Reise
01.12.2018

Reisetrends: So verreisten die Österreicher 2018

London und Berlin sind die beliebtesten und günstigsten Trend-Destinationen der Österreicher in diesem Jahr.

London war 2018 das beliebteste Reiseziel der Österreicher. Inseldestinationen lagen dieses Jahr besonders im Trend. Innerhalb Europas sind Flüge nach Berlin mit durchschnittlich 86 Euro am günstigsten. Außerhalb Europas lockte Tel Aviv mit günstigen Flugpreisen ab durchschnittlich 236 Euro.

Bei Städtereisen waren Europas  Hauptstädte am beliebtesten.

Die Metropolen Europas lagen bei Österreichs Städtereisenden 2018 hoch im Kurs. London belegt den ersten Platz in der Rangliste der beliebtesten Städteziele. Für den Hin- und Rückflug in die britische Hauptstadt zahlten Österreichs Reisende heuer durchschnittlich 127 Euro. Auch weitere Hauptstädte, wie Amsterdam (durchschnittlich 151 Euro), Berlin (durchschnittlich 86 Euro), Paris (durchschnittlich 165 Euro) und Lissabon (durchschnittlich 264 Euro) erfreuten sich großer Beliebtheit. Auf der Langstrecke entschieden sich Herr und Frau Österreicher am liebsten für einen Städtetrip nach Bangkok (durchschnittlich 574 Euro) und New York (durchschnittlich 512 Euro).

Inseldestinationen lagen 2018 bei Österreichs Reisenden besonders im Trend.

Österreichs Reisende waren in diesem Jahr reif für die Insel. Bei gleich sechs der zehn aufstrebenden Reiseländer, nach denen die Österreicher heuer vermehrt suchten, handelt es sich um Inselstaaten. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Seychellen den größten Anstieg der Flugsuchanfragen (+43 Prozent) verzeichnen. Gefolgt wird das Sonnenparadies im Indischen Ozean von den Färöer-Inseln in der Nordsee (+33 Prozent) und Zypern (+32 Prozent). Auch die Karibikinsel Aruba (+ 28 Prozent) sowie die afrikanischen Inselstaaten Madagaskar (+28 Prozent) und Kap Verde (+25 Prozent) haben es 2018 in die Top 10 der aufstrebenden Reiseländer der Österreicher geschafft.

Die günstigsten Reiseziele 2018

Berlin ist das ideale innereuropäische Ziel für Sparfüchse. Flüge in die deutsche Hauptstadt kosteten 2018 im Schnitt nur 86 Euro. Aber auch für einen Besuch in Mailand, Palma de Mallorca, London und Rom zahlten Österreichs Reisende heuer durchschnittlich jeweils weniger als 150 Euro. Außerhalb Europas lockte Tel Aviv mit günstigen Flugpreisen. Ab durchschnittlich 236 Euro für den Hin- und Rückflug ließen sich hier Städtetrip und Strandurlaub ideal miteinander verbinden. Gefolgt wird die israelische Küstenstadt von Marrakesch (durchschnittlich 289 Euro), Dubai (durchschnittlich 492 Euro) und New York (durchschnittlich 512 Euro). Für den Hin- und Rückflug ins Urlaubsparadies Bali mussten die Österreicher etwas tiefer in die Tasche greifen. Flüge nach Denpasar lagen heuer im Durchschnitt bei 772 Euro.

John-Lee Saez, Regional Director bei checkfelix kommentiert die Analyse: „Vor dem Jahreswechsel wird es Zeit Bilanz zu ziehen und Österreichs Lieblings-Destinationen im Jahr 2018 genauer zu untersuchen. Dabei haben wir bemerkt, dass besonders Inseldestinationen, wie die Seychellen oder Madagaskar für Interesse gesorgt haben. Bei der Planung der nächsten Reise gilt: Ein günstiger Flugpreis allein macht den Urlaub nicht automatisch zum Schnäppchen. Mit unserem Tool dealfinder pro können sich Österreichs Reisende bereits vor der Buchung einen Überblick über die zu erwartenden Gesamtkosten verschaffen und so den Urlaub ideal nach ihrem individuellen Budget zu planen.”