Politik | Ausland
23.05.2017

Islamistischer Terror in Europa seit 9/11

Seit den Anschlägen vom 11. September schlugen islamistische Terroristen in Europa dreißig Mal zu.

22. Mai 2017: Bei einem Sprengstoffattentat auf die Besucher eines Popkonzerts in Manchester kommen 22 Konzertbesucher und der Attentäter ums Leben, 59 werden verletzt.

20. April 2017: Ein IS-Anhänger schießt auf Polizisten auf dem Pariser Champs-Élysées. Ein Toter, zwei Verletzte.

7. April 2017: Ein 39-jähriger Usbeke rast mit einem LKW in eine Stockholmer Einkaufsstraße. Vier Tote, 15 Verletze.

22. März 2017: Der IS-Anhänger Khalid Masood rast mit einem Mietauto in Richtung britisches Unterhaus in London und versucht, dieses zu stürmen. Fünf Tote, unter ihnen der Angreifer, 41 Verletzte.

18. März 2017: Versuchter Anschlag auf den Flughafen Paris-Orly durch einen 39-jährigen Islamisten, der bei seinem Angriff auf Soldaten am Flughafen eine Person verletzt und dabei getötet wird.

9. Dezember 2016: Anschlag mit einem LKW auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche durch den IS-Terroristen Anis Amri. Zwölf Tote, 56 Verletze.

6. August 2016: Anschlag im belgischen Charleroi: Ein IS-Anhänger geht mit einer Machete auf Polizisten los und verletzt zwei von ihnen, bevor er erschossen wird.

26. Juli 2016: Zwei IS-Anhänger nehmen in der Kirche von Saint-Étienne-du-Rouvray während einer Messe mehrere Geiseln und töten den Priester. Sie werden beim Verlassen der Kirche erschossen.

24. Juli 2016: Sprengstoffanschlag auf ein Musikfestival im bayerischen Ansbach. Die mit Metallsplittern versetzte Rucksackbombe des IS-Anhängers Mohammad Daleel tötet den Attentäter und verletzt 15 weitere Menschen.

18. Juli 2016: Axt-Angriff in einer Regionalbahn bei Würzburg durch den 17-jährigen IS-Sympathisanten Muhammad Riyad. Ein Toter (Attentäter), fünf Verletzte.

14. Juli 2016: Mohamed Lahouaiej Bouhlel rast mit einem LKW auf die Strandpromenade in Nizza, tötet 85 Passanten und verletzt 303 weitere, bevor er erschossen wird.

13. Juni 2016: Messerangriff auf das Polizeikommissariat in Magnanville. Zwei Polizeiangehörige und der Angreifer werden getötet.

22. März 2016: Die Terroranschläge auf den Flughafen und in einer Metrostation in Brüssel durch den IS fordern 38 Todesopfer, 340 Menschen werden verletzt.

18. November 2015: Islamistisches Attentat in Sarajevo. Zwei Tote, fünf Verletzte.

13. November 2015: Anschlagsserie in Paris: Bei Anschlägen auf die Konzert-Location "Bataclan", vor dem Stade de France und auf mehrere Cafés kommen 130 Menschen ums Leben, 352 weitere werden verletzt.

17. September 2015: Messerattacke auf Polizisten in Berlin. Der Angreifer stirbt, ein Verletzter.

26. Juni 2015: Anschlag auf die Produktionsanlage für Industriegase von Saint-Quentin-Fallavier. Der Täter enthauptet seinen Chef und bringt mehrere Gasflaschen zur Explosion, wobei zwölf Menschen verletzt werden. Er bestritt einen islamistischen Hintergrund und erhängte sich in der U-Haft.

27. April 2015: Islamistisches Attentat auf die Polizeistation in Zvornik (Bosnien-Herzegowina). Ein Toter, zwei Verletzte.

14. Februar 2015: Anschläge in Kopenhagen auf eine Diskussionsveranstaltung zur Thematik Kunst, Blasphemie und Meinungsfreiheit und die Synagoge. Drei Menschen, unter ihnen der Attentäter Omar Abdel Hamid El-Hussein kommen ums Leben, fünf weitere werden verletzt.

9. Jänner 2015: Geiselnahme in Paris in einen koscheren Supermarkt an der Porte de Vincennes. Vier Tote.

7. Jänner 2015: Terroristen der al-Qaida auf der arabischen Halbinsel verüben einen Anschlag auf die Redaktion des Satiremagazins "Charlie Hebdo" in Paris. Zwölf Tote.

20. Dezember 2014: Messerattacke in der Polizeistation in Joué-lès-Tours durch einen ehemaligen Rap-Musikers. Ein Toter (der Angreifer), drei Verletzte

24. Mai 2014: Anschlag auf das Jüdische Museum von Belgien in Brüssel. Vier Tote.

2. März 2011: Mordanschlag auf US-Soldaten am Frankfurter Flughafen. Zwei Tote, zwei Verletzte.

11. Dezember 2010: Bombenanschlag in Stockholm. Ein Toter (der Attentäter), zwei Verletzte.

27. Juni 2010: Anschlag auf die Polizeistation in Bugojno ( Bosnien-Herzegowina ). Ein Toter, sechs Verletzte.

30. Juni 2007: Versuchter Anschlag auf den Internationalen Flughafen Glasgow. Ein Toter (der Attetntäter), fünf Verletzte.

7. Juli 2005: Anschläge auf die öffentlichen Verkehrsmittel in London. 56 Tote, 700 Verletzte.

11. März 2004: Zehn Explosionen in den Personenwagen von Madrider Vorortzügen töten 191 Menschen und verletzen 2051 weitere.