Zeitgemäß: Der Hauptbahnhof ist nun nach allen Richtungen offen, grundsätzlich

© Uwe Mauch

Meinung Blogs LEBENSnah
12/13/2015

Neuer großer Bahnhof, alte große Engpässe

von Uwe Mauch

Hauptbahnhof Wien, kann sich sehen lassen: Pünktlich fertig geworden (Bauzeit von 2009 bis zum heutigen Fahrplanwechsel), halbwegs im Budgetrahmen geblieben (Gesamtkosten: 1 Milliarde €). Doch so weltoffen dieser neue Bahnhof ausgerichtet ist, so wenig zeitgemäß sind seine Bahnstrecken in den Norden, Osten und Süden. Viel zu lange hat österreichische Verkehrspolitik auf das eine Pferd (Auto) gesetzt. Und viel zu lange durften Regionalfürsten (zB Onkel Erwin) gegen Alternativen Einspruch erheben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.