagen zu erwarten.

  • 13.02.2019, 12:04

    13.2. Einen Tag vor dem Europa-League-Spiel in Wien gegen Rapid hat Inter Mailand bekanntgegeben, dass der Stürmerstar Mauro Icardi nicht mehr Mannschaftskapitän ist. Zu seinem Nachfolger ernannte der Trainer Luciano Spalletti den slowenischen Goalie Samir Handanovic. Als Grund für diesen Schritt nennen die italienischen Gazetten den zuletzt öffentlich ausgetragenen Zwist zwischen dem Klub und Wanda Nara, der Frau und Managerin des argentinischen Angreifers, der wechselwillig sein soll.

  • 13.02.2019, 09:29

    13.2. Bayer Leverkusen kann in der Zwischenrunden-Partie der Europa League beim russischen Tabellenzweiten FK Krasnodar mit dem Einsatz von Julian Baumgartlinger planen. Österreichs Teamkapitän hatte sich beim 5:1 am Freitag in Mainz einen Nasenbeinbruch zugezogen. Der 31-Jährige könnte am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) mit einer Spezialmaske auflaufen. Beim Flug am Mittwoch von Köln nach Krasnodar fehlte Bayer-Kapitän Lars Bender, der Trainer Peter Bosz wegen eines Faserrisses im Oberschenkel nicht zur Verfügung steht.

  • 12.02.2019, 12:23

    12.2. Der deutsche Bundesligist VfB Stuttgart hat Sportvorstand Michael Reschke abberufen. Nachfolger wird der frühere deutsche Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Der 36-Jährige fungierte bislang als Direktor des Nachwuchsleistungszentrums. 

  • 12.02.2019, 10:35

    12.2. Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg trennt sich von Aufstiegstrainer Michael Köllner. Köllner werde im Laufe des Tages von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Verein mit. Nur elf Stunden zuvor hatte der Traditionsverein Sportvorstand Andreas Bornemann beurlaubt, der Köllners Fürsprecher war. Der „Club“ ist seit 15 Bundesligaspielen sieglos und hat letztmals Ende September eine Partie in Deutschlands Eliteklasse gewonnen.

  • 11.02.2019, 12:40

    11.2. Jose Mourinho wird TV-Experte im russischen Staatssender RT. Der ehemalige Trainer von Inter Mailand, Real Madrid oder zuletzt Manchester United werde seine eigene Show erhalten, gab der Sender am Montag bekannt. In "An der Seitenlinie mit Jose Mourinho" wird der Portugiese erstmals am 7. März die Spiele des Champions-League-Achtelfinales analysieren. Mourinho arbeitete bereits bei der WM im vergangenen Jahr als TV-Experte für RT (vormals Russia Today). Bei Manchester United wurde er im Dezember entlassen.

  • 11.02.2019, 11:23

    11.2. Eintracht Frankfurts Torjäger Luka Jovic soll sich nach Informationen der Frankfurter Allgemeine Zeitung mit dem FC Barcelona über einen Wechsel nach Spanien einig sein. Der Berater des 21-jährigen Serben habe bereits Einvernehmen über einen Vertrag mit dem spanischen Meister erzielt, berichtet die Zeitung. Bisher liege Frankfurt aber noch kein offizielles Angebot der Katalanen vor. Der von Adi Hütter trainierte Jovic führt mit 14 Treffern die Torschützenliste der deutschen Bundesliga an.

  • 11.02.2019, 09:04

    11.2. David Alaba hat sich positiv über die Arbeit von Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic geäußert. „Er macht einen sehr guten Job und hat sich sehr gut eingefunden“, sagte der Wiener dem Internetportal spox.com. In seiner ersten Saison habe Salihamidzic „noch mehr andere Dinge zu tun gehabt. Jetzt ist das für ihn alles zur Routine geworden und er bekommt mehr Aufgaben“, sagte Alaba und lobte auch die Kommunikation mit den Spielern. „Der Austausch ist sehr regelmäßig. Er weiß, wann er eingreifen muss. Wenn er etwas zu sagen hat, geht er auf die Spieler zu und sucht das Gespräch“, sagte der 26-Jährige.

  • 08.02.2019, 10:21

    8.2. Der deutsche Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Routinier Martin Harnik verzichten. Der frühere ÖFB-Teamstürmer erlitt beim Achtelfinalsieg im DFB-Pokal am Dienstag bei Borussia Dortmund eine schwere Muskelverletzung im Hüftbereich. Das gab Werder am Freitag bekannt.

    "Wir hoffen, dass er schnell wieder fit wird und in der entscheidenden Phase der Saison wieder dabei sein kann", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt über den 31-Jährigen. Harnik hatte die Bremer im Cup in Dortmund mit einem Tor in der 119. Minute ins Elfmeterschießen gerettet. In der Liga empfangen die Bremer am Sonntag (15.30 Uhr) den FC Augsburg.

  • 24.01.2019, 13:28

    24.1. Innenverteidiger Dayot Upamecano wird RB Leipzig mehrere Wochen fehlen. Der 20-jährige Franzose erlitt eine schwere Knorpelquetschung im Knie, teilte der deutsche Bundesligist mit. Upamecano, der Anfang 2017 von Salzburg nach Leipzig gewechselt war, hatte sich die Verletzung am Mittwoch beim Training zugezogen.

  • 21.01.2019, 14:42

    21.1. Rapid hat einige Personalien geklärt. So wird Ersatz-Torhüter Christoph Haas, der vorwiegend bei den Amateuren im Einsatz war, den Verein verlassen und sich dem Zweitligisten Horn anschließen. Der ursprünglich bis Sommer 2019 laufende Vertrag mit dem 26-Jährigen wurde einvernehmlich aufgelöst. Philipp Malicsek und Aleksandar Kostic, deren Verträge ebenfalls im Sommer 2019 enden und nicht verlängert werden, verstärken ab sofort Rapid II und werden auch nicht mehr ins Trainingslager der Profis nach Belek mitreisen.

  • 21.01.2019, 14:35

    21.1. Lucas Venuto wird wohl die Wiener Austria verlassen und den Sprung in die nordamerikanische Profi-Liga MLS wagen. Wie die dortigen Medien berichten, wird der 24-jährige Brasilianer in den kommenden Tagen einen Vertrag bei den Vancouver Whitecaps unterzeichnen. Im Raum steht eine Ablösesumme in Höhe von 300.000 Euro. Der MLS-Klub wird vom ehemaligen argentinischen Teamchef Jorge Sampaoli trainiert. Und mit dem Peruaner Yordy Reyna spielt dort ein ehemaliger Teamkollege von Venuto aus der gemeinsamen Zeit bei Liefering. 

  • 19.01.2019, 14:59

    19.1. Linksverteidiger Sebastian Boenisch wird keinen Vertrag bei Fußball-Bundesligist Austria Wien erhalten. "Sebastian hat sich gut präsentiert, aber es würde trotz seiner großen Erfahrung und seiner individuellen Klasse im Augenblick wenig Sinn in unseren Planungen machen", sagte Austria-Sportdirektor Ralf Muhr am Samstag. Der 31-jährige Deutsch-Pole war eine Woche lang Trainingsgast beim Fünften. Der Auftritt beim 3:2-Testerfolg gegen die SV Ried in der zweiten Hälfte war damit der letzte des ehemaligen polnischen Teamspielers für die Wiener.

  • 18.01.2019, 14:30

    18.1. Osarenren Okungbowa ist von SKN St. Pölten zu Zweitligist FAC gewechselt. Der 24-jährige Defensivspezialist, der seine Laufbahn bei Rapid startete, schaffte es im Herbst bei den Niederösterreichern nicht zum Stammspieler.

  • 18.01.2019, 11:15

    18.1. Der frühere Weltfußballer Rivaldo wird Trainer des marokkanischen Drittligisten Chabab Mohammedia. Wie der Verein auf seiner Facebook-Seite mitteilte, wird der 46-jährige Brasilianer ab kommender Saison den Posten übernehmen. Rivaldo holte im Jahr 2002 mit der "Selecao" den WM-Titel in Südkorea und Japan.