© AP/Frank Augstein

Politik Ausland
08/29/2019

Großbritannien: "Johnson scheint seine Nerven zu verlieren"

Zwangspause für das Parlament und Proteste: Abgeordnete Wera Hobhouse im KURIER-Interview über Johnson, die uneinige Opposition und den harten Brexit.

von Ingrid Steiner-Gashi

"Verteidigt die Demokratie", steht auf den Schildern. "Demokratie, ruhe in Frieden" und "Boris, fahr zur Hölle". Die Wut auf den Premierminister, der sich am Mittwoch entschlossen hat, das Parlament zu beurlauben, ist groß. Hunderte Menschen sind zur Downing Street 10 gekommen, um ihrem Unmut Luft zu machen. Eine Online-Petition gegen die umstrittene Maßnahme wurde am Mittwoch binnen weniger Stunden von mehr als einer Million Menschen unterzeichnet.

Die Entscheidung gibt den Abgeordneten deutlich weniger Zeit, um einen drohenden harten Brexit unter Premier Boris Johnson zu verhindern. Auch viele Parlamentarier reagierten erzürnt.