© REUTERS/SIEGFRIED MODOLA

Hofburg-Wahl
05/23/2016

Hofburg-Wahl: 63.528 Tweets am Wahltag

Während der Hochrechnung setzte die Twitter-Gemeinde bis zu 470 Tweets pro Minute ab.

Die Bundespräsidentschaftswahl war am Sonntag auch in den Sozialen Medien das dominierende Thema. Medienbeobachter META Communication International analysierte das Geschehen auf Twitter und zählte 63.528 Tweets zur Wahl.

Alexander Van der Bellen, dessenTwitter-Präsenz schon im Wahlkampfstärker war, wurde mit 56 Prozent häufiger erwähnt als der Freiheitliche KandidatNorbert Hofer, hieß es in einer Aussendung am Montag. Erfasst wurden Nachrichten mit den Hashtags#bpw16 und#wahl16sowie#beifunkmit Eindrücken von Wahlbeisitzern.
Mit den ersten Hochrechnungen ab 17 Uhr wurden Spitzenwerte von bis zu 470 Tweets pro Minute erreicht. Insgesamt verfolgten mehr als 19.311 User mit rund 63.528 Tweets das Geschehen am Wahltag.

So reagiert die internationale Twitter-Community

Neben dem großen Interesse der ausländischen Presse, entwickelte sich das Thema auch auf Twitter zum internationalen Thema. Auch am Tag nach der Stichwahl melden sich User außerhalb Österreichs zu Wort. Der Hashtag #bpw16 zählt etwa in Deutschland zu den trending Topics.

Die Reaktionen sind so vielfältig wie der Kreis derjenigen, die sich über den Kurznachrichtendienst zu Wort melden: So haben sich bis heute zahlreiche Medienmenschen wie ZDF-Satiriker Jan Böhmermann, internationale Parteien unterschiedlicher Colours und politikinteressierte User aus aller Welt an der Diskussion beteiligt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.